Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 722 Autoren und 111 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.03.2019:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Carmen - Oper in 4 Bildern von George Bizet im Aalto-Theater in Essen (16.2.2019) von tueichler (17.02.19)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63179 Worte)
Wenig kommentiert:  Phílê von Akzidenz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Den Jahren Leben geben... von Heor (nur 27 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lebensscherben, vegriffen
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil einige meine Texte und meine Meinung schätzen." (RainerMScholz)
Gefühle sind ein wildes PferdInhaltsverzeichnisSchlange der Torheit

Sirene

Kurzgedicht zum Thema Fantasie(n)


von Mondsichel


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Deine Augen tiefer als die schäumende See,
in der Dein bebend Herze begraben liegt.
Sehnsucht singt Deine klare Stimme,
im heulenden Wind der Vergänglichkeit.
Nasses Haar umschlingt den weißen Leib,
verführend die Leidenschaft der Herzen.
Lächelnd Antlitz, so verteufelte Sehnsucht,
entfacht der Kuss Deiner kalten Lippen.
Sanfter Flossenschlag, die Wellen rauschen,
doch hör ich nur Dein Lied der ewigen Stille.
Oh verloren bin ich in Deinem Abbild,
das schöner als jedes Erdenkind erscheint.
Mit kalten Fingern berührst Du meine Seele,
lockst mich tiefer in Deine Abgründe.
Betörend, die Sinne schwinden dahin,
lieg danieder an Deinem lieblichen Busen.
Noch einmal verloren in Deinen Augen,
während Du tiefer mich ins Dunkel ziehst.
Und Dein sinneverwirrendes Lied verklingt,
lässt mich erwachen aus meinem Traume.
Oh süßer Tod, welch reizend Antlitz ist Dein,
hast die Liebe aus meinem Herz getrunken…

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Jetzt auch mit Hörtext zum versinken ^^


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von FranziskaGabriel (44) (01.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 06.11.2006:
*lächel* Schön das ich es mal wieder geschafft habe, lebendige Bilder mit Worten zu malen. Und ich freue mich, dass es Dir gefällt. Ich hatte es für Vaith geschrieben, der es sogar in seiner Sendung interpretiert hatte. Das Meer und seine Legenden ist einfach immer wieder ein schönes Thema... *drückerl*
Deine Arcy
diese Antwort melden
Symphonie
Kommentar von Symphonie (14.09.2006)
Wortbild und Traum ein typischer *Arcy Danke sagt Ela
diesen Kommentar melden
Mondsichel antwortete darauf am 06.11.2006:
Bitte Bitte
Freut mich das Dir meine kleine Meerjungfrau gefällt
Liebe Grüßle
Deine Arcy
diese Antwort melden

Gefühle sind ein wildes PferdInhaltsverzeichnisSchlange der Torheit
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 31.05.2006, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 140 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.685 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.03.2019..
Leserwertung
· berührend (1)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· geheimnisvoll (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Meerjungfrau Sirene Sehnsucht Schmerz Tod Versuchung Leidenschaft
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Mondsichel:
Ein schönes Pferd Guckloch Zeitumstellung Das Verlorene Millionen Schneekristalle Elfentanz Der Sommer packt seine Koffer Fetter Sack Neues Glück Eine Rose...
Mehr zum Thema "Fantasie(n)" von Mondsichel:
Der steinerne Engel Lustdämon Der Schlüssel (Ausschnitt des Rohmanuskriptes) Im Zeichen der Offenbarung Die Waldfee Schneemädchen Das Erwachen Helles Mondlicht Elfentanz
Was schreiben andere zum Thema "Fantasie(n)"?
ein jüngling, alten adels spross (harzgebirgler) Berufswünsche (Jorge) Einfälle. (franky) Auf ein Bild, auf ein Wort, auf einen Traum... (Martina) Einhorn (jennyfalk78) Wort um Wort (Martina) Fallout (LotharAtzert) Flamingo Domingo (Jorge) der berg ruft (harzgebirgler) IM WINDPARK KRIEGTE DON QUICHOTTE DIE KRISE (harzgebirgler) und 149 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de