Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.435 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Höllenqualen... von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

The vision of Euro featuring Eurovision - Opus Omi und das Wolfsmanagement
von katzemithut
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)
WeltenInhaltsverzeichnisErkenntnisse eines Abends

Eine kleine Realitätsflucht

Short Story zum Thema Alles und Nichts...


von Prinky

Wohl an!
Sie hatte es sich vorgenommen. Endlich! Und er stand in der Ecke, mitsamt seinen Kumpels, wie immer!
Er sah sie nicht! Wie immer war die Situation so, wie sie ihr schon sehr lange vertraut war.

Sie trank sich noch einen Long-Island, zog ihn sich praktisch auf Ex rein und schüttelte sich! Nun ja, so harmlos ist das Zeug nun wirklich nicht!

Die Sinne zwar etwas aufgeweicht, aber immer noch beienander, lenkten sich ihre Schritte gradlienig auf ihn zu. Seine ihr nicht zugedachten Blicke schauten gelangweilt durch das weite Nichts der kleinen Disse am Rande einer kleinen, unwichtigen Stadt. Aber inmitten dieser nichtssagenden, Allerweltsdisse stand ER, und das war ihr Zauber und Erfahrung genug.

Das Licht war etwas fahl. Die Luft von Rauch getränkt, als sie ihn von hinten an seiner Schulter fasste, und er überrascht nach hinten blickte. So einfach war es, dachte sie sich nervös in ihrem Innern.

Es gab keine Wut in seinen Augen. Er schaute eher leicht irritiert, aber dennoch interessiert. Seine Worte hörte sie nicht, weil ihre zugedröhnte Glückseligkeit sie vollends in Beschlag nahm. Sie spürte seinen harten Griff, der sich wie von selbst um ihre Hüften schwang, und fiebrig erlag sie seinem extrem plötzlichen Kuß, der ihr von ihm wie von Geisterhand auf die Lippen gepresst wurde.
Anders erzogen, verließ sie die Welt und alle Umgebung, um in einem Rausch die Erfahrung ihres größten Traumes zu erleben. Das war es wohl!?

"Nun trink schon aus",fauchte sie ihre Freundin an! "Wie lange willst du denn an diesem ekligen Getränk kleben? Entweder du packst das oder nicht?" Völlig desillusioniert sah sie ihre Freundin vor sich. Das Glas Long-Island in der Hand. Und dahinten in der Ecke, da stand er, quatschend, und verdammt gutaussehend, doch leider ohne sie.

Sie trank das Glas aus, und meinte: " Ach, lass mal, lieber eine schöne und aufregende Phantasie, als ein enttäuschter Gang hinterherauf dem Wege nach Hause."
Ihre Zunge fuhr begierig über ihre Lippen. "Noch einen", meinte sie, "wenn schon einer so geil war, wie wird es dann bei zweien sein?"

WeltenInhaltsverzeichnisErkenntnisse eines Abends
Prinky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Prosawerkstatt.
Veröffentlicht am 01.06.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.08.2009). Textlänge: 344 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.497 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Wut fauchte Getränk Island
Mehr über Prinky
Mehr von Prinky
Mail an Prinky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 4 neue Short Storys von Prinky:
Die Insel Herbst...im Herzen Die Nacht mit vielen Fragezeichen Treppenweg
Mehr zum Thema "Alles und Nichts..." von Prinky:
Ford vs Henry Gefühle erschleichen sich einen sonderbaren Weg Manchmal weint man heimlich Tränen Gefühle sind menschlich Sieg oder Niederlage Stillstand Die Sonne scheint über den Wassern Gleiche Wege, ungleiches Ziel
Was schreiben andere zum Thema "Alles und Nichts..."?
Gedanken und Gefühle (Serafina) Hallo Scotty (Teichhüpfer) Wir wussten uns nicht zu helfen (1) (Inlines) Story (Teichhüpfer) Unstillleben (Walther) Geistreichtum (Ralf_Renkking) Wir liebten ihn (Epiklord) hay no mas (eigensinn) Trugbild (Macbeth) XXX (Epiklord) und 871 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de