Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.738 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.09.2020:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das schwächste Mädchen von Terminator (01.08.20)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31272 Worte)
Wenig kommentiert:  V. von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Regina von Ralf_Renkking (nur 51 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zur Geschichte der Welt
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...dies eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten ist." (inye)
Weg in Dein HerzInhaltsverzeichnisSchicksalsrad

Verschwiegen

Gedicht zum Thema Liebe und Sehnsucht


von Mondsichel

Dort in der unendlich weiten Ferne,
so fremd und doch gehört Dir mein Herz.
Ich kann Dich weder hören noch sehen,
und doch würde ich gerne bei Dir sein.
Aber ich habe so viele Dinge an mir,
die Du niemals verstehen kannst.
Die Du vielleicht nicht akzeptieren wirst,
darum werde ich ewig schweigen.

Niemals wirst Du es erfahren,
niemals wird meine Mauer reden.
So halte ich das Geheimnis tief in mir,
die Wahrheit die mich innerlich quält.
Ja ich habe begonnen Dich zu lieben,
doch meine Mauer bricht das Gefühl.
Sie schließt es heimlich in sich ein,
das ich vergesse was ich sagen sollte.

So blickst Du mir jetzt schweigend in die Augen,
so blickst Du ganz tief in meine Gedanken.
Du weißt was ich eigentlich sagen will,
doch ich wende mich schweigend von Dir ab.
Niemals wird mein Schweigen brechen,
niemals im Leben sollst Du es erfahren.
Ich will mich nicht damit belasten,
ich will nicht fühlen jenen Schmerz.
So hüllt sich die Liebe in Dunkelheit,
ich verdränge und vergesse jedes Gefühl.
Und dennoch leidet mein Innerstes,
und langsam zerbricht mein Sein.

(c)by Arcana Moon

Weg in Dein HerzInhaltsverzeichnisSchicksalsrad
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de