Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.065 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.08.2021:
Sestine
Die Sestine besteht aus sechs Strophen mit je sechs jambischen Verszeilen. Die Besonderheiten sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nachtknistern von Terminator (13.12.20)
Recht lang:  Sestinenauftrag von tigujo (292 Worte)
Wenig kommentiert:  Du von sundown (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Geschwätz von LottaManguetti (nur 263 Aufrufe)
alle Sestinen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sonnenstufen
von lilly-rose
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht da bin." (Theseusel)

Worte zur Liebe...

Figurengedicht zum Thema Liebe, lieben


von apocalyptica



wer blind ist,........................                        der sieht nicht
das weiß jedes kind...............                    warum soll ich dann
lieben?denn .die .liebe.........          macht . uns. doch. blind ! 
die liebe lässt uns wie auf wo..    lken schweben, oft fallen wir
aus denselben. wäre es  da nicht viel einfacher, gleich am bo-
den zu leben? ein seltsames spiel soll die liebe auch sein, doch
mit liebe zu spielen, find ich schlecht und gemein. die liebe ist
ein fünf-buchstaben-wort, und buchstaben liest man oder ra-
diert sie schnell fort. die liebe symbolisiert man mit herzen.
doch herzen, die spürt man meistens dann erst, wenn sie
schmerzen. die farbe der liebe war schon immer blut-
rot. geht dein blut dir verloren, ja dann bist du tot.
die liebe besteht darin, in die gleiche richtung
zu sehen. wie kann man dann miteinander
statt nebeneinander zu gehen? wenn
die liebe als brücke stets zwei
menschen verbindet, ist
aus tränen der fluss,
der sich darun-
ter win
det

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von trottle (31) (02.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica meinte dazu am 02.05.2006:
Hey, da dank ich dir von Herzen ;) für dein Kompliment! Aber, um ehrlich zu sein, mit den Mitteln, die einem hier zur Verfügung stehen hinsichtlich Textgestaltung, ist es schon Arbeit gewesen...und leider immer noch nicht original so hingekommen, wie ich es in meiner word-Vorlage hatte.
Aber was solls, der Zweck heiligt die Mittel und es passt ja auch so!
Ich grüß dich herzlich,
die -bea
diese Antwort melden
Kommentar von starfish (45) (02.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica antwortete darauf am 02.05.2006:
Nun, ich schätze grundsätzlich sogar nur ehrliche Meinungen zu meinen Gedichten und bin auch durchaus bereit, Kritiken anzunehmen, sonst würde ich die Texte hier nicht veröffentlichen. Es kommt natürlich immer darauf an, wer in welcher Form wie berechtigt oder kompetent eine Kritik anbringt, oftmals kann sie dann durchaus konstruktiv sein.
Worum es mir allerdings bei diesem "Werk" ;) hier ging, habe ich bereits erläutert, genau deshalb bleibt es auch so, wie es ist. Werte doch einfach das Holpern als Wachrütteln, dann macht es wieder Sinn!
Vielen Dank im Übrigen für die Einschätzung, dass ich es 'viel besser' kann!
Ich grüße dich,
die -bea
diese Antwort melden
Traumreisende
Kommentar von Traumreisende (02.05.2006)
ich mag eigentlich auch keine formgedichte, gerade in silche hherzformen, aber bei dir ström etwas herzliches rüber und somit passt es

macht . uns. doch. blind !

