keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  growingfromglowsofothers (30.06.),  BenPen (30.06.),  Joachim-Andrea (29.06.),  moschus (28.06.),  Metaherz (28.06.),  David_Sternmann (27.06.),  moonboy (27.06.),  lunalei (26.06.),  Lonlysoul90 (23.06.),  FinoFan (20.06.),  Tabula-Rasa (19.06.),  YSoSad (16.06.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

NEUE KEINSERATE
SUCHE Geschichten in kurzen Gedichten, Band 1
 KeinAnzeigen-Markt
keinVerlag.de ist die Heimat von 964 Autoren und 131 Lesern. Heute wurden bereits  9 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Band- + Songtitel-Spiel von TrekanBelluvitsh (01.07.2016, 03:30 im Forum  Wort- und Sprachspielereien)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
Das Spinnennetz der Sappho
 Das Spinnennetz der Sappho
ein Surf-Tipp von  Maya_Gähler

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

zum Steckbrief von AZU20 AZU20


Status  Vereinsmitglied, angemeldet seit 23.09.2004. AZU20 ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 30.06.2016, 21:54. Letzte Veröffentlichung am 15.06.2016. Kontaktmöglichkeiten  Kontaktmöglichkeiten:  Kontaktformular  Gästebuch - Mehr über AZU20 erfährst Du in seinem  Steckbrief. AZU20 ist Mitglied folgender Gruppen: Arbeitsgruppe  KeinVerlag e.V., Arbeitsgruppe  KV-Anthologie
Diese Seite:  www.keinVerlag.de/azu20.kv
AZU20
AZU20 wurde 1940 geboren. Er ist von Beruf Lehrer und z.Zt. tätig als Pensionär. AZU20 kommt aus Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt AZU20:

Ich war bis vor kurzem Lehrer an einem Gymnasium, dort vor allem auch im Theaterbereich tätig.
Nun bin ich Pensionär und schreibe Lyrik und Kurzgeschichten und genieße die Arbeit ohne äußeren Druck.

Die Beziehungskiste von AZU20 bei keinVerlag.de

AZU20 ist
· ein Freund von  Annabell.
· ein Freund von  Martina.
· ein Freund von  Lena.

AZU20 hat bei uns bereits 128 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 20 verschiedenen Genres (u.a.  Erlebnisgedichte (27),  Gedankengedichte (25),  Engagierte Gedichte (11),  Kurzgeschichten (11) und  Expressionistische Gedichte (9)) beschäftigt er sich mit den Themen  Urlaub/ Ferien (9),  Reisen (7),  Traum/ Träume (4),  Liebe, vergangene (3) und  Fremde/ Fremdheit (3) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was AZU20 gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von AZU20 abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 30.06.2016) hat AZU20  Sommermelodie von  gaby.merci gelesen und kommentiert...

