Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 616 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.979 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.06.2020:
Parodie
Der Begriff Parodie bezeichnet die verzerrende, übertreibende oder verspottende Nachahmung eines bekannten Werkes, wobei zwar... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alte Filme , virusbedingt, in neuem Licht... von eiskimo (19.05.20)
Recht lang:  8 von Dart (3282 Worte)
Wenig kommentiert:  3 von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Rückgekästnert - Selbstschnellschüsse von Anyango (nur 50 Aufrufe)
alle Parodien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein besonderer Gast
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil da musst du schon die anderen fragen!" (TotoLovecraft)
Nur noch bemüht der Mutter zu lächelnInhaltsverzeichnis

Und ein Lächeln bleibt am Ende

Politisches Gedicht zum Thema Krieg/Krieger


von Prinky

Es gab dereinst kein Brot für Massen,
nur noch Ruinen - Regenzeit!
Die Bomber waren längst geflogen,
und das Feuer lag geschneit.

Die Markierungen zerstoben,
und das Kinderlächeln auch.
Marionetten von Systemen,
ja, geschichtlich ist dies Brauch!

Tod ist eine kleine Spende,
und sie fällt aus Feindmaschinen.
Und sie fällt allüberall,
während Väter einfach dienen.

Kinder - Greise, schwang`re Mütter,
und ihr Lachen blutet leer.
Dresden ist nur eine Bühne,
und es werden immer mehr.

Schonungslos ist Blut am Herzen,
wenn die Knöpfe sind gedrückt.
Und ein Lächeln bleibt am Ende,
wenn das letzte Foto blickt.

Nur noch bemüht der Mutter zu lächelnInhaltsverzeichnis
Prinky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Dresden Symphonie.
Veröffentlicht am 14.04.2006, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.11.2007). Textlänge: 94 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.321 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.05.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Ruinen Systemen Kinder Greise
Mehr über Prinky
Mehr von Prinky
Mail an Prinky
Blättern:
voriger Text
Weitere 1 neue Politische Gedichte von Prinky:
An die Politiker, aufzuwachen, daß Kinderkriegen nicht in die Armut führt
Mehr zum Thema "Krieg/ Krieger" von Prinky:
Wo aber Krieg ist Nur noch bemüht der Mutter zu lächeln während der Landser frisst Zwei Städte Feuerstürme Scheinheilige Politikerwelt Gedanke des Kriegers im Frieden Und morgen...
Was schreiben andere zum Thema "Krieg/ Krieger"?
Schau mir in die Augen, Kleines ... (Teichhüpfer) Ent-rüstet euch (eiskimo) War und Frieden (DanceWith1Life) Hirntotgesagte leben länger? (Oggy) Stille (albrext) Fahnenflucht (eiskimo) die Geister der Vergangenheit (souleria) von vätern und söhnen (Perry) Wieder einmal (albrext) Silberstreifen (Buchstabenkrieger) und 343 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de