daholpert es wirklich etwa macht und blind würde ausreichen, aber ich weuß nicht,ob du das geschickt in die form basteln kannst.
andererseit habe ich verstellen können, das viele gedichte, die hlpern wenn ich sie lese, garnicht holpern, wenn de sutor sie liest und sicher gehtes mit meinen eigenen texten auch so, wi lesen sie anders... also wenn es für dich stimig ist, dass lass es so
lg silvi
diesen Kommentar melden
apocalyptica schrieb daraufhin am 02.05.2006:
*schmunzel*
Weißt du, liebe silvi, dieses "Gedicht" hier werte ich persönlich als reine Provokation oder nenn es von mir aus auch Verballhornung!
Ich finde es schlichtweg kitschig, die Liebe mit Herzchen und in rosarot zu symbolisieren, ich finde auch so manche Aussage zur Liebe einfach an den Haaren herbeigezogen. Lies bitte noch einmal den Text und du wirst merken, dass ich darin die Liebe nun wahrlich nicht anbete oder glorifiziere, ganz im Gegenteil ;)
Tja, und als Summe dessen stört mich auch ausnahmsweise mal ein wenig perfektes Reimschema nicht, weil es mir einzig und allein um die Aussage ging und die Darstellung in eben dieser "angemessenen" Form ;)
Ich dank die aber wirklich ganz lieb für deinen Kommentar und grüße dich in deinen Tag,
die -bea =)
diese Antwort melden
Traumreisende äußerte darauf am 02.05.2006:
echt erleichtert!!!!! phhhhh
diese Antwort melden
apocalyptica ergänzte dazu am 02.05.2006:
*gg*
diese Antwort melden
Kommentar von TanzderSinne (30) (02.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica meinte dazu am 04.05.2006:
hab zumindest so lange daran gebastelt, dass ich es hier im kv so schnell mit sowas nicht noch mal probieren werde! ;) zurück zu schritt 3, zurück zu schritt 2 blablubb macht keinen spaß!
Yap, und die kitschige herzform und das anprangern...nun ja, du hast es ja schon verstanden! *lach*
Dank dir und grüß dich lieb,
die -bea
diese Antwort melden
Kommentar von Eira (36) (02.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica meinte dazu am 04.05.2006:
Hi du, glaub mir, in diesen Text geh ich so schnell nicht nochmal rein...sonst wird das Herz noch zum...was weiß ich! ;)
Nun, denk wirklich mal nach über all solche Sprüche, dann wirst du mich vielleicht noch besser verstehen! Ich dank dir lieb für deinen Komm und grüß dich,
die -bea
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (03.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica meinte dazu am 04.05.2006:
Dank dir für das WOW und deinen Sternengruß, liebe Annette! Klar ist Liebe ein ganz besonderes Gefühl, man darf sie nur nicht zu sehr 'verkitschen', sondern muss sich ständig darüber im Klaren sein, dass sie nicht an jeder Ecke lauert und dass sie nicht nur Freude bringt!
Ich grüß dich ganz herzlich,
die -bea =)
diese Antwort melden
Kommentar von harriebald (67) (08.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Brian (69) (16.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
apocalyptica meinte dazu am 17.08.2006:
Hab Dank, lieber Brian, für deinen tollen Kommentar!
Ich stimme dir zu, die Liebe ist etwas Wunderschönes, da gibt es keinen Zweifel. Dennoch denke ich, dass viel zu oft viel zu früh von Liebe geredet wird...die wahre Liebe gibt es in einem Leben nicht allzu oft!
Herzliche Grüße,
die -bea
diese Antwort melden

apocalyptica
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.05.2006, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 02.05.2006). Textlänge: 158 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.834 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.07.2021.
Leserwertung
· gefühlvoll (2)
· experimentell (1)
· melancholisch (1)
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über apocalyptica
Mehr von apocalyptica
Mail an apocalyptica
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Figurengedichte von apocalyptica:
Wendepunkte
Mehr zum Thema "Liebe, lieben" von apocalyptica:
wenn...
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, lieben"?
im siebten himmel und auf wolke sieben... (harzgebirgler) Wellenumkost (FloravonBistram) Versunken (FloravonBistram) Kurze Retroperspektive Liebeswerke (Teichhüpfer) G - Punkt (Teichhüpfer) in allem schwingt ein du (Perry) küstengeschichten (Perry) beliebter funkspruch (harzgebirgler) Schieflage (Teichhüpfer) augenkontakt (Perry) und 1833 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de