Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.518 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  2. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 110 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Marion - zweiter Teil
von HarryStraight
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der duluoz mich auf die Liste gesetzt hat - danke!" (LotharAtzert)

Stammkunde

Text zum Thema Alles und Nichts...


von wupperzeit

Sie wäre Stammkundin hier, antwortete sie, als ich sie fragte, warum sie sich vordrängle im Postamt. Den  ersten Brief meines Lebens wollte ich aufgeben, war  kein Stammkunde und wich beschämt zurück. Nur im Paradies werde ich mich nach vorne drängeln, ich war Stammkunde im Leben, 80 Jahre lang, und meine Vorfahren bevölkern die Erde seit sechs Millionen Jahren. Unvorstellbar, dass ich da warten muss.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von nightbird (32) (13.10.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wupperzeit meinte dazu am 13.10.2004:
Vielen Dank für die sehr gute Bewertung. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Liebe Grüße, Andreas
diese Antwort melden
Kommentar von andrea (26) (01.01.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wupperzeit antwortete darauf am 01.01.2005:
Liebe Andrea, vielen Dank für Deinen Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut. Andreas
diese Antwort melden
Kommentar von daniela (39) (12.04.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wupperzeit schrieb daraufhin am 12.04.2005:
Stammkunde bei der Post, wer ist das nicht, eigentlich, seitdem er schreiben kann. Kein Grund, sich vorzudrängeln, eigentlich, oder ein besonders guter Grund, vielleicht. Vielen Dank, ich grüße Dich lieb zurück, Andreas
diese Antwort melden
Kommentar von Kleiner_Schmetterling (29) (03.09.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wupperzeit äußerte darauf am 03.09.2006:
Vielen Dank für Lob, Empfehlung, aber am meisten und wichtigsten: für Dein Lächeln, ich grüße Dich zurück, Andreas
diese Antwort melden
Kommentar von The_black_Death (31) (29.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wupperzeit ergänzte dazu am 30.04.2008:
Hallo, P.,

der Text ist frei erfunden, ich habe es gar nicht nötig, selbst ein Postamt aufzusuchen, die Post schickt selbstverständlich jemanden zu mir, wenn ich Wünsche habe. Ähnlich wie Faßbender, der große Filmemacher wurde in New York angesprochen von einem Touristen, ob er eben der selbe sei, seine Antwort:

"No, I`m not Mr. Faßbender, Mr. Faßbender is too famous, he would never walk on the street...",

vielen Dank für Dein Lob,

Andreas
diese Antwort melden
The_black_Death (31) meinte dazu am 01.05.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

wupperzeit
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.10.2004, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.01.2005). Textlänge: 64 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.467 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2019.
Leserwertung
· ermutigend (1)
· unterhaltsam (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über wupperzeit
Mehr von wupperzeit
Mail an wupperzeit
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Texte von wupperzeit:
Advent Neapel Ein Chronist 25 Jahre Ein Traum DAX Sworg Heiraten Zu Hause Für Freya
Mehr zum Thema "Alles und Nichts..." von wupperzeit:
Milchkaffee Am See Glück Nachts Stroh Weil Ein Echo Das Märchen vom Herrn Alba Tross Ein Verkäufer Eine Anekdote Ein Bürgersteig
Was schreiben andere zum Thema "Alles und Nichts..."?
Wir wussten uns nicht zu helfen (1) (Inlines) .Von Kugel und Rund, von Tante und Dackel. (franky) Wenn Beständigkeit Bestand hat. (franky) Wendelos (Matthias_B) Ausbund. (franky) Wissen ist Macht (Teichhüpfer) Nichts als Lappen. (franky) 7 – I fall in love too easily (ZAlfred) No way out (Eumel) Rebenstockimarsch (Omnahmashivaya) und 875 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de