Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 643 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.932 Mitglieder und 432.465 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.01.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesellschaft von Markus_Scholl-Latour (15.11.19)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Nein! von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein schöner Land? von eiskimo (nur 63 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Löckchen will nach Hause
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe??" (Jigsaw)

fang meinen Schrei

Gedicht


von Traumreisende


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Als deine Lippen feuchten Rausch
über meine Sinne ergossen,
ist soviel Wollen, soviel Sein
aus weiten Poren mir entflossen,

und eine pure Lust in mir
hat jenen wilden Duft genossen.

Es rankte in mir stürmisch,
dem Waldesefeu gleichend, ein Schrei
durch meine Adern hin zu dir,
doch deine Hand ließ ihn nicht mehr frei,

und eine pure Lust erhob sich
füllend nun durch ihn uns zwei.

So schreigetragen windet sich
das Beben einander zu
und flüstert im zittrigen Stöhnen
ein hundertfaches Echo: DU

und jede pure Lust in uns
schöpft sich erlebend in süßer Ruh.



.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von teo (25) (07.01.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 07.01.2007:
ja, das sollte es immer sein... danke und lg
silvi
diese Antwort melden
kata
Kommentar von kata (07.01.2007)
habe deinen text mit freude und leichtigkeit aufgefangen
danke
glg kata
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 07.01.2007:
das sind wichtige momente im lieben, freude und leichtigkeit, ja
hab lieben dank
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von StefanP (58) (07.01.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende schrieb daraufhin am 07.01.2007:
PUR!! als wäre es der kern des seins unbehäutet. ja
danke
lg silvi
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (07.01.2007)
Hallo liebe Silvi,
ein wunderschönes zartes gedicht das unter die haut geht;
deine silberglockenstimme flüstert reinste
liebesgefühle, sie schweben in worten auf mich zu,
sie machen das herz so frei;
sei ganz toll gedrückt
von Franky***
diesen Kommentar melden
Traumreisende äußerte darauf am 11.01.2007:
oh ich glaube ein schrei kann oft befreien, und dieser... hmmm sollte es sehr wohl )))
danke dir du lieber
hab einen schönen tag
silvi
diese Antwort melden
michelle
Kommentar von michelle (07.01.2007)
fang meinen schrei, ist ein unglaublich starker titel - und besonders aussagekräftig empfinde ich die zeile so schreigetragen windet sich... glänzend blendend, bin ich bewegt. glg michelle b.
diesen Kommentar melden
Traumreisende ergänzte dazu am 11.01.2007:
dann kennst du es .....
dir liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Perry
Kommentar von Perry (09.01.2007)
Hallo Silvi,
zum Mitträumen schön deine Stimme und dein Text.
LG
Manfred
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 11.01.2007:
ich genieße dein kompliment, es klingt so einfach und so echt danke
liebe grüße
dir
silvi
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 07.01.2007. Textlänge: 95 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.274 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.01.2020.
Lieblingstext von:
souldeep, franky, michelle.
Leserwertung
· erotisch (2)
· gefühlvoll (2)
· anregend (1)
· berührend (1)
· fantasievoll (1)
· geheimnisvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Traumreisende:
Erwachendes Verwobenes verwaist erlebend Spreestrand In Wort und Melodie (für Lilly_Rose) Liebeserklärung einer Mathematikerin Strandwege Zwischentöne frühlingen
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de