Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.766 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.09.2020:
Limerick
Der Limerick ist ein aus Großbritannien stammendes, fünfzeiliges Gedicht mit dem Reimschema aabba. Dabei sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  das virus sprach jüngst zu herrn drosten von harzgebirgler (28.09.20)
Recht lang:  ROTKÄPPCHEN von Dieter Wal (313 Worte)
Wenig kommentiert:  monaden - limerix von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ein fleischfabrikant aus westfalen von harzgebirgler (nur 25 Aufrufe)
alle Limericks
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Warum Sport doof ist und Fräulein Anna einen neuen Bikini braucht
von Dieter_Rotmund
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nie lange bleibe." (erasmus)

zwei-klassen-gesell-schaft

Sozialdrama zum Thema Gesellschaft/ Soziales


von Bohemien

lohnverzicht,
damit er sicher bleibt,
der arbeitsplatz,

mehrarbeit,
damit er auch in zukunft sicher bleibt,
der arbeitsplatz

freizeitverzicht
familienverzicht
urlaubsverzicht

der preis,
den es zu bezahlen gilt,

doch warum nicht für alle,

warum nur für diejenigen,
denen ohnehin schon das wasser,
bis zum halse steht,

die miete kaum noch bezahlbar,
essen und trinken sowieso nur noch,
in den discountern gekauft,
jeden tag gibt es das gleiche,
nudeln mit oder ohne soße,
kartoffelpüree mit fischstäbchen,
billigpizza,
ein bis zwei tage die woche,
auch mal nichts,

so sieht es also in einer gesellschaft aus,
in der die betuchten, immer betuchter werden,
die nackten, aber nackt bleiben,

studiengebühren
rundfunkgebühren
arztgebühren...

die zweiklassengesellschaft bekommt endlich format
entwickelt sich rasant

gewalt isind ihre kosten
armut ihr produkt
leben ihr preis,

den wir bezahlen müssen,
für diesen wohlstand,
der kein zustand ist,

endstation,
letzte zuflucht,
drogentreff,
ausnüchterungsdauerzelle,

für diejenigen,
die es nicht geschafft haben,
da sie zwar wollten,
aber nicht konnten,
die chance nie bekommen haben,
mitzuspielen hier,
da es von anfang ein unfaires spiel war,
die mitspieler,
nie ehrlich waren,
zu ihnen,

letzte alternative,
hoffnung,

friedhof ...


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Bohemien
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 01.04.2007. Textlänge: 181 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.542 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 27.09.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Bohemien
Mehr von Bohemien
Mail an Bohemien
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sozialdramen von Bohemien:
mißgeburt FREIWILD noch ein kind Flüssiger Saft Wert perspektivlosigkeit Abhängig ungeliebte kinder Das Leid der verlorenen Kinder II kind in der tüte(wegwerfgesellschaft)
Mehr zum Thema "Gesellschaft/ Soziales" von Bohemien:
lumpenmann fastfoodgenießer scheiß leben !! schellLeben. alleinerziehend. wohlstandsverdruss 535 probleme der menschheit bla...bla...bla gesellschaftszwang über die runden kommen... back to our community "b-jerei" kaputtgegangen im irrenhaus ist es sicherer als... unsere gesellschaft
Was schreiben andere zum Thema "Gesellschaft/ Soziales"?
Ehemalige #Heimkinder / #Entschädigung (Thomas-Wiefelhaus) Verteilungskämpfe am Terminal - Erzählungsende/Vorzeitiges Ende (pentz) regensburg schlosspark (Perry) Unsere Freiheit ist nur eine Illusion Teil 4 (solxxx) INNEN-Ansichten eines ERs (Austrasier) Seuchen und Soziales (AlexxT) Bevölkerungswachsdumm (Austrasier) Sie kommen (nicht mehr ganz so einfach)! (Shagreen) *istisch (klaatu) Antrieb der Welt (Matthias_B) und 382 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de