keinVerlag.de bietet Euch die Möglichkeit, Eure Gedichte und Texte (oder wie Ihr Euer Selbstgeschriebenes auch nennt) zu veröffentlichen.
 Diese Seite ausdrucken 

Hallo Gast!
Benutzername

Passwort

Noch nicht registriert?
 jetzt kostenlos anmelden!

 Neu bei keinVerlag.de
sind folgende Autoren und Leser:  nastrovje (24.05.),  JennyKretschmer (23.05.),  Tedduard (22.05.),  fraeulein_gala (16.05.),  Singularität (16.05.),  Hana (14.05.),  Chris-tel (13.05.),  9miles (12.05.),  Piri (09.05.),  jennyfalk78 (07.05.),  fragility (05.05.),  MissWordporn (04.05.)...

Wen suchst Du?
Nick:
(mindestens drei Buchstaben)

keinVerlag.de ist die Heimat von 873 Autoren und 147 Lesern. Heute wurden bereits  16 neue Texte veröffentlicht. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht  hier.
Der neueste Beitrag im  Forum: Re: Band- + Songtitel-Spiel von Teichhüpfer (24.05.2017, 06:04 im Forum  Wort- und Sprachspielereien)
 alle neuen Themen
Unser Link-Tipp:
Philo-Welt.de
 Philo-Welt.de
ein Surf-Tipp von  Farnaby

Lest doch mal...
 ...einen Zufallstext!


Projekte

keineRezension.de

KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

 nach oben

Du sollst die segnen, die den Ast abbrechen

Bericht zum Thema Achtung/Missachtung
von  Teichhüpfer.

Es ist so mit dem Siegen und Einstecken, daß Du den Neidern verzeihen und die Täter segnen sollst. Mir sind das weise Ratgeber aus der christlichen Kirche. Jeder Mensch braucht Brot und Liebe, aber jeder ist unterschiedlich. Diese Tatsache nicht akzeptieren zu wollen wie zum Beispiel die Transgender, durch das im Speziellen nicht vorhanden sein im rechtlichen Gebrauch, sind Notstände, die bearbeitet werden müssen. Ich selbst gehöre mehr so in den 50:50 Bereich der Gruppen, die ein normales Leben haben.

URL dieses Textes:  www.keinVerlag.de/402220.text

Kommentare und Diskussionen zu diesem Text

Graeculus Kommentar von  Graeculus (16.02.2017)    diesen Kommentar melden
Das ist aber ein schöner Titel!
 Teichhüpfer meinte dazu am 16.02.2017: moin Graeculus, mir ist der Titel eingefallen durch eine Bild mit einem Vogel, der auf einen Ast sitzt und keine Angst hat, daß der bricht, weil er seinen Flügeln vertraut.

 ...und Deine Meinung zu diesem Kommentar?


  

Veröffentlicht am 16.02.2017. Dieser Text wurde bereits 86 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2017.
 Text kommentieren

 Mehr über Teichhüpfer
 Mehr von Teichhüpfer
 Mail an Teichhüpfer

Blättern:
 voriger Text
 nächster Text
 zufällig...

Weitere 4 neue Berichte von Teichhüpfer:
 Bücher  Das Rechtsgewinde  Evolution  Zeitgeschehen

Mehr zum Thema "Achtung/ Missachtung" von Teichhüpfer:
 Achtung

Was schreiben andere zum Thema "Achtung/ Missachtung"?
 Seelen (MissWordporn)  Das Hotel war ein billiges (WortGewaltig)  Eselsbrücken (Kullakeks)  Drei-Gänge-Menü (MissBluePiano)  Von Liebe und so (Omnahmashivaya)  An Liebe geglaubt... (Aranae)  Der Autor der klaren und mächtigen Prosa-Epopöe vom Leben Friedrichs von Preußen (toltec-head)  Anderswelt (Kullakeks)  testen ohne Herz und Verstand (Kullakeks)  Attische Sonette (toltec-head) und  320 weitere Texte.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.  mehr Infos dazu.
 diesen Text melden



 nach oben
 
© 2003-2017 keinVerlag.de |  nur Text |  Impressum |  Nutzungsbedingungen  |  Made by Language & Web