Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 678 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.900 Mitglieder und 430.232 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2019:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frauen und Mädchen in der Geschichte von Jack (30.09.19)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (nur 193 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne schreibe." (isina)

Tränen der Unendlichkeit

Innerer Monolog zum Thema Trauer/Traurigkeit


von Ginkgoblatt

Tränen der Unendlichkeit

Ich sitze hier und starre vor mich hin. Ich sitze hier schon lange, schon so lange. Ich will auch nichts verändern. Veränderungen sind schmerzlich. Ich will nur für mich reden. Mehr weiß ich nicht. Ich warte hier. Ja, vielleicht warte ich noch Jahre. Ich warte auf nichts, denn er wird nie wiederkommen. Er ist gegangen. Weit weg - in eine andere Welt. Ich gehöre nicht mehr dazu. Wir waren nicht mehr zusammen. Getrennt. Und ich werde weiterwarten - bis ich zu ihm gehen kann. Jetzt dreht sich die Welt nicht mehr so schnell. Die Zeit vergeht nicht mehr. Die Sterne leuchten nicht mehr so hell. Es gibt keinen Regenbogen mehr nach einem Sturm und Regengüssen. Es gibt kein Lachen mehr, was ich zu verschenken habe. Sonnenstrahlen würden sich nicht mehr so bunt brechen. Nichts würde mehr seinen Gang gehen. Nichts. Weil ich nicht mehr handeln kann. Ich kann nichts ändern - zu viel wurde mir genommen. Alles wurde mir genommen. Mein Leben. Ich existiere, doch ich lebe nicht mehr. Lange habe ich damit schon aufgehört. Manchmal, wenn ich ganz traurig bin, fange ich an Lieder von früher zu singen. Ganz leise, nur für mich. Dann erinnere ich mich an schöne Zeiten, lass mich fallen, doch es ist keine Erholung mehr. Meistens weine ich dabei. Tränen der Unendlichkeit. Doch es hilft nichts. Ich bin alleine. Manchmal schaue ich mir auch alte Fotos an. Oder ich gehe spazieren. Natürlich die gleichen Wege, die wir immer gegangen sind. Manchmal schreie ich auch. Aber es ist nicht befreiend. Nein, nur traurig. Mein Leben ist so trostlos geworden. Ich will es nicht mehr als Leben bezeichnen. Denn gestorben bin ich genau am 23.6.2004. So lange ist das schon wieder her. Doch ich kann nicht vergessen. Ich suche auch nicht nach Schuldigen, denn es gibt keine. Vielleicht war es Schicksal, vielleicht Pech. Doch ein Schuldiger bringt mir meinen geliebten Mann auch nicht zurück. Einfach gestorben. Einfach so. Herzversagen. Es war so schrecklich. Doch jetzt ist es vorbei. Alles war vorbei. Sein Leben. Mein Leben.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Angel (43) (12.06.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Chili (20) (16.06.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de