Meinungen anderer Autoren zu AZU20 und seinen Texten:
 Nimbus schrieb am 06.08.2015: " Es ist schwer für mich etwas über AZU20 zu sagen. Unsere Kommunikation beschränkt sich meistens auf Texte, und das ist gut so. Doch es gab Tage, da habe ich einen Text veröffentlicht, war mir so unsicher, und wartete quasi auf ihn, auf seine Meinung. Es gab Texte die ich löschen wollte, doch mir ist seine Meinung so wichtig, dass er mir, ohne es zu wissen, die Ampel frei geschaltet hat. Es gibt nicht so viele Personen, deren Meinung mir so sehr am Herzen liegt, wie seine. Das ist aber nicht der Autor, und ist es doch. Er ist als Person für mich eine Respektsperson. Ich bin froh, ihn auf KV zu sehen. Ich schätze ihn sehr, auch in seinen Texten, die vielseitig sind und die Welt zu erzählen wissen. Schön ihn hier zu wissen. Auf jeden Fall sehr lesenswert!" - Antwort von AZU20 am 07.08.2015: "Meine Liebe, Dein Kommentar freut mich natürlich, wenn Du vielleicht auch ein wenig zu dick aufgetragen hast. Ich werde Dich jedenfalls weiterhin gerne lesen und kommentieren. LG"
 franky schrieb am 16.04.2013: " Hi lieber Armin, So viele Jahre sind wir schon gemeinsam in KV, da muss ich dir mal ein dickes Lob für dein Gesamtwerk verpacken. Du bist einer der fleißigsten Autoren im KV. Vor allem deine Reiseberichte sind großartig. Bist auch nie zu müde, einen Kommentar zu schreiben. Mach weiter so:-) L-G Franky" - Antwort von AZU20 am 10.10.2013: "Mein Lieber, lese es erst jetzt und halte mich an Deine Empfehlung. LG"
 Prinky schrieb am 25.06.2012: " Seine bildhafte Sprache reift aus einer Lebenserfahrung heraus, die schon relativ reich gesegnet ist. Er entführt, und lässt einen für diese Augenblicke die raue Wirklichkeit vergessen. AZU20, meine Empfehlung!" - Antwort von AZU20 am 25.06.2012: "Ich danke Dir sehr für die überaus freundlichen Worte. LG"
 Herzwärmegefühl schrieb am 26.05.2008: " Seine Schriftstücke wachsen in ihm, - das ist in jedem seiner Werke fühl- und lesbar. Immer wieder greift er aus dem Leben, lässt zwischen Zeilen blicken oder entführt in seinen Prosatexten in Lebenswelten wie die von direkt nebenan und auch die inneren fehlen nie. Flexibel in Form und Wort. Immer wieder lohnend hier zu lesen! Lg Moni" - Antwort von AZU20 am 27.05.2008: "Liebe Moni, ich danke dir sehr über diese Sicht auf mein Schreiben. Ich finde mich durchaus wieder. Liebe Grüße in den Tag"
 DerHerrSchädel schrieb am 31.12.2006: " Wen schlichten, aber niveuavollen und kraftvoll-visionären Expressionismus fasziniert, seien seine Gedichte wärmstens empfohlen. Dem geneigten Leser sei jedoch geraten, eine Decke bereitzlegen, denn es könnte frostig werden. Trotzdem sollte Er lesen, unbedingt." - Antwort von AZU20 am 31.12.2006: "Lieber Schädel, ich danke dir für diese Eintragung. Ich habe mich allerdings dieser Lyrikrichtung immer verbunden gefühlt. Zur Erholung empfehle ich den ein oder anderen Prosatext."
 Bergmann schrieb am 13.03.2006: " ein suchender nach besserem sinn im leben - in seinen texten spüre ich den engagierten zungenschlag eines sozialen herzens und den gang in neue bilderwelten, zu zarten nuancen in zwischenmenschlichen bezirken... ein immer wieder aufbrechender!" - Antwort von AZU20 am 13.03.2006: "Lieber Herr Bergmann, ich bedanke mich für diese wunderbaren Worte, die mich trotz meines Alters erröten lassen und die niemand so formulieren kann wie Sie. Ja, ich bin immer noch auf der Suche und werde bis an mein Lebensende nicht aufgeben, immer neue Bilderwelten für mich zu erobern. Ihre Worte sind für mich Bestätigung und Ansporn zugleich. Nochmals danke. LG zum Abend"
 Schreiberlehrling schrieb am 24.05.2005: " bildliche fazination; zum träumen, schwelgen und nachdenken!" - Antwort von AZU20 am 24.05.2005: "Lieber Schreiberlehrling, herzlichen Dank für diesen außerordentlich freundlichen Kommentar. Ich werde mir weiter Mühe geben. Liebe Grüße von Azu20"
Ältere Meinungen zu AZU20
sowie Meinungen von AZU20 zu anderen Autoren
findest Du  auf dieser Seite.



Die neuesten [ 10 20 50 100 ] Texte von AZU20 (  zeige alle 128)
Zum  Steckbrief
 Aktivitäts-Index

