Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 662 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.915 Mitglieder und 431.637 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.12.2019:
Predigt
Predigt nennt man die Verkündigung des Glaubens im Christentum sowie in den Religionen, die Vergleichbares kennen. Der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wenn der Kapitalismus den Klimawandel überlebt von ferris (12.12.19)
Recht lang:  Die Welt mit Gott als einziger Autorität von ferris (3621 Worte)
Wenig kommentiert:  Darth Jesus von ferris (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Zigeunerkirche von ferris (nur 39 Aufrufe)
alle Predigten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Suizid des Thomas P.
von autoralexanderschwarz
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Anderen beleidige" (plotzn)

Meine Mauer

Gedankengedicht zum Thema Liebe und Hoffnung


von Gothica

Mein Herz,
verborgen hinter einer Mauer,
so dick und hoch.
Schläft den schlaf,
wie einst im Märchen- Dornröschen.
Zu viele Nadelstiche in mein Herz,
machten es müde und traurig.

Es kamen schon einige,
meinten es wecken zu können- voller Hochmut.
Doch scheiterten sie kläglich
und verloren die Geduld.
Wollten nicht warten,
wollten nicht kämpfen,
wollten mein Herz einfach so geschenkt.

Und mit jedem missglückten Versuch,
wuchs die Mauer,
um einen neuen Stein,
schlossen mein Herz,
immer weiter,
immer tiefer ein.

Doch DU?
Auf einmal warst Du da.
Behutsam,
ganz langsam,
begannst Du jeden einzelnen Stein
vom obersten Rand der Mauer zu entfernen.
Mit Viel Gefühl,
vor allem viel Geduld.
Hast nicht aufgeben!

Hast es geschafft,
in das dunkle Verließ meines Herzens vorzudringen.
Hast es sanft mit süßen Worten und Taten der Wahrheit aus seinem tiefen Schlaf geweckt.

Hast nie aufgegeben,
wo andere gescheitert sind.
Bist wie ein Sonnenaufgang für mein Herz.
Willst es wärmen, stärken, schützen.
Nimmst es mit nach draußen ins Tageslicht,
zeigst ihm die wunderschöne Welt.

2.11.2006….an Chris gedacht…


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Desdemona (42) (03.01.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 03.01.2007:
...danke für die lieben worte...leider kommt es anders als das hier vermuten lässt...aber an sich stimmt das schon...und jeder würde es immer wieder so machen....ein kleiner kreislauf....ich weiß das klingt jetzt verwirrend.....spätere gedichte klären aber auf....smile...LG Alexandra
(Antwort korrigiert am 03.01.2007)
diese Antwort melden
Kommentar von boesefee (20) (03.01.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica antwortete darauf am 03.01.2007:
....schön wenn es dir gefällt....lG Gothica(Alexandra)
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de