Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
JewhenBruslynowsky (14.01.), DavidW (14.01.), Oxs (14.01.), HerrBertie (09.01.), unicum (07.01.), Nepos (07.01.), lukasdichtet (04.01.), ggnighthawk (01.01.), Lucane (28.12.), Eskrimador (27.12.), UtaBossan (19.12.), Pyra (19.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 74 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.110 Mitglieder und 442.233 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.01.2021:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ein Hund ist auch nur ein Politiker von Agnete (15.01.21)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8195 Worte)
Wenig kommentiert:  Behinderte von Xenia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wie der Bikerklub "Andy-Scheuer-Forever" einmal eine wichtige Aufgabe übernahm von eiskimo (nur 36 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachtsgeschichten, etwas anders
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ich bin" (Traumreisende)

Eine Zunge, die ihr Spiel versteht

Gedicht zum Thema Liebe und Hoffnung


von Martina

Will eine Zunge die ihr Spiel versteht
und Hände die liebkosen
Frischer Wind der durch mein Leben weht
meine Seele geschmückt mit Rosen

Die Dornen nähm ich gern in Kauf
und auch wenn Schönheit würde fehlen
fürs Herzgefühl gäb ich so vieles auf
jedoch auf Liebe möcht ich zählen


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von StefanP (58) (27.02.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Martina meinte dazu am 27.02.2007:
...ja, die kann jeder deuten wie er mag...das war Absicht, und wie ich es meinte bleibt ein Geheimnis :0) Danke für dein Kommentar..freuuuu! Lg Tina
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (27.02.2007)
Hallo liebe Martina,
dieses spiel der zunge ist wie der bogen
der über alle gefühle streicht
und alles weckt.
alles andere ist wunderschön von dir beschrieben.
liebe streichelgrüsse
von Franky
diesen Kommentar melden
Martina antwortete darauf am 27.02.2007:
...du machst mir eine Freude mit deinen Worte...Danke...Lg Tina
diese Antwort melden
BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (27.02.2007)
Sehr nachvollziehbar, die Gefühle Deines Lyrischen Ichs, aber ich würde es nicht sofort Liebe nennen *ggg*...
diesen Kommentar melden
Martina schrieb daraufhin am 27.02.2007:
..ach...Liebe...wer findet schon die wirkliche richtige? Und wie viele nennen ihre Beziehung fälschlicherweise Liebe?...ich denke für mich, das es der Größtteil ist Hab einen schönen Abend Brigitte, und schön, dass du mal wieder reingschaut hast. Du machst dich gut in den Kommentaren..doch ..doch...*schelmischgriiins*
diese Antwort melden
Kommentar von Brunnenfrosch (34) (27.02.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Martina äußerte darauf am 27.02.2007:
ob das alle wollen, weiß ich nicht..aber ich auf jeden Fall..und du sicherlich auch Dafür kenne ich dich schon gut genug...freuuu! Lg Tina
diese Antwort melden
Kommentar von einfach_Ralf (45) (28.02.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Martina ergänzte dazu am 28.02.2007:
Danke Ralf, hab einen schönen Tag, Tina
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Martina
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 27.02.2007. Textlänge: 49 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.549 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.01.2021.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· anregend (3)
· berührend (3)
· anklagend (1)
· erotisch (1)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· nachdenklich (1)
· romantisch (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Martina
Mehr von Martina
Mail an Martina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Martina:
Kinderseele in High Heels Gorilla - Sehnsucht Hafen Strafversetzt? Kleinkariertes Inselfriedhof Lust ruft Wer weiß schon Von weitem gesehen Bumerangeffekt
Mehr zum Thema "Liebe und Hoffnung" von Martina:
WaldLICHTung Drei Nummern zu groß Abgestreift Angekreidet Treffpunkt Hast du den Mut Es war mir Hoffnungsschimmer Sicherlich Liebe- ein Dauergast? Bei niemand anderem Was Raub Neu definiert Lass sie ruhn
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Hoffnung"?
Wellen (Alazán) Der Frühling reist stets mit Gepäck (AndereDimension) Weihnachtsmannliebe (hei43) August (RainerMScholz) unbekannt verzogen (Perry) Wir sollten reden (sensibelchen13) Und wären wir jetzt beide hier (AndereDimension) Gefangen auf dem Petersplatz (Jorge) Wo bleibt die Liebe nur? (Nighthawk) Die alten Lieder (millefiori) und 377 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de