Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.797 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.07.2020:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ihr Helden von Stuttgart von eiskimo (21.06.20)
Recht lang:  Der Trabi - Vehikel der Freiheit, des Friedens und der Bescheidenheit. von stromo40 (1217 Worte)
Wenig kommentiert:  Ptomain von RomanTikker (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Mein Trollbeitrag von Teichhüpfer (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Direkte und indirekte Einflüsse auf den Begriff Angst von Kierkegaard
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wachsen will." (Carlito)
Mord aus LiebeInhaltsverzeichnisDas Begräbnis

Das Todesurteil

Erzählung zum Thema Todesstrafe


von Mondsichel

Wieder wurden Leute vom Schiff und die Soldaten die uns verhaftet hatten ausgefragt. Am Ende dieser sinnlosen Verhandlung lautete das Urteil in unseren beiden Fällen "schuldig". Jo's Hinrichtung sollte in zwei Tagen sein, die Meine in zwei Wochen.
Das Publikum schwieg ein eisiges Schweigen, meine Mutter schluchzte laut auf. Keiner wollte applaudieren, keiner wollte sich über den Erfolg der Justiz freuen. Wir blickten uns noch kurz in die Augen und dann wurden wir wieder in unsere Zellen gebracht...
Ich wollte in seinem letzten Moment dabei sein, auch wenn es mir das Herz zerreißen würde. Ich bat den Gefängniswärter darum einen Antrag einzureichen. Doch er wurde mir verweigert. Zwei Tage später hörte ich kein Johlen, ich hörte einen Chor von Menschen der traurige Lieder sang. Als er tot war, verstummten die Stimmen...
Man sagte mir, seine letzten Worte waren "Ich liebe Dich Catherine". Er hatte seine leuchtenden Augen geschlossen und der Henker vollbrachte sein Werk. Jo fiel in die Tiefe und sein Genick brach. Er war sofort tot und musste nicht lange leiden...
Ich habe die folgenden Tage nur geweint, es war so endgültig, es war vorbei.
Nie wieder diese leuchten blauen Augen sehen, nie wieder diese Stimme hören. Nie wieder seine Haut auf der Meinen verspüren, nie wieder die süßen Küsse schmecken. So betete ich nur, dass ich ihm bald folgen möge und das er dort oben auf mich warten würde, damit wir gemeinsam eingehen könnten, wohin uns Gott auch entsenden mochte.

2 Tage nach Jo's grausamen Tod erzählte mir der Gefängniswärter, dass Samuel in ein Irrenhaus eingeliefert wurde. Diese ganze Angelegenheit hatte ihn so aus der Fassung gebracht, dass er fast einen Mann auf der Straße erwürgt hätte, der ihm sein Beileid aussprechen wollte. Man würde ihn wohl nie wieder heraus lassen sagte er, dafür wäre Samuel viel zu gefährlich und es ist fraglich ob er sich je wieder erholt...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Morgen folgt Kapitel 16, "Das Begräbnis".


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von seelenliebe (52) (16.07.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 16.07.2006:
Ja es ist sehr dramatisch, ich weiß... und es geht an die Substanz... das habe ich selbst beim Schreiben gemerkt. Die restlichen Kapitel sind schon online, ich muss sie nur noch mal in die gesamte Sammlung einfügen.
Liebe Grüßle
Deine Arcy
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (25.12.2019)
Wieder wurden Leute vom Schiff und die Soldaten die uns verhaftet hatten ausgefragt.

->

Wieder wurden Leute vom Schiff und die Soldaten, die uns verhaftet hatten, ausgefragt.

(kurz darauf sogar noch ein sog. Deppenapostroph)

!!!

Schöne Feiertage wünsche ich.
diesen Kommentar melden

Mord aus LiebeInhaltsverzeichnisDas Begräbnis
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Meer der Sehnsucht.
Veröffentlicht am 13.07.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.07.2006). Textlänge: 315 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.997 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.07.2020.
Leserwertung
· aufwühlend (1)
· ergreifend (1)
· schmerzend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe Meer Sehnsucht Eifersucht Tod Mord Pirat Piraten Schiff Leidenschaft Freiheit Käfig Geld Krankheit krank verboten Erinnerung Erinnerungen Träume
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von Mondsichel:
Wie ein Lauer Sommerregen (Abschnitt 2) Die Falle Wie ein lauer Sommerregen Das Azubizimmer Besuch im Gefängnis Wie ein Lauer Sommerregen (Abschnitt 1) Dr. Schmidt Der alte Brockheim Andromedas Rückkehr Mord aus Liebe
Mehr zum Thema "Todesstrafe" von Mondsichel:
Todesurteil
Was schreiben andere zum Thema "Todesstrafe"?
das backup bist du (Lucifer_Yellow) Letzter Gang (DerHerrSchädel) Elektra 1993 (toltec-head) Ein Drohnenlenker erzählt drauflos (EkkehartMittelberg) abartig...todesstrafe in gedanken. (Bohemien) Durstig (Beppo) Beigeschmack (loslosch) Mord in Malmö (Anifarap) [Magentritte] (bratmiez)
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de