Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
globaljoy (24.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 684 Autoren* und 93 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.877 Mitglieder und 428.958 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.08.2019:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Florence von Cora (21.08.19)
Recht lang:  Rosa Pascal von mannemvorne (2083 Worte)
Wenig kommentiert:  Basisvariante Teilin Dex von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WeltenKiste von buchtstabenphysik (nur 21 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

PHOENIXZEIT
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich versuche besser zu werden, tiefer zu sehen und anderen ihre Meinung lasse" (Iv0ry)
Wohin?InhaltsverzeichnisVerschwiegen

Weg in Dein Herz

Gedicht zum Thema Liebe und Sehnsucht


von Mondsichel

Wenn ich in Deine Augen schaue,
weiß ich nicht ob ich mir sicher sein kann.
Das Du verstehst wie ich für Dich fühle,
das Du erwiderst, was ich Dir geben will.
Wo sind die Grenzen der Sehnsüchte,
wo hört Träumerei auf und fängt Liebe an?
Oh ich wünsche ich könnte es sagen,
und Dir zeigen wie viel Du mir bedeutest.
Doch ich möchte in Deinen unschuldigen Augen,
nicht einen einzigen schmerzvollen Schimmer sehen.
Keine Träne soll an Deinem Gesicht herablaufen,
kein spitzer Pfeil sich in Dein Herze bohren.

Du bist wie eine unerfüllter Traum meiner Seele,
der eines Tages vom Himmel meiner Hoffnung fiel.
Und direkt in meinen geöffneten Armen landete,
ein kleiner Engel, mit weißen Schwingen.
So wunderschön und doch so unendlich fremd,
arglos und voll leuchtender Fröhlichkeit.
Du hast mein Leben völlig auf den Kopf gestellt,
und mir geholfen zu erkennen was ich wirklich will.
Ich will nur Dich alleine, Du bist die Eine,
der mein verliebtes Herz für immer gehören soll.
Vielleicht hilfst Du mir ja eines Tages erneut,
und weist mir den Weg der mich in Dein Herze führt.
Auch wenn Du anders bist als alle anderen,
auch wenn Du niemals so sein wirst wie sie.
Mir ist egal was sie alle denken mögen,
es ist nur wichtig, was wir in uns fühlen.
Und das wir dieses Gefühl wahrhaft leben...

(c)by Arcana Moon

Wohin?InhaltsverzeichnisVerschwiegen
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 09.05.2006, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 228 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.980 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.08.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe Sehnsucht Hoffnung Romantik
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von Mondsichel:
In der unendlichen Tiefe Monophobie Serienmörder Hades Leonie Gefesselt Fingerknochen Liebesfeuer Süße Unschuld Lust
Mehr zum Thema "Liebe und Sehnsucht" von Mondsichel:
Defibrillator Der letzte Tropfen Blut Gift My Lord Anam Cara Flatscreen Begegnung mit der Furcht Schweig still, mein Herz Heilig Abend 4. Advent Zwischenspiel Advent, Advent, in Ewigkeit brennt... In Flammen steht die Vergangenheit Lebenskleid Nachtfalter
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Sehnsucht"?
Sommernachtsrendezvous (millefiori) Niederkunft. (franky) "brüderschaftszeremonien" (Bohemien) im schlepptau der tage (Perry) Accelerate (Whanky931) die sehnsucht nach dir... (Bohemien) Das Geschenk der Nähe (albrext) sind wir im geiste nicht alle solo..? (Bohemien) Zeit ist ein unruhiges Auge Version 2 (franky) Bist du noch bei mir? (klaatu) und 948 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de