Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
pöbelbert (16.12.), Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.916 Mitglieder und 431.663 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.12.2019:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maienfest von Winfried (21.05.19)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebesgesang von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nightmare von Artname (nur 107 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Deutsches Schriftstellerlexikon
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kam." (Fuchs)

Strohfeuer

Prosagedicht zum Thema Allzu Menschliches


von Füllertintentanz

Küsse nisten in meinem Kopf,
sie brüten das falsche Ei.
Einsicht wird einfach nicht flügge.

Blaumündig liegen rote Silben auf blondem Stroh.
Aus Worten  wachsen Märchen.
Die gute Fee bleibt aus.

Scharf sind die Dornen um Mitternacht.
Während Stroh und Feuer streiten
raubt der Zwerg schon die Prinzessin.

 
 

Kommentare zu diesem Text


BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (07.01.2007)
Die ersten zwei Zeilen finde ich witzig, Sandra, es ist ein gutes und amüsantes Bild, finde ich. Und die letzten beiden Zeilen haben irgendwas... Liebe Grüße, Brigitte.
diesen Kommentar melden
Perry
Kommentar von Perry (09.01.2007)
Hallo Sandra,
da hast du die Unschlüssigkeit in herrlich verschlungene Märchenbilder eingewebt. Wenn der Funken nicht zündet, dann warten wir eben auf das nächste Märchen (lächel).
Gern gelesen!
LG
Manfred
diesen Kommentar melden

Füllertintentanz
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 07.01.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.01.2019). Textlänge: 48 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.145 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.12.2019.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Blauäugig Sehnsucht Träume Märchen Hoffnung
Mehr über Füllertintentanz
Mehr von Füllertintentanz
Mail an Füllertintentanz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Prosagedichte von Füllertintentanz:
Freibunt Zeitvertrauter Ein Stückchen Bunt An meinen Bruder Spinnen Geben und Nehmen Wortnabel An das Kommende Herbstlaub Widerstand
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von Füllertintentanz:
Prioritäten Fettnäpfchen Lob an den Schatten HandGriff Nie Zweifellos Ein Kuss Kronendichter Ode auf die Dummheit (oder: Unpässlich) D'rum schere wer das Glück nicht bindet Ideale Persönlichkeit Dein Lächeln Warten auf Werbung Wortseziert Verflüchtigte Möglichkeit Deiner Liebe Größe
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Genese (Ralf_Renkking) Dünnhäutig (Epiklord) Wahrnehmungsreich (Ralf_Renkking) Frohe Ostern (Wolla15) Der Tod des Dicky Philander und ein wundersam schöner Ratgeber (Dart) Meine Gedanken. (franky) Der Tod des Dicky Philander und dessen wundersam schöne Umstände (Dart) VII. (Lluviagata) Von Birnen und Leuchten (Omnahmashivaya) und 1673 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de