keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  Cytherea (19.07.),  PoetaHelmut (19.07.),  Xandrom (09.07.),  a1602k (05.07.),  Kaimera (05.07.),  bastian92 (04.07.),  Hecatus (04.07.),  sevi (02.07.),  RupZuDemKo (30.06.),  Klopfer (28.06.),  crischo (21.06.),  Habakuk (15.06.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online:  Fabi,  michaelkoehn,  Soshura,  Sternenpferd,  Vaga,  wa Bash und 134 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 856 Autoren und 133 Lesern. Heute wurden bereits  20 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Band- + Songtitel-Spiel von BLACKHEART (23.07.2017, 18:19 im Forum  Wort- und Sprachspielereien)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
Museum of modern art in New York
 Museum of modern art in New York
ein Surf-Tipp von  obar75

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

apokalypse

Ballade zum Thema Zerstörung
von  chichi†.

vom himmel hoch da komm ich her.
bringe was ihr erschaffen habt,
bringe euch noch vieles mehr.
bringe verwüstung, leid und not.
bringe entsetzen, angst und tod.
 
am brunnen vor dem Tor
steht keine linde mehr.
dort starren nun empor
augenhöhlen – fleischlos, leer.
 
die himmel rühmten des ewigen ehre,
bevor das atom kam in euer labor.
ihr habt es gespalten, als ob es  NICHTS  wäre.
nun steht ihr ratlos davor.
 
bringe verwüstung, leid und not.
bringe entsetzen, angst und tod.

URL dieses Textes:  www.keinVerlag.de/381855.text

Kommentare und Diskussionen zu diesem Text

AZU20 Kommentar von  AZU20 (23.10.2015)    diesen Kommentar melden
Leider könnte man das Lied noch viele Strophen fortsetzen. LG
 Sag Deine Meinung zu diesem Kommentar!
EkkehartMittelberg Kommentar von  EkkehartMittelberg (23.10.2015)    diesen Kommentar melden
Für mein Empfinden holpert es metrisch in der zweiten und dritten Strophe. Doch vielleicht ist das absichtlicher Harmoniebruch.
Die Idee, alte Hymnen ad absurdum zu führen. finde ich gut.
 
LG
Ekki

 chichi† meinte dazu am 23.10.2015: Ja Ekki, mit der Metrik stehe ich auf Kriegsfuß.
Ich danke Dir daher besonders für Dein Vorbeischauen.
LG Gerda

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
TrekanBelluvitsh Kommentar von  TrekanBelluvitsh (23.10.2015)    diesen Kommentar melden
Sehr interessant, wie du die Liedanfänge verwendet hast und so einen Spiegel erzeugst.
 chichi† meinte dazu am 24.10.2015: Danke Trekan.
Morgengrüße
Chichi

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?


  

Veröffentlicht am 23.10.2015. Dieser Text wurde bereits 320 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.07.2017.
 Text kommentieren

 Mehr über chichi†
 Mehr von chichi†
 Mail an chichi†

Blättern:
 voriger Text
 nächster Text
 zufällig...

Weitere 3 neue Balladen von chichi†:
 Apokalypse  Der Untergang der Pamir  EX ORIENTE LUX

Mehr zum Thema "Zerstörung" von chichi†:
 Apokalypse  Restaurierung

Was schreiben andere zum Thema "Zerstörung"?
 Schlachtfeld (Stefan8000)  verkorkst (Kullakeks)  Enden (toltec-head)  - oberirdisch - (gaby.merci)  VÖGEL SIND DER ZIZEBÖH (HarryStraight)  Stirb! Stirb! Stirb! (TrekanBelluvitsh)  Artenschwund (LotharAtzert)  SATAN (HarryStraight)  Schon beim Lächeln (Fabi)  Empörungsgesellschaft (Strobelix) und  74 weitere Texte.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.  mehr Infos dazu.
 diesen Text melden



 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web