keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  Katyes (18.01.),  Glaskugel (17.01.),  Tatzen (17.01.),  tileo (08.01.),  ThomasJBergmann (08.01.),  DADDY (06.01.),  Liebestraum (04.01.),  OhMega (04.01.),  Maulschelle666 (04.01.),  silo (04.01.),  idontknow (04.01.),  Selina (04.01.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online:  Graeculus,  HarryStraight,  Judas und 102 Gäste.
NEUE KEINSERATE
SUCHE Bücher in liebevolle Hände abzugeben
 KeinAnzeigen-Markt
keinVerlag.de ist die Heimat von 904 Autoren und 142 Lesern. Heute wurden bereits  44 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Text einschätzen: Vorschlag zur Ergänzung von Fuchsiberlin (18.01.2017, 22:54 im Forum  Vorschläge und Ideen)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
Comics aus der DDR
 Comics aus der DDR
ein Surf-Tipp von  obar75

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

zum Steckbrief von Fuchsiberlin Fuchsiberlin


Status  Autor, angemeldet seit 25.09.2009. Fuchsiberlin ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 18.01.2017, 23:03. Letzte Veröffentlichung am 13.01.2017. Kontaktmöglichkeiten  Kontaktmöglichkeiten:  Kontaktformular  Gästebuch - Mehr über Fuchsiberlin erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  www.keinVerlag.de/fuchsiberlin.kv
Fuchsiberlin
Fuchsiberlin wurde 1965 geboren. Er ist von Beruf Gedankentänzer und z.Zt. tätig als Wortläufer. Fuchsiberlin kommt aus Berlin (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt Fuchsiberlin:

Manchmal möchte und will man einfach auch andere, vor allen Dingen neue Wege gehen.

Die Beziehungskiste von Fuchsiberlin bei keinVerlag.de

Fuchsiberlin ist
· ein Freund von  Feuervogel.
· ein Freund von  Annabell.
· ein Freund von  Coline.
· ein Freund von  Nimbus.
· der Mitbewohner von  Luciernaga.

Fuchsiberlin hat bei uns bereits 1161 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 22 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (396),  Gedanken (296),  Bilder (232),  Beschreibungen (31) und  Alltagsgedichte (28)) beschäftigt er sich mit den Themen  Lebensbetrachtung (142),  Leben/Tod (70),  Denken und Fühlen (69),  Tod (69) und  Andere Welten (55) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was Fuchsiberlin gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von Fuchsiberlin abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 18.01.2017) hat Fuchsiberlin  Schwert der Vernunft und Menschlichkeit von  Larissa-Marie gelesen und kommentiert...

