Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.529 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.12.2019:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Relativierung von Agneta (nur 72 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Die Giraffe und das Nilpferd
von Omnahmashivaya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe :D" (audrey)
Das VersprechenInhaltsverzeichnisBaum der Erinnerung

Zeit des Feuers

Prosagedicht zum Thema Erotik


von Mondsichel


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Im aufsteigenden Duft der Räucherstäbchen,
haben sich all unsere Emotionen vereint.
Zu einem wilden Tanze aus glühendem Feuer,
der uns in die Tiefen des Vulkanes führte.
Dem Schmelztiegel der ewigen Sehnsucht,
im Glühen der nimmer sterbenden Hoffnung.
Versank ich in Deinen Augen aus Traumsplittern,
die mein Herz berührten, den Atem mir raubten.

Im Angesicht dieser brennenden Gefühle,
setzten wir die Segel, in eine für uns fremde Welt.
Schwebten in die Unendlichkeit des Spürens,
ließen all das einschränkende Leben hinter uns.
Küsse brannten flammend auf der weichen Haut,
Fingerspitzen glitten über sündiges Verlangen.
Und ich sank immer tiefer in Deine Umarmung,
die mich in die höchsten Himmel der Liebe trug.

Deine Stimme liebkoste meine Gedanken,
riss mich fort, in die Zwischenwelt der Sinne.
Ich vergaß mich in Deinem sanften Rhythmus,
Deiner unbändigen Lust, die meinen Körper erfüllte.
In seidenen Tüchern mir die Berührungen schenkte,
die mein Innerstes so lange sich schon ersehnte.
Wellen der Lava umspülten unsere feuchten Körper,
als wir zu einem Herze aus Zinn verbrannten.
Der süße Honigatem entfloh unseren Seelen,
die längst am Horizonte als Vögel hinfort glitten.
Weilend und erwartend die neue Zeit des Feuers,
das uns für immer miteinander verschmolzen hat...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Inklusive Hörtext für die Mutigen ;)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Palatala (37) (05.03.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 29.04.2007:
*lächel* Ganz lieben Dank an Dich, ich fühle mich echt gebauchpinselt

Liebe Grüßle
Arcy
diese Antwort melden

Das VersprechenInhaltsverzeichnisBaum der Erinnerung
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Tragische Liebe.
Veröffentlicht am 14.11.2006, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.05.2007). Textlänge: 199 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.156 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.12.2019.
Leserwertung
· erotisch (2)
· fantasievoll (2)
· leidenschaftlich (1)
· spannend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe Sehnsucht Leidenschaft Freiheit Träume Erotik Sex Feuer Küsse Atem
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von Mondsichel:
Tosend Wind Lebenskreis (Geburtstagsgruß) Der letzte Tropfen Blut Der Beginn Vom Brote der der Gerechtigkeit Ein neues Kapitel Wunscherfüllt unglücklich Schicksalstor Zurück zum Ursprung Von Stummen und Tauben...
Mehr zum Thema "Erotik" von Mondsichel:
Bittersüßes Leid Wo die Sirenen... Synonyme Erotik Arcy und die starken Männer Reinecke Fuchs (Sado Maso) Die Eiersuche (Frivole Ostern) Göttlichkeit Brennende Verzückung Die Grotte Rausch der Sinne Cherubin Feuersbrunst Engel und Satan Süße Sünde Engel der Lust
Was schreiben andere zum Thema "Erotik"?
Batmans Tod (BLACKHEART) S. E. X., Baby (Xenia) Gefährliche Abkürzung (Der_Rattenripper) das Dunkle in dir (hexerl) Twister (RainerMScholz) Suzette so nett (Walther) Zeitblähung (franky) du sagst (WortGewaltig) Liebeslied - Ein erotisches Zwiegespräch (Winfried) Der Wald (WortGewaltig) und 436 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de