Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 95 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.849 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.08.2019:
Schauspiel
Ernstes Drama mit tragischen Elementen, aber versöhnlichem Ausgang.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Dachgeschoss von AchterZwerg (24.05.19)
Recht lang:  00 - Drei Pilotfilme und ein Goldfisch von Dart (5825 Worte)
Wenig kommentiert:  Neulich beim Italiener von tueichler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich verschlinge die Minuten von Lucifer_Yellow (nur 105 Aufrufe)
alle Schauspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Laute und Gitarre in der deutschsprachigen Lyrik: Gedichte aus sechs Jahrhunderten. Eine Anthologie
von Dieter Wal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wie andere Menschen gern schreibe." (Lampithaler)
IX.InhaltsverzeichnisXI.

X.

Gebet zum Thema Meer


von Beaver

Oh Herr, vergib mir meine Schuld!
Die Toten kommen nachts an Bord.
Ich steh allein in deiner Huld!
Erhöre mich, ach, schick sie fort.

Oh Herr, vergib mir meine Schuld!
Ich wollte keine Schätze stehlen,
noch wollte ich den Vogel morden.
Ich steh allein in deiner Huld!
Gedenke ihrer armen Seelen.
Welch Meuchler ist aus mir geworden.

Oh Herr, vergib mir meine Schuld!
Ich gäbe allen Reichtum her.
Ich steh allein in deiner Huld!
Ich gäbe ihn zurück dem Meer.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Sigdrifa (37) (01.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 01.11.2007:
Ich hoffe ja, Du hast auch den Rest der Ballade gelesen, Sigdrifa! :o) Sonst weißt Du ja gar nicht, was dem alten Seebären alles passiert ist!

Anyway, Danke fürs Lesen. Allerdings glaube ich nicht, dass er des Schatzes wegen zögert, sondern der Aussichtslosigkeit wegen. Er hat es schon nicht leicht gehabt, der Seebär. :o)

Morgengruß,
Manuel
diese Antwort melden

IX.InhaltsverzeichnisXI.
Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gesang des mehrteiligen Textes Die Ballade vom alten Seemann.
Veröffentlicht am 16.01.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.06.2010). Textlänge: 80 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.595 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.08.2019.
Leserwertung
· düster (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Mehr zum Thema "Meer" von Beaver:
Die Ballade vom alten Seemann VI. XII. XI. IX. VIII. VII. V. IV. III. II. I.
Was schreiben andere zum Thema "Meer"?
Azur (aliceandthebutterfly) Meerheit (AvaLiam) Magie der Ozeane (Galapapa) Meerwert (Didi.Costaire) Ruhige See (Xenia) Josés Schatz (BerndtB) geschichten vom meer I (jds) Gestrandet (Didi.Costaire) Der Fischer (Walther) Kapitel 3: Boubacar (BLACKHEART) und 108 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de