128 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig

empfohlen von:
 DerHerrSchädel  orsoy  Prinky  Symphonie  chichi  Mondgold  AlmaMarieSchneider  Maya_Gähler  Jorge  Herzwärmegefühl  Muuuzi  Dieter Wal  styraxx  Martina  ZornDerFinsternis  papier.blume  moonlighting  Isabell.Joyeux  Arvin  gaby.merci  Nimbus  ues  kirchheimrunner  Melodia  Fabi
Lieblingsautoren:
 Symphonie  Prinky  Bergmann  Gedankenscherbe  Isaban  Coline  styraxx  Jaggie  Mondgold  tulpenrot  Maya_Gähler  mondenkind  chichi  orsoy  Elias  Martina  Jorge  Dieter Wal  papier.blume  moonlighting
Gästebuch:
 lesen  eintragen
Die letzten 5 Gäste: mannemvorne (15.06.), DerHerrSchädel (09.05.), Irma (15.04.), EkkehartMittelberg (15.04.), Graeculus (15.04.)
Lesetipps:
 Müßiggang. von franky,  MUTTI MARIONETTIKA von moonlighting,  nokiddingon von mannemvorne,  Missverständnisse(?) von TrekanBelluvitsh,  Brett vor dem Kopf von EkkehartMittelberg,  Sommermelodie von gaby.merci,  Stufensteiger. von franky,  Noch müd von Lluviagata,  Vom zehnten Treffen - Einsamkeit von Sätzer,  Durch die Nacht von wa Bash,  Fischreiher von wa Bash,  loblied (triumphgesang) von Festil,  klagelied (abgesang) von Festil,  Korbhaltmaul von mannemvorne,  Innen von blauefrau,  ..an der Haltestelle von Dirk,  an einen Gedichtwettbewerb zum Thema: Liebe von Dirk,  ohne Worte von Dirk,  Zeit. von franky,  Das Problem mit dem Anti-Dualismus von Graeculus,  Clausewitz Erbe XLV von TrekanBelluvitsh,  Schokolode von Möllerkies,  zu arm von Festil,  Umschulung von chichi,  Glaspost von Peer,  Frust von sensibelchen13,  # ich bin schauspieler: the day I love von michaelkoehn,  Haupt-Sache von Didi.Costaire,  Zwölf entbehrliche Fragen, die eh keiner stellt. von tulpenrot,  Manchmal häutet sich von unangepasste,  Aphorismen Ade, WegWEISEr Ahoi von Kullakeks,  Krieg spielen statt Frieden spielen von Kullakeks,  bunter Engel von Gerhard-W.,  Vom neunten Treffen – Familientragödie und eine unerwartete Begegnung von Sätzer,  Ich hab ein feuchtes Badekleid von Jorge,  Nun ist das letzte Ei gebraten von Jorge,  Vom achten Treffen - Ehekrise von Sätzer,  in Knut&Moese / er teilt es gerne EIN von mannemvorne,  Der Reiche und sein Sohn. von Festil,  Niemand errang heut einen Sieg von Jorge,  Hochzeitsnacht von Jorge,  Sonnenwedel von wa Bash,  Hybris von Graeculus,  Die Gardenie von Lluviagata,  Schleier der Maya von sol,  Fliegende Fische von HerrSonnenschein,  # Zitat: "Geifernde Internet-Imame streiten sich, ob man Schwule und Lesben verbrennen, steinigen oder von Hausdächern stoßen sollte." - aus ICH - Rassist ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit von michaelkoehn,  Egoismus und Hedonismus von Jack,  Ich bin der Größte. Neros Rechtfertigung aus dem Hades von EkkehartMittelberg,  Letzte Warnung an* von TassoTuwas,  Wetterprognose von wa Bash,  Antinatalistische Empathieelite von Jack,  Depression von TrekanBelluvitsh,  Ein Spion im Spielerlager von Jorge,  mitte von sandfarben,  Der Adel hat’s auch nicht immer leicht! von Festil,  Passabel (Und was nicht passt, wird passend gemacht) von Didi.Costaire,  Vom siebten Treffen – Ehe mit Annette von Sätzer,  Nachtspaziergang von gaby.merci,  Glasperlenspiel von chichi,  Am Ende von Lluviagata,  Menschen Tiere Konfusionen von Graeculus,  Warum der Sommer so ist oder warum Jimmy Hendrix schuld ist von tueichler,  A glezele l’chaim - Ein Gläschen auf das Leben von Fabi,  Gut behütet. von franky,  Aktuelles zur EM von Jorge,  # ich bau dir ein