Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 68 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

moderne poetik So(nett)
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil und nicht willkommen" (gobio)
Kleine MeisterInhaltsverzeichnisWind in mir

offene Türen

Kurzprosa zum Thema Allzu Menschliches


von Traumreisende


Leben
(von Traumreisende)
Was mich jedes Mal an diesem Land begeistert,  ist Offenheit, als ob die offenen Türen und Fenster am Abend die engen Gassen weiten und das Gewirr der kleinen Straßen noch mehr miteinander verknüpfen würden.
Tagsüber verstecken sich Mensch und Geräusch hinter dunkelgrünen Läden. Alles spart sich seine Bewegung für die Zeit nach dem Sonnenuntergang. Doch dann öffnet sich das Leben einladend und duftend.
Manchmal bleibe ich stehen und genieße das perlende Geschwatze mit geschlossenen Augen. Es liegt wohl an der Sprache, dass sich jedes Gespräch wie wildes Singen anhört. Aber ich kann auch nur wenig italienisch und in diesem Wortschatz habe ich kein böses Wort gespeichert.
Ich muss mich jedes Mal neu daran gewöhnen, dass die Türen abends zu Nichttüren werden und das Leben gern vor den aufgeheizten Wänden geführt wird.
Auf der einen Seite bin ich neugierig zu erfahren, wie die Menschen hier wohnen, auf der anderen Seite etwas gehemmt meine Nase in jeden Flur zu stecken.
Auch fällt es mir hier anfangs immer schwer, die eigenen Türen zu öffnen, mich nicht nur im Kreis der Familie zurückzuziehen, sondern an dem gestenreichen Palaver teilzunehmen.

Doch in diesem Jahr ist etwas geschehen, das all meine vorherige Verwunderung noch übertrumpfte.
Wir haben das WM-Endspiel in einer Pizzeria miterlebt, natürlich lief die Bildschirmübertragung an mehreren Ecken und natürlich in italienisch. Es war schon witzig, wo überall ein Fernseher Platz hat.
Anfangs war mir als Fußballlaien nicht sofort klar, wer in welchem Trikot spielt (wehe, ich werde jetzt ausgelacht), denn es wurden tatsächlich beide Nationalhymnen mitgesungen. Aber dieses Nichtwissen erhöhte sich, als der 11-Meter von Zidan beklatscht wurde.
Es dauerte eine Weile, bis wir begriffen hatten, es ist völlig wertfreie Anerkennung gewesen.
Ja, offene Türen.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Nunny (73) (26.07.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 27.07.2006:
ja ich weiß von deinem missgeschick, aber ich denke an jeder etwas überfüllten stelle in deutschland kann das gleiche passieren, wir dürfen nach solchen negativ erlebnissenkein ganzes land formen, aber ich bin wohl auch nach meinen positiverlebnissen der meinung im paradiese gewesen zu sein ))
wir sind halt menschen die ihre erlebnisse in schubladen packen...
lg dir und lieben dank
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (27.07.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 27.07.2006:
danke du
es ist auch für mich, zuschnell ist der duft des erlebens aus der nase verschwunden, so wie die haut wieder verblast
aber ich bin doch noch nah bei alle dem.
hab lieben dank
silvi
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kleine MeisterInhaltsverzeichnisWind in mir
Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Chianti sollte trocken sein.
Veröffentlicht am 26.07.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.07.2006). Textlänge: 284 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.785 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Lebenseinstellung
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Traumreisende:
Chianti sollte trocken sein Verkörperung Momentaufnahme Wachversuch Gedankenflug über das Meer Das Schweigen im Nebel Nachtstandbild Der Bolero Der Abzählreim Das Fenster
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von Traumreisende:
Marie ist tot Wir werden karierte Spitzenschlüpfer tragen müssen geben und nehmen Von der Maus, die zum Drachen wurde do it your self Hörensagen Realitätsverlust Gut getarnt Mein lieber Man(n)!!! Vibrationen Spiegelungen Da bin ich Zu dir Toleranz dreckiger Genuß
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Geheimnis. (franky) Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Die Kirche (Teichhüpfer) Tausend Hände. (franky) Die Meinung dazu (Teichhüpfer) Metamorphose (Omnahmashivaya) Wer jetzt glaubt, (DanceWith1Life) Herr Storcher. (franky) Vöglerei. (franky) Gelber Fleck (gvandenbos) und 1493 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de