keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  AngelicDesire (25.04.),  Number1 (25.04.),  alekor (25.04.),  Isensee (20.04.),  Ironical (19.04.),  criSis (18.04.),  Hilde (18.04.),  regenfeechen (17.04.),  watching-orion (16.04.),  carina_kocht_vorwut (16.04.),  Belloni (13.04.),  Lukasch (11.04.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online: 84 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 886 Autoren und 153 Lesern. Heute wurden bereits  8 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Recht in Deutschland - Ab wann ist ein Text als ’vulgär’, ’obszö’ oder ’pornographisch’ anzusehen? von Graeculus (26.04.2017, 00:31 im Forum  Rechtliches)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
 annasworte.net/
 wort-wind
ein Surf-Tipp von  Anantya

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

zum Steckbrief von GastIltis GastIltis


Status  Autor, angemeldet seit 08.02.2017. GastIltis ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 25.04.2017, 22:22. Letzte Veröffentlichung am 25.04.2017. Kontaktmöglichkeiten  Kontaktmöglichkeiten:  Kontaktformular  Gästebuch - Mehr über GastIltis erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  www.keinVerlag.de/gastiltis.kv
Kein Foto vorhanden
GastIltis' Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt er:

Ich weiß, dass ich unvollkommen bin und versuche, daraus das Beste zu machen.
 
Meine Unvollkommenheit ist so unbegrenzt, dass es kaum auffiele, wenn ich sie mit einem „l“ und einem „m“ schriebe; die Versuche, dies zu ändern, sind von vornherein dadurch zu Scheitern verurteilt, weil der gesetzte Maßstab, nämlich das Beste, der Voreingenommenheit gleichkäme, die Sterne zu Fuß erreichen zu können.
Rein lyrisch kann man sich ja schon mal auf den Weg machen; ein Geistesblitz oder eine Fata Morgana, echt oder geträumt, sollten auf halber Strecke nicht schaden.
 
 
 
 
Es gibt Bücher, die ich liebe, Kolumnen, Sätze, manchmal auch nur Halbsätze. Einen dieser Halbsätze habe ich aus dem Roman „Die Toten Seelen“ von Nikolai Gogol entnommen. Er lautet:
 
„…und schon war er tief und fest eingeschlafen – auf so wunderbare Weise, wie nur jene Glücklichen einzuschlafen pflegen, die keine Hämorrhoiden, keine Flöhe und keine allzu großen geistigen Fähigkeiten kennen.“

GastIltis hat bei uns bereits 38 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 9 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (27),  Gedanken (2),  Prosagedichte (2),  Satiren (1) und  Gedankengedichte (1)) beschäftigt er sich mit den Themen  Illusion (3),  Gegensätze (2),  Erwartung (2),  Einsicht (2) und  Annäherung (2) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was GastIltis gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von GastIltis abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 25.04.2017) hat GastIltis  Respekt den Buchstaben! von  Sätzer gelesen und kommentiert...

Meinungen anderer Autoren zu GastIltis und seinen Texten:
 LottaManguetti schrieb am 24.02.2017: " Eine Perle." - Antwort von GastIltis am 24.02.2017: "...aus deiner Krone ..."
 SirGalahad schrieb am 13.02.2017: " Erfrischend! Obwohl, was sich nicht dazu eignet, verschwiegen zu werden, Gastiltis mit dem Makel gebranntmarkt ist, unvollkommen zu sein, besticht den Leser seiner Werke doch hornissengleich, dass er zumindest danach trachtet, das beste daraus zu erwirken. Gastiltis, der auch schon mal pathologisch unterwegs ist, wenn er literarisch Süßwasserfische seziert, erinnert nicknähmlich an jene phonetisch benachbarte Magenschleimhautentzündung. Weitere Interpreten vermuten, dabei das mittige 't' in Gasiltis Nick unterschlagend, eine Nähe zwischen Gas und Iltis, sad. Empfehlung: lesen, manchmal." - Antwort von GastIltis am 13.02.2017: "Hallo Sir, danke für deine Vermutungen. Der mittlere Buchstabe ist das große I. Ohne ihn hat alles keinen Wert. Das I ist eine tragende Säule, ohne die alles zusammenbricht. Vielleicht. Kann für interessant stehen wie auch für ignorieren. Lass uns sehen. Gruß Giltis."



Die neuesten [ 10 20 38 ] Texte von GastIltis (  zeige alle 38)
Zum  Steckbrief
 Aktivitäts-Index

