Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.940 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.06.2020:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mannem! von Oskar (25.05.20)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Energie sehen ? von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kluge Sprüche sind das nicht von Teichhüpfer (nur 24 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Verendlichkeiten und so
von Isaban
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist" (Butterblume)

Die Fliege

Gedanke zum Thema Verfolgung


von ViolaKunterbunt

.



Im Flugzeug ist sie mir zuerst aufgefallen. Ein leichtes Kitzeln auf meinem Unterarm. Ich beobachtete sie aus den Augenwinkeln. Zwei fast transparente Flügel über einem knubbligen schwarzen Körper. Sie bewegte leicht meine Härchen, was dieses gar nicht so unangenehme Kribbeln hervorrief. Ich hatte das Gefühl, dass sie mir dabei in die Augen sah, so schräg von unten hoch. Nach einem kurzen Verharren sprang sie mir direkt ins Gesicht. Das ging entschieden zu weit. Ich verscheuchte sie.
Beim Transfer zum Hotel war sie wieder da. Sie landete auf meinem Bein, ging munter spazieren, - hatte mich die ganze Zeit im Blick. Erst als ich aus dem Bus stieg, sah ich sie nicht mehr.
In meinem Hotelzimmer hatte sie mich wieder eingeholt. Sie lief über den Koffer, als ich ihn auspacken wollte. Sie beobachtete mich durch den Spiegel, als ich mich einrichtete. Sie spazierte über den PC, als ich schreiben wollte. Und immer wieder versuchte sie, direkt bei mir zu landen. Wenn ich sie mit der Hand verscheuchte, saß sie kurze Zeit später wieder in der Nähe und starrte mich an.
Notgedrungen beschäftigte ich mich mit ihr und blickte ihr tief in die Augen.
Da war etwas Neugieriges, etwas Abwartendes. Ich las in ihrem Blick: Ich will dabei sein, egal was Du machst.
Ich kannte diesen Blick. Mit einem Mal wusste ich ganz genau, wer hier vor mir saß.
Sie war mir also gefolgt. Sie wird mir immer folgen. Immer wollte sie wissen, was ich mache, immer mischte sie sich ein und immer wollte sie an allem teilhaben.
Ich lockte sie in den leeren Koffer – peng – Deckel zu!
Nein, Mutter, Dieser Urlaub gehört mir ganz alleine!



.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


mondenkind
Kommentar von mondenkind (29.11.2006)
*lach* ein spion also!! ich glaub, ich muss mir unsere hausfliege willi auch mal etwas misstrauischer betrachten.
ein süßes bild: wie ihr euch tief in die augen blickt, wie sie treuherzig mit den facettenäuglein plinkert.. schön!
liebe grüsse, nici
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 03.12.2006:
Oh ja, bei Hausfliegen sollte man sehr genau aufpassen ... wer weiß, wer da alles so rumsummt ...
hihi ... liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von Lebenslust (63) (29.11.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt antwortete darauf am 03.12.2006:
Tja, so kann es gehen ...
Es freut mich, dass es Dir so gut gefallen hat.
Liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von Zentoolino (60) (29.11.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt schrieb daraufhin am 03.12.2006:
Schmunzeln ist sehr gut. Das freut mich,
Liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von kräutersammlerin (48) (29.11.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt äußerte darauf am 03.12.2006:
Vorsicht mit dem Rausschmeißen! Da kann ja auch was ganz Nettes rumsummen ....
Liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von The_black_Death (31) (29.11.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt ergänzte dazu am 03.12.2006:
Vielen Dank für Deinen Kommentar! Schön, wenn es Dir gefällt.
Kunterbunte Grüße, Viola
diese Antwort melden
Aguaraha
Kommentar von Aguaraha (10.09.2007)
Witzig, ...
In meinen Urlaub sind mir ständig Mücken hinterher geflogen, … das waren sicher die Beamten vom Finanzamt.
diesen Kommentar melden
IngeWrobel
Kommentar von IngeWrobel (10.09.2007)
Hach! Gestern hätte ich noch geglaubt, unsere Mutter kümmert sich jetzt endlich mal um Dich....... aber seit heute weiß ich, dass wir doch nicht verwandt sind, nur dieselbe Sorte Mütter haben. Sie schleppen ihre Kontrollsucht durch alle Leben - bis wir paranoid werden. Gut, dass Du sie einsperren konntest! Trotzdem musst Du ständig mit einem Klon rechnen.
Als mein Vater als kleiner Fisch mich im Mittelmeer immer "umschwamm", war das einzig aus Liebe. Aber diese Fliegenmütter: einfach schrecklich, dreist, penetrant, impertinent!!!
Grüßle von der Leidensschwester Inge ,-)
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

ViolaKunterbunt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 29.11.2006. Textlänge: 273 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.956 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.05.2020.
Lieblingstext von:
IngeWrobel.
Leserwertung
· unterhaltsam (3)
· witzig (3)
· spannend (2)
· spöttisch (1)
· zynisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über ViolaKunterbunt
Mehr von ViolaKunterbunt
Mail an ViolaKunterbunt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedanken von ViolaKunterbunt:
Flucht DU Du bist wieder da! Blockade Feuer Nur Fassade Vulkan Tag des Meeres Wurzeln und Flügel Mir geht es gut...
Was schreiben andere zum Thema "Verfolgung"?
Krähenaltar (DanceWith1Life) Zügige Jagd auf den Fernsehmoderator (Amadeus) Allerlei Coronoia (Oggy) Der Fall Woody Allen (Graeculus) Nacht (Hecatus) Termindruck (Inlines) Der Ritt durch das Gewerkschaftshaus (Sanchina) Der Ritt durch das Gewerkschaftshaus (Sanchina) Der Ritt durch das Gewerkschaftshaus (Sanchina) Der Ritt durch das Gewerkschaftshaus (Sanchina) und 16 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de