Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.435 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Aquarius Vermächtnis von Georg Maria Wilke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wortfotografien
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nie lange bleibe." (erasmus)
Hinter dem Nichts...InhaltsverzeichnisRausch der Sinne

Sehnsuchtsblüte

Kurzgedicht zum Thema Liebe und Sehnsucht


von Mondsichel


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Ich schließe die Augen und weiß,
dass Du ganz nah bei meiner Seele bist.
So wie die Sonne im Morgenrot,
wärmst Du mein Herz, das sonst erfriert.
In Deiner Nähe kann ich sein wer ich bin,
brauch mich nicht verstellen und verstecken.
Du nimmst mich wie ich auch bin,
mit allen Facetten, allen Ecken und Kanten.
Und die Blüte meiner Sehnsucht strahlt,
im Angesicht Deiner Liebe zu mir.
Niemals wird es mehr entfliehen,
dieses Gefühl das um uns ist und lebt...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Ab sofort auch als Hörversion hier bei Keinverlag ;)


 
 

Kommentare zu diesem Text


kata
Kommentar von kata (07.05.2006)
Als ob ich mich in deinen Zeilen spiegeln würde
Danke dir
glg kata
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 07.05.2006:
*lächel* Gern geschehen ^^
diese Antwort melden
Kommentar von FranziskaGabriel (44) (16.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel antwortete darauf am 22.05.2006:
Dir ganz liebe Grüßle zurück und einen lieben Dank für Deine Worte
diese Antwort melden
Kommentar von DavidKlimas (23) (18.09.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel schrieb daraufhin am 06.11.2006:
*lächel* Ganz lieben Dank für das Lob.
Arcy
diese Antwort melden

Hinter dem Nichts...InhaltsverzeichnisRausch der Sinne
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 07.05.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 85 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.024 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Leserwertung
· berührend (1)
· gefühlvoll (1)
· romantisch (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe Sehnsucht Gefühle
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Mondsichel:
Ein schönes Pferd Guckloch Zeitumstellung Das Verlorene Millionen Schneekristalle Elfentanz Der Sommer packt seine Koffer Fetter Sack Neues Glück Umarme mich...
Mehr zum Thema "Liebe und Sehnsucht" von Mondsichel:
Defibrillator Der letzte Tropfen Blut Gift My Lord Anam Cara Flatscreen Begegnung mit der Furcht Schweig still, mein Herz Heilig Abend 4. Advent Zwischenspiel Advent, Advent, in Ewigkeit brennt... In Flammen steht die Vergangenheit Lebenskleid Nachtfalter
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Sehnsucht"?
Nimm mich noch einmal in den Arm (fritz) Dornröschenkuss (millefiori) Gummibärchen (Carlito) liebe geht durch den magen (Perry) FRAGMENTE - Leseproben (Gamze) Elektrizität (Gamze) Schenk den letzten Tanz mir / Covertext (Wanderbursche) Körper (Gamze) Eine möglich wahre Geschichte verschnürt mit Klischeebilderbändchen (Emerenz) Einkaufen (Gamze) und 921 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de