schloss - aus ICH - Rassist ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit von michaelkoehn,  Wie es euch gefällt. Reloaded. von EkkehartMittelberg,  Luftikus von Lluviagata,  Lamento notturno von Irma,  flatterhaft ... von chichi,  ach Hans von Gerhard-W.,  Orgasmus von Jorge,  # Kill Machmut - aus: ICH - Rassist - ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit von michaelkoehn,  die S-Kappe von mannemvorne,  Hedonismus von Jack,  Mackie mit Messer von Jorge,  Albedo von mannemvorne,  Frühmorgens von chichi,  Hitzesignaturen von wa Bash,  Am frühen Morgen von wa Bash,  funke von styraxx,  Sextes Treffen, zunächst im Garten der Villa Ahorn und dann die Fortführung wegen eines Gewitters in seinem Zimmer von Sätzer,  Entäuschungsmanöwa Toi-Toy von mannemvorne,  Investitur von TrekanBelluvitsh,  Madame Chanel(Acht Frauen) von blauefrau,  der pate von Festil,  des teufels lob von Festil,  # friedwald von michaelkoehn,  vielleicht von Gerhard-W.,  In Berlin von Fuchsiberlin,  Mohnblumenrot von gaby.merci,  # sommer am wasser von michaelkoehn,  Hätte und Würde von Martina,  Gott sei Dank, ein Einzeltäter! von TrekanBelluvitsh,  Reiseimpressionen. von franky,  Die Seite umblättern von wa Bash,  Steine werfen von wa Bash,  Blauer Dunst. Das Rauchen in der BRD von 1948 - 1950 von EkkehartMittelberg,  Clausewitz Erbe XLIV von TrekanBelluvitsh,  Hafenbar von Peer,  Im Tod kann es kein denken geben von Dirk,  Iris von sol,  Nachsinnen. von Vaga,  # ich bin rassist III – oder, es ist alles so schnell gegangen mit dem leben von michaelkoehn,  Männer! von Jack,  Feuerwasser von EkkehartMittelberg,  Paul, das Flügelwesen von tulpenrot,  Die schweigende Minderheit von Graeculus,  2001 - Odysseus im Weltall von Festil,  die reise des egos, ins nichts von Festil,  Der kleine Baum von wa Bash,  Knight Rider von wa Bash,  Vom vierten Treffen im Garten der Seniorenresidenz Villa Ahorn von Sätzer,  Das Hindernis von Dirk,  Opium von Graeculus,  Common Daisy von sol,  Eine Frage des Gefühls von Fuchsiberlin,  Emotional unbequeme Sitzbank von Fuchsiberlin,  Fast ein Märchen ... von chichi,  Schweren Herzens. von franky,  Alles hat zwei Seiten, manches sogar drei von AfD,  A5 von mannemvorne,  Balli Mausch von mannemvorne,  Das Dichterlein und der Denker von tulpenrot,  Jugend von Graeculus,  . von sol,  Opium von AfD,  ADHS in Adoleszenz - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 12. juni 2016 von michaelkoehn,  Hitze in der Stadt von wa Bash,  Stonehenge - das Tor in eine andere Welt von gaby.merci,  Ein Traum von Graeculus,  Fallen von sol,  Fenster von unangepasste,  Septum für Anfänger - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 11. juni 2016 von michaelkoehn,  # toleranz heißt das arschloch der mächtigen von michaelkoehn,  Zauberwort von Sanchina,  . von sol,  Flatter Flatter von wa Bash,  Es ging abwärts von Dirk,  16/6 juni von sandfarben,  eingehüllt in gefälligen Wahnsinn versinken wir und hören auf zu sein – Egmont - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 10. juni 2016 von michaelkoehn,  Auskehr und Einsicht. von franky,  Ein Tag zum Verlieben von chichi,  es sei dahingestellt ob es befruchtend ist immer wieder in die eigene scheiße zu treten - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 09. juni 2016 von michaelkoehn,  Zahnarzt auf der Flucht von Jorge,  Wildwasserleidenschaft. von franky,  From Dusk till Dawn von wa Bash,  Nachtgrenze von wa Bash,  Auf geht’s zur Europameisterschaft von