keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  queen_5558 (26.06.),  crischo (21.06.),  Habakuk (15.06.),  Raumknödel (06.06.),  Pictory (04.06.),  Schimmelreiter (31.05.),  nastrovje (24.05.),  JennyKretschmer (23.05.),  Tedduard (22.05.),  fraeulein_gala (16.05.),  Singularität (16.05.),  Hana (14.05.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online online: 105 Gäste.
keinVerlag.de ist die Heimat von 859 Autoren und 138 Lesern. Heute wurden bereits  16 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Welche Frage beschäftigt dich gerade? von Lluviagata (26.06.2017, 13:38 im Forum  Off topic)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
DarkLyric.com
 DarkLyric.com
ein Surf-Tipp von  BLACKHEART

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

Sommerabend

Sonett zum Thema Abendstimmung
von  Möllerkies.

Dieser Text gehört zum Projekt  Sonette.

Das schwarze Blech auf dreifach zarten Füßen
beschirmt die Glut, die Glut erhitzt den Rost –
auf dessen Streben aber ruht die Kost,
drei Stücke Fleisch, die den Betrachter grüßen.
 
Ein Windhauch lässt die geile Ranke büßen
und weckt Erinnerung an späten Frost.
Auf der Terrasse kreist die Flasche Most,
den Harrenden den Abend zu versüßen.
 
In stetes Raunen lässt der Tag sich sinken,
hält nochmals inne, als er gehen will,
um mit dem letzten Sonnenstrahl zu winken.
 
Die Nacht ist angebrochen. Es ist still.
Dann eine Stimme: »Gibt’s noch was zu trinken?
Und leg noch ein paar Würstchen auf den Grill!«

URL dieses Textes:  www.keinVerlag.de/378719.text

Kommentare und Diskussionen zu diesem Text

Graeculus Kommentar von  Graeculus (19.07.2015)    diesen Kommentar melden
Ein formvollendetes Sonett mit gut gewählten Reimen, angewandt auf ein ... plebejisches Vergnügen. Da reibt sich was, und das ist unterhaltsam.
 Möllerkies meinte dazu am 20.07.2015: Danke, Graeculus. Ja, das war die Absicht. Und besonders gefällt es mir, wenn die weihevolle Sprache des Dichters auf die schnörkellosen Mitteilungen der Alltagssprache prallt. :-)

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
idioma Kommentar von  idioma (19.07.2015)    diesen Kommentar melden
Sehr gut und sehr vielsagend ! - !
idioma

 idioma meinte dazu am 19.07.2015: >>>
ich wollte sagen : sehr gut, da - in höchste Form gegossen -
so richtig entsetzlich nichtssagend vielsagend bzw. vielsagend nichtssagend.... oder wie soll man´s sagen ???
idi oh
 Möllerkies antwortete darauf am 20.07.2015: Danke, idioma, das hast du schon sehr schön gesagt. :-)

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
EkkehartMittelberg Kommentar von  EkkehartMittelberg (19.07.2015)    diesen Kommentar melden
Es scheint so, als ob alle Gäste den Moment der Stille genossen hätten. Das wäre großartig.
 
LG
Ekki

 Möllerkies meinte dazu am 20.07.2015: Ich habe den Moment der Stille nachträglich etwas verlängert (vorher wurde er noch von einem schrillen Lachen unterbrochen) – ich hoffe, die Gäste danken’s mir. Ich danke jedenfalls dir, Ekki. :-)

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
TrekanBelluvitsh Kommentar von  TrekanBelluvitsh (19.07.2015)    diesen Kommentar melden
Alltägliches poetisch erhöht. Sehr schön.
 
Ach, und ich nehm noch ein Würstchen!

 Graeculus meinte dazu am 19.07.2015: Gut durch?
 TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 19.07.2015: Jepp. Und mit Nudelsalat, kein Alkohol für mich und viel Abendstimmung. ;-)
 Möllerkies schrieb daraufhin am 20.07.2015: Dann reicht dem Trekan doch bitte nochmal die Mostflasche rüber. Würstchen kommt gleich. :-)

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?
plotzn Kommentar von  plotzn (31.07.2015)    diesen Kommentar melden
Sehr schön, die Erdung der Poesie in den letzten beiden Versen!
Das Grillen scheint es Dir angetan zu haben, Martin. Kein Wunder bei dem Juli! ;-)
 
Liebe Grüße, Stefan

 Möllerkies meinte dazu am 03.08.2015: Vielen Dank, Stefan. Ja, das Grillen war inspirierend für mich. Hoffen wir, dass es im August so bleibt. :-)

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?


  

Veröffentlicht am 19.07.2015, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.08.2016). Dieser Text wurde bereits 495 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.06.2017.
Leserwertung
· gruselig (1)
· profan (1)
· schmerzend (1)
· spöttisch (1)
· spielerisch (1)
· witzig (1)

 Text kommentieren

 Mehr über Möllerkies
 Mehr von Möllerkies
 Mail an Möllerkies

Blättern:
 voriger Text
 nächster Text
 zufällig...

Weitere 10 neue Sonette von Möllerkies:
 Beidseits  Deutschland - Frankreich [0/1/...]:[0/1/...]*  Ego-Shooter  Lotterie  Die Macht der Bilder  Abschied  Verwechslung  Der Webautor  Am Meer  Folgen der Trunksucht

Mehr zum Thema "Abendstimmung" von Möllerkies:
 Hinüber  Abend

Was schreiben andere zum Thema "Abendstimmung"?
 Verbrannte Heimat XXII - Zwischen Morgen und Abend, im Zug, Flughafen... (pentz)  Wirr (Teichhüpfer)  Drogenkurier (KopfEB)  Weicher Asphalt. (franky)  Im Licht des Mondes (rosablume)  Dämmerung (Galapapa)  abend im mai (Gerhard-W.)  Seelenkompass 3 (Xenia)  Endlich mal was losgewesen (Epiklord)  Tat/tort U :-) (michaelkoehn) und  631 weitere Texte.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.  mehr Infos dazu.
 diesen Text melden



 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web