keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  BaKaAch (27.07.),  klemmy (26.07.),  Unpoet (26.07.),  ElenoreDuemnil (26.07.),  Perrudija (25.07.),  juttavon (25.07.),  Cytherea (19.07.),  PoetaHelmut (19.07.),  Xandrom (09.07.),  a1602k (05.07.),  Kaimera (05.07.),  bastian92 (04.07.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

keinVerlag.de ist die Heimat von 856 Autoren und 134 Lesern. Heute wurden bereits  19 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Kommt zum Jahrestreffen! von Judas (27.07.2017, 13:17 im Forum  Schwarzes Brett)
 alle neuen Themen

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben



 zur Autorenseite von papier.blume
Status  Autorin , angemeldet seit 17.02.2007. papier.blume ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 30.12.2016, 20:05. Letzte Veröffentlichung am 11.09.2015. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten:  Kontaktformular und per ICQ #230891151 ICQ-Onlinestatus
83 eigene Texte:
 nach Genre
 nach Veröffentl.
 alphabetisch (Titel)
 nach Thema
 nach Änderung
 nach Sprachen
 nach Leseaufrufen
 nach Kommentaren
 nach Nummer
 nach Länge
 alphab. (1.Zeile)
 zufällig
Werbung

Jungautorin des Monats Dezember 2011:
papier.blume



 papier.blume, C.T. sind die Initialen ihres bürgerlichen Namens, heißt die Jungautorin des Monats im Dezember. Sie schreibt seit 2007 und genauso lange ist sie schon bei keinverlag.de, wo sie hauptsächlich veröffentlicht. papier.blume lebt in einer Kleinstadt in der Nähe von Aachen. Letztes Jahr hat sie ihre Ausbildung abgeschlossen und arbeitet seitdem als Altenpflegerin. Irgendwann möchte sie vielleicht noch studieren, Psychologie oder Pflegewissenschaften, oder eine Weiterbildung in der Gerontopsychiatrie machen, einem Fachgebiet der Psychiatrie, das sich mit älteren Menschen und ihren psychischen Erkrankungen beschäftigt. Damit will sie sich auf die Pflege von Demenzkranken spezialisieren. In ihrer Freizeit liest sie gerne, schreibt und hört Musik (Indie, EBM oder Electronic Body Music, Metal).

Ihre Ernsthaftigkeit drückt sich auch in ihren Texten aus. Die Texte von papier.blume beschäftigen sich mehr mit den Abgründen der menschlichen Psyche als mit den heiteren Seiten des Lebens. Oft sind die Texte düster und melancholisch und immer sehr persönlich. In ihnen verarbeitet papier.blume oft Gedanken, Situationen und Gefühle, die sie selbst erlebt hat. Papier.blume ist damit eine zutiefst „authentische“ Autorin.

Dunkle Farben, Schatten, Tränen und Einsamkeit; Winter, schwarzer Schnee, tote Augen und Blutleere, um nur einige Themen und Inhalte ihrer Texte zu nennen, stehen stellvertretend für viele ihrer Texte, meist Lyrik, Bilder, Skizzen und Gedanken.

„Erlebtes bleibt im Verborgenen / und Mädchenseele zerbrochen“ heißt es in einem ihrer Texte. Und in einem anderen: „Vielleicht kann uns letztlich nur noch die Veränderung retten. Wir haben uns verlebt.“

Eine kV-Autorin bringt es in ihrer Meinung über papier.blume auf den Punkt: "Es zieht sich ein emotional roter Faden durch ihre Texte.. das lässt kurz aus- und wieder einatmen, bevor einem die Luft wegbleibt."

Zur Begründung für die Auszeichnung empfehlen wir als beispielhafte Lektüre:

 Die Schlaflose
 Zerbrochen
 Von der Unerträglichkeit des Lebens


Wir gratulieren papier.blume ganz herzlich zur Auszeichnung „Jungautorin des Monats Dezember 2011“ und bedanken uns bei ihr für die freundliche Zusammenarbeit während unserer Redaktionsarbeit.

Mit herzlichen Grüßen,

Das Team der Arbeitsgruppe " JungautorIn des Monats"




Die Auszeichnung „ Jungautor(in) des Monats“ wird seit Januar 2008 von der  Arbeitsgruppe „Jugendtexte“ verliehen. Ausgezeichnet werden Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 13 und 24 Jahren, deren Texte bei keinverlag.de durch ein außerordentliches Maß an Kreativität, Phantasie und literarischer Qualität bestechen.

Dem Verein keinverlag e.V. ist es ein besonderes Anliegen, junge Autorinnen und Autoren auf diesem Wege für ihre schriftstellerischen Leistungen zu ehren und ausdrücklich dazu zu ermutigen, ihren literarischen Weg fortzusetzen.

Die Auszeichnung „ Jungautor(in) des Monats“ ist mit einem Sachpreis dotiert, der vom Verein keinverlag.e.V. zur Verfügung gestellt wird.
 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web