Didi.Costaire,  Eine Drosselbartvariante von Jorge,  lied vom neuen von sol,  . weit hinter deinen Augenlidern . von kirchheimrunner,  Für Prof von AfD,  - aus dem Meer - von gaby.merci,  Price On Request - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 08. juni 2016 von michaelkoehn,  Verbrannte Erde von wa Bash,  Ohne Preis von Fuchsiberlin,  Das Fenster von chichi,  Ins Reine schreiben. von franky,  Der grausame Flößer und der sterbende Hund von Sanchina,  Fünf Buchstaben, mehr als nur ein Wort ... von Fuchsiberlin,  nur fast von Gerhard-W.,  Lautmaler von HerrSonnenschein,  murder in the first - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 07. juni 2016 von michaelkoehn,  Fischschwärme von wa Bash,  Abendspaziergang von wa Bash,  Sockenpuppen von EkkehartMittelberg,  Was ist von TrekanBelluvitsh,  Ob das sein muss ... von TrekanBelluvitsh,  Verschmolzen mit einer Maske? von Fuchsiberlin,  Nicht verzagen von sensibelchen13,  Der Fluch des Reiters von TrekanBelluvitsh,  Deutsche Identität von Jack,  Auferstehung von blauefrau,  kann nicht. von Diablesse,  Jodler von EkkehartMittelberg,  - blind und taub - von gaby.merci,  too late fürn Turbo - aus ’am ende der fahnenstange’ Reloaded – Romanarbeit 2 - Stand 06. juni 2016 von michaelkoehn,  Der bittere Beigeschmack von Nimbus,  Bei Einbruch der Farbe von wa Bash,  Abendgedanken am Meer von tulpenrot,  Wahr ist von Jack,  . von sol,  Rückweg von unangepasste,  U and Ei - aus ’am ende der fahnenstange’ – Romanarbeit 2 - Stand 04. juni 2016 von michaelkoehn,  hinterm Horizont von chichi,  Der Lektor und der Autor von Sätzer,  Ausbruch von EkkehartMittelberg,  vor dem spiegel - ’am ende der fahnenstange’ – Romanarbeit 2 - Stand 04. juni 2016 von michaelkoehn,  Schizoider Wahlspruch von Jack,  Wesen von wa Bash,  Nach dem Regen von wa Bash,  . von sol,  Was wir aus uns gemacht haben. von franky,  Soviel Klugheit in der Antike! von Graeculus,  ’am ende der fahnenstange’ – Romanarbeit - Teil 2, Stand 03. juni 2016 von michaelkoehn,  Was nicht sein kann und was war von TrekanBelluvitsh,  „Der schönste Platz ist immer an der Theke“. Alkoholkonsum in der BRD von 1948 – 1960. von EkkehartMittelberg,  Exbertise von Didi.Costaire,  Der Sturm in mir von sol,  Schnee von sol,  Nelkentau. von franky,  wandlungsfähig von Peer,  Selbstkritischer Dialog von Fuchsiberlin,  Meinungsverlust. von franky,  Was die klügsten Köpfe machen von Graeculus,  Ich will mehr von chichi,  Hofnarr im Bundeskanzleramt entdeckt von Jorge,  Worte zur Kunst: Konzeptkunst, To Have Love von wa Bash,  . von sol,  Überholspur von Fuchsiberlin,  Irrwege von HerrSonnenschein,  ’Das Normale ist die Ausnahme in der Welt.’ Somerset Maugham - aus ’ICH - Paranoid’ (Romanarbeit, Stand 01.06.2016) von michaelkoehn,  Zwei Außenseiter im Gespräch. Ein Abend mit Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide von DerHerrSchädel,  Nacktmarsch zum Baggersee von Jorge,  Rettung aus der größten Not von TrekanBelluvitsh,  Na Mahlzeit! von Martina,  szene I von sandfarben,  rein theoretisch von sandfarben,  Der Discomörder - Teil 11 von NormanM.,  der Discomörder - Teil 12 von NormanM.,  Juni von gaby.merci,  Der Trick von chichi,  Blaue Stunde. von franky.
Gedrucktes:
Details? Hier klicken!
 Die Spargelstecherin

Die Seite von AZU20 wurde bereits 44.476 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 01.07.2016.
 diese Seite melden


 nach oben
 
© 2003-2016 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web