38 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig

empfohlen von:
 LottaManguetti  EkkehartMittelberg  toltten_plag  Lluviagata  Sätzer  JohndeGraph  princess
Lieblingsautoren:
 niemand  Elén  poena  unangepasste  LottaManguetti  Lluviagata  Didi.Costaire  plotzn  Möllerkies  JohndeGraph  TassoTuwas  princess  EkkehartMittelberg
Gästebuch:
 lesen  eintragen
Lesetipps:
 vom färben von niemand,  Redaktion Rat und Hilfe - In Memoriam Gerda von TrekanBelluvitsh,  Mittelkinder von TanteHedwig,  Aufgedeckt. von franky,  Die Hexe von Graeculus,  Respekt den Buchstaben! von Sätzer,  Anerkennen von JoePiet,  Hausmädchen in unserem Hause von EkkehartMittelberg,  niemand von Gerhard-W.,  Kochen ist wie Dichten, sprach der Meister von niemand,  Ein hoffnungsloser Fall von Lancezarus,  look back packer von BeBa,  Gibt es einen sprachlichen Fingerabdruck? von Graeculus,  Nachtöffnung von Hilde,  Der Sturm zerreißt die Wolkenbilder von Jorge,  Mit rauen Mündern von unangepasste,  Sternförmig von wa Bash,  Glück ist .... von franky,  mein leben in der harten schale von Stelzie,  Bärig von Didi.Costaire,  Nachts von JoePiet,  Himmelblau von LottaManguetti,  Kurz von JoePiet,  Wigwam von Hilde,  4 X zu früh gefreut aber 1 X nicht von TassoTuwas,  Gottes Voraussicht von Graeculus,  Der Gast Iltis oder Der Fremde von noname,  Massenanziehungskraft von JoePiet,  Brückengeste von ues,  Abends in der Stadt von wa Bash,  Paul Grünkohl von noname,  Ausstellung von unangepasste,  Überraschung von Graeculus,  Wolken. Aphorismen von EkkehartMittelberg,  immer wieder von sandfarben,  Meine Mülltone ist voll – Prosagedicht von noname,  Und zweiundsiebzig gute Jahre. von franky,  SelbstfindungspHase von Didi.Costaire,  Platz-Regen von Irma,  Kein Ausweg von Graeculus,  Für Marie. von franky,  Altersweisheit - ein Irrglaube von LottaManguetti,  Als der Frühling erwachte von gaby.merci,  Unbeschattet sind wir, von ues,  meine freundin princess von princess,  Die Last der Länge von JoePiet,  begehren von ues,  Lenny – Das Doppel-n steht für Nicht Nützlich von Melonenkopf,  Das Meer trägt viele Namen von LottaManguetti,  fliegen von BeBa,  Jogging von niemand,  Zusammentreffen von plotzn,  Wohin träumen von unangepasste,  auf freier strecke von Lancezarus,  Aphorismus zum Krieg von EkkehartMittelberg,  Ihr habt nur einmal Silvester! von modernwoman,  Das Problem mit dem Verstehen von Graeculus,  Der Hunt von noname,  Ach herrje, herrjemine! von LottaManguetti,  Tage wie schwarz/weiß von TassoTuwas,  Betreutes Lesen. von franky,  umzug der gedanken von Sätzer,  Schattenbilder von gaby.merci,  Gesundheit! von niemand,  Ich schreibe ein Gedächt von bbx,  chaos von Sätzer,  Wie ich einmal was Lustiges schreiben sollte von tulpenrot,  Weisheitliche Überlegungen des sich zur Abenddämmerung (^^) im Schneidersitz (^^) unter einer sonnenförmigen (^^) Osram DULUX am Müggelsee des surrenden (^^) Grauens befindlichen Konfuziues oder: „Ich trink erst mal ’ne Flasche Autan“ –Rainald Grebe von ues,  Lore, der Witz aller Witze und ich - was natürlich Unsinn ist von tulpenrot,  Ich verstehe bis heute nicht, was der Begriff Babyfreuden bedeuten soll, aber vielleicht habe ich da die falsche Perspektive... von Access,  Frauen lügen nicht! von RedBalloon,  OB - DACH - LOS von Atlantika,  Die aus den Schatten traten von Stelzie,  ikea von BeBa,  Abend von niemand,  Was übrig bleibt von Scrag,  Beziehungsweise Hören ... von JohndeGraph,  Absehbar von Didi.Costaire,  Sie hört den Schuss , bevor es knallt. von Jorge,  Sir Galahad doppelklickt Großbusen von SirGalahad,  wohlige Tristess von Atlantika,  Diamant von Peer,  Glaube von JohndeGraph,  Gegenüberstellung von Scrag,  Warum man Liebe niemals in ein Korsett pressen sollte von Lancezarus,  Schadenfreude. von franky,  Es soll Menschen geben von ues,  Määääh! von niemand,  Das schreiende Mädchen von ues,  Noch kürzlich ... von Scrag,  der gedichtearchitekt von Sätzer,  Röhrende von LottaManguetti,  finito von Sätzer,  Für Dich von Lluviagata,  schlussbemerkung von sandfarben,  Verpuppt von Scrag,  ma(n)chmal von Sternenpferd,  Der Tag fängt mit Sirenen an von Jorge,  Einst stand Frank noch an der Furt von Scrag,  Sir Galahad vernimmt Klopfgeräusche von SirGalahad,  Der Regierungsversprecher von Jorge,  Vorwärts in die Dunkelheit. von franky,  Der Typ im goldenen Maßanzug von Lancezarus,  Die Psychologin von Lampithaler,  jetzt! von ues,  Beidseits von Möllerkies,  Weine nicht von Littlelady,  Aalen, tubum purgare von sdorf,  Aufgeweckt von DariusTech.
Die Seite von GastIltis wurde bereits 1.616 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 26.04.2017.
 diese Seite melden


 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web