Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.896 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.05.2020:
Einakter
Bühnenstück in einem Akt, das einen ausschnitthaften Eindruck - z.B. einer Epoche, einer Gesellschaftsschicht etc. -... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die letzten Worte des Geistlichen zum Coronakranken von Oggy (18.05.20)
Recht lang:  Rattenstammtisch von Dart (1950 Worte)
Wenig kommentiert:  Anklage III von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Demos von Xenia (nur 61 Aufrufe)
alle Einakter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Freude der Einsamkeit
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Bin ich das?" (JackRajnor)

Novembergedanken

Gedanke zum Thema Jahreszeiten


von püttchen

Sitze im Hofgarten. Warte und schreibe. Warte auf bessere Zeiten. Und auf mein Engel. Die Sonne scheint. Mir ist kalt. Mir ist nicht schlecht. Such wenn es sich so anfühlt. Weiß nicht wohin mit mir. Stehe im Aus. Warte auf die Dunkelheit. Es ist Herbst. Ich mag den Herbst. Es ist Herbst in der Natur, in unseren Köpfen und in meinem Herzen. Die Blätter fallen herab. Ich warte auf ein Gefühl der Geborgenheit. Auf Achtung. Atme. Lebe. Lebe gerne. Auch hier im Herbst. Es ist so still. Ertrage die Stille nicht. Es ist so still in meinem Kopf. Unfähig zu denken und zu fühlen. Nur stille. Fühl mich eingeschlossen. Kann mich nicht befreien. Vielleicht irgendwann. Irgendwann. Fühl mich klein und leer. Unbedeutend. Unwichtig. Warum vermag nichts diese leere Angst zu füllen? Ich habe keine Angst. Worte aus meinem Herzen. Sei nicht traurig. Ich bin nicht traurig. Innere Zerrissenheit. Stiller, kalter Krieg. Erfrorene Gedanken. Mir ist kalt. Der nächste Frühling kommt bestimmt. Die Frage ist ob ich im Winter nicht erfriere. Aber jetzt ist Herbst. Nur Herbst. In mir.

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de