Meinungen anderer Autoren zu Fuchsiberlin und seinen Texten:
 Dieter_Rotmund schrieb am 09.02.2015: " Hat sich vertippt, wollte eigentlich "Fuchs in Berlin" schreiben.... Leider zu schüchtern, so dass man im kV-Steckbrief nur sehr wenig über ihn erfahren kann." - Antwort von Fuchsiberlin am 09.02.2015: "Du hast den Fuchs durchschaut. Immer diese Tippfehler. Vielleicht überwinde ich irgendwann meine Schüchternheit ..."
 Nimbus schrieb am 04.12.2014: " Fuchsi scheut sich nicht davor mal einigen Personen auf den Fuß zu treten, dass wird ihm dann übelst geahndet. Ich finde es toll, dass er kein Speichellecker ist, wie das oft im Netz der Fall ist. Ich mag seine Texte. Ich finde nicht, dass er Wiederholungstätewr ist, nur die, die nicht richtig lesen. Seine Texte machen nachdenklich, entführen in eine Welt, die die Norm vielleicht nicht kennt. Für mich ist er absolut lesenswert, und das kann ich nur so weiter geben!" - Antwort von Fuchsiberlin am 04.12.2014: "Ich will und muß keinem gefallen, sondern ich bleibe ich, so wie ich bin. In meinen Texten, wie in Kommentaren auf KV und im Leben! Was bedeutet schon "Norm" ... ? Ich danke Dir sehr."
 EkkehartMittelberg schrieb am 18.07.2014: " Jörg schreibt mit Distanz auf der Basis persönlicher Erlebnisse über Schmerz, Verlust und ethische Themen. Obwohl er nie persönlich kritisiert, beziehen einige seine Kritik auf sich und greifen ihn an. Dann zeigt er stets die freundliche Gelassenheit eines selbstbewussten Menschen, der mit sich im Einklang lebt. Wegen seiner kreativen Sprache, insbesondere seiner Metaphern, gehört er für mich als Schriftsteller und Mensch zu den besten Autoren auf kV, denen ich meinen Respekt zolle." - Antwort von Fuchsiberlin am 19.07.2014: "Ich danke Dir, Ekki, für Deine Einschätzung. Das Schreiben bedeutet mir sehr viel. Und nun fehlen mir glatt die Worte ... Liebe Grüße Jörg"
 TrekanBelluvitsh schrieb am 16.07.2014: " Ja, zuweilen ein paar Metaphern zu viel. Aber da passt zu seinen Texten. Die abgebrochenen Gedanken sind sein Ding. Bilder wie der Blick aus einem fahrenden Zug: Momentaufnahmen und man fragt sich, was geschieht, wenn man nicht mehr hinsieht. Er steht immer auf der zerbrechlichen, empfindsamen, verwundeten Seite. Herrlich: Kein Vertreter der Generation Ich-sag-nur-was-ich-denke, die sich eh nur für die Größten halten. Suche bei Fuchsiberlin nicht nach Antworten... finde nur Fragen..." - Antwort von Fuchsiberlin am 16.07.2014: "Ich danke Dir Trekan. Bezüglich zu vieler Metaphern in einem Text (Eine Schwäche meinerseits), die erschlagend wirken können, daran arbeite ich."
 chichi schrieb am 07.09.2013: " Jörg ist ein sensibler Autor, der seinen Gedanken und Gefühlen oft in Metaphern Ausdruck verleiht. Das macht seine Text interessant und lesenswert. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen." - Antwort von Fuchsiberlin am 08.09.2013: "Ich danke Dir sehr, Gerda. Manchmal gelingt mir dies, ein anderes Mal dann auch eher weniger, denke ich."
 susidie schrieb am 14.07.2013: " Seine Texte lese ich mit Genuss, Interesse, Freude und großer Aufmerksamkeit. Unter der Haut bleibt es oft hängen, seine gefühlvolle und intensive Art der Beschreibungen von Stimmungen und Situationen lässt mitleben und -erleben. Lieber Jörg, schreib bitte weiter aus dem Bauch raus, da ist jede Menge drin." - Antwort von Fuchsiberlin am 14.07.2013: "Oh, das freut mich sehr, liebe Susi. Ich danke Dir sehr. Sei Dir gewiß, ich schreibe weiter so wie bisher, anders kann ich es auch nicht."
 ZornDerFinsternis schrieb am 14.10.2009: " In der Tat, dies ist ein mehr als bermekenswerter Autor. Mit geschärftem Blick für Leid und unmenschliche Schicksale und Tragödien. Zutief beeindruckend, mitreißend und vor allem äußerst gefühlvoll. Mehr als empfehlenswert - hier geht kein Weg dran vorbei!" - Antwort von Fuchsiberlin am 14.10.2009: "Ich danke Dir ganz lieb. Ich freue mich sehr über Deine lieben Worte. Diese machen mich auch etwas verlegen. Ganz liebe Grüsse Jörg"
Wenn Du wissen willst, was Fuchsiberlin
für Meinungen zu anderen Autoren hat,
 lies auf dieser Seite weiter.



Die neuesten [ 10 20 50 100 ] Texte von Fuchsiberlin (  zeige alle 1161)
Zum  Steckbrief
 Aktivitäts-Index

1161 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig

empfohlen von:
 Me@nwhile  ViktorVanHynthersin  Feuervogel  ZornDerFinsternis  chichi  Lisboeta  sensibelchen13  Oriona  Coline  DJtheFROG  Sonnenaufgang  *Hexe*  Seelenfresserin  Erdenreiter  susidie  MissBluePiano  SapphoSonne  Nimbus  TrekanBelluvitsh  MeiOmma
Lieblingsautoren:
 sensibelchen13  ZornDerFinsternis  Erdenreiter  chichi  *Hexe*  Me@nwhile  Oriona  Coline  Sylvia  DJtheFROG  Sonnenaufgang  Lisboeta  Seelenfresserin  wa Bash  susidie  MissBluePiano  SapphoSonne  EkkehartMittelberg  Nimbus  TrekanBelluvitsh
Gästebuch:
 lesen  eintragen
Die letzten 5 Gäste: Mondscheinsonate (15.04.), Annabell (15.04.), Irma (15.04.), chichi (15.04.), Steyk (15.04.)
Lesetipps:
 schneechaos von Mockingbird,  Die Attacke der leichten Misanthropie XXIV von TrekanBelluvitsh,  Farbwechsel von wa Bash,  Euro von wa Bash,  Allein unter Menschen von Xenia,  Man darf nicht vergessen wer man ist! von Nimbus,  Pilgerwege, Whisky und ein Hauch von Vergänglichkeit. [Oder: Seelisches Vakuum] von ZornDerFinsternis,  Rosen, Rosen, nichts als Rosen von gaby.merci,  Was davon übrig bleibt von wa Bash,  Kein Bild, kein Ton, ich komme schon? von TrekanBelluvitsh,  Misstrauen von Xenia.
Gedrucktes:
Details? Hier klicken!
 Sehnsucht nach Liebe - Endstation Bahnhof Zoo

Die Seite von Fuchsiberlin wurde bereits 57.308 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.01.2017.
 diese Seite melden


 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web