Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.349 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.02.2020:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 321 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Annexion – Anbindung – Anerkennung. Globale Beziehungskulturen im frühen 16. Jahrhundert
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich überschwänglich bin." (Stimulus)

´ne Schüssel Transparenz, ja?

Text


von aNna17

Ich halte den Brustkorb vor. Trete dich und spucke aus und ich hoffe, dass es, ich hoffe, dass du endlich ausfällst.
Ziffernblatt drückt mir die Augenhöhlen wund ich ich glaube, dass ich doch nur hier bin. Ich weiß, dass du es mir erlauben wirst.
Hälst mich fest und du Blutsauger, du machst mich liebend. Du bebst mir einen Ton aus meinem Schlund und ich kreische und es zieht so. Es zieht so. Mir fällt hinab, was ich doch halten will.
Der Schädel fällt doch ab, hör auf mir den Faden an den Hals zu halten. Ich beweg mich nicht. Okay? Ja, ich werd da sein. Ja auch für dich.
Nein, nein. Ich brauche das. Ich muss doch krabbelnd fliehen. Aber leise.
Zehenspitzen trampeln mir umsorgend alle Wege frei und ich sehe Möglichkeiten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Deadman (28) (24.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
aNna17 meinte dazu am 25.08.2006:
Hat es denn schon je "Klick" gemacht?
diese Antwort melden
Deadman (28) antwortete darauf am 12.09.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
aNna17 schrieb daraufhin am 12.09.2006:
Zwing mich nicht es zu erklären: Das wäre. Ach.

Um was es geht?

Meine Wahrnehmung des Alltags.
(Antwort korrigiert am 12.09.2006)
diese Antwort melden
Kommentar von LaPerla (34) (25.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
aNna17 äußerte darauf am 27.08.2006:
Was interpretierst du denn?
diese Antwort melden
Kommentar von LaPerla (34) (27.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
aNna17 ergänzte dazu am 28.08.2006:
´n Ausschnitt.
diese Antwort melden
Kommentar von zackenbarsch† (74) (30.08.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
aNna17 meinte dazu am 30.08.2006:
Du.
diese Antwort melden
theatralisch
Kommentar von theatralisch (06.09.2006)
Nichts, was man der Welt offenbaren könnte, aber wer will das schon. Oder willst du berühmt werden?
diesen Kommentar melden
aNna17 meinte dazu am 06.09.2006:
(: haha..
diese Antwort melden
Kommentar von Sanatanas (43) (25.02.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

aNna17
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.08.2006, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.09.2006). Textlänge: 132 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.778 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.02.2020.
Leserwertung
· erotisch (2)
· gefühlvoll (2)
· leidenschaftlich (2)
· tiefsinnig (2)
· abstrakt (1)
· berührend (1)
· bissig (1)
· fantasievoll (1)
· geheimnisvoll (1)
· kontrovers (1)
· kritisch (1)
· nachdenklich (1)
· spannend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über aNna17
Mehr von aNna17
Mail an aNna17
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von aNna17:
Meine Zweifel hast du im Dickdarm verdaut. Sohlenknoschder. Ich hänge an deinem Glashäschen. M[i]l[ch]verderben. Hirtenkäse in warm. Ich kaufe ein "LMAA". Warte - einen Moment nur. Heute wird es wahr. (Es sitzt einer im Gebüsch.) Nagelkauend. Senkrecht zu
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de