Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.03.2019:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (06.08.18)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (522 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über männlichen Sex-Appeal wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 68 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Magie der Schatten Band 1
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedanken und Gefühle ausdrücken kann." (Schattenmaler)
Tödlicher FetischInhaltsverzeichnisTeure Freiheit

Letzte Gedanken (Neues Schicksal)

Gedicht zum Thema Liebeserklärung


von Mondsichel

Für Dich hab ich alles hingegeben,
was mir an diesem irdischen Leben teuer war.
Ich habe bezahlt den Preis des Schicksals,
und bin ins ewige Vergessen gefallen.
Doch dies Gefühl in mir ist stärker,
wir gehören zusammen, in jeder Zeit.
Wohin es uns auch verschlagen mag,
wenn das letzte Sandkorn fällt.
Ein letzter Kuss vor der ewigen Stille,
die mich in die nächste Zukunft trägt.
Gehalten von Deinen starken Flügeln,
die mich ewig beschützen werden.
Ein letztes Lächeln, bevor ich falle,
und bis zum nächsten Morgenrot vergesse.
Wessen Stern mir in der Unendlichkeit leuchtet,
wessen Liebe die Meine ist, für immer.
Wir werden uns finden, irgendwann,
in den Wirrungen der Zeiten.
Auch wenn ich es bald vergesse,
so warte ich doch nur auf Dich...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Inspiriert von meiner Geschichte "Zwei Herzen, Eine Seele", an der ich aktuell am Schreiben bin... :)


Tödlicher FetischInhaltsverzeichnisTeure Freiheit
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 11.10.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 128 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.853 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Engel Liebe Reinkarnation Wiedergeburt Ewigkeit Unendlichkeit
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von Mondsichel:
In der unendlichen Tiefe Monophobie Serienmörder Hades Leonie Gefesselt Fingerknochen Süße Unschuld Liebesfeuer Lust
Mehr zum Thema "Liebeserklärung" von Mondsichel:
Mosaik Nein, ich liebe Dich... Keinen angenehmeren Tod Nie mehr ohne Dich Süß
Was schreiben andere zum Thema "Liebeserklärung"?
Vorbeigerannt. (franky) Liebe ist nur ein Wort (HerrSonnenschein) Ich bin wie ich bin. (franky) Zwienatur (Peer) Liebeserklärung an Judas (Augustus) Schattenliebe (Jorge) kleine Hommage auf Borkum (AvaLiam) Ein Gedicht zum Valentinstag (solxxx) Töne im Gleichklang (Jorge) Immer rose (Walther) und 426 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de