Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.453 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.09.2019:
Short Story
Die klassische Short Story hielt in abgewandelte Form unter dem Namen "Kurzgeschichte" Eingang in die deutsche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Suspekt von Nimbus† (26.06.19)
Recht lang:  Herr Müller und sein Berghof von Viriditas (5237 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebe in der Matrix. von EliasRafael (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Mädchen von Hartmut (nur 39 Aufrufe)
alle Short Storys
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

An Tagen wie diesen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist, der nicht gerade ein totaler Volla*sch ist" (KopfEB)

Zukunft

Kurzgedicht zum Thema Angst


von saxa

Wer ahnt schon die Zukunft?
Wer weiß, was sie bringt?
Das Morgen liegt im Dunkel
Und die Massen sind blind.

Nur wenige sind sehend,
Ich traf keinen von ihnen.
Doch ich hörte ihre Stimmen
Die zu leiden mir schienen.

Die Worte waren leise,
Doch ihre Bedeutung war klar.
Sie drang schreiend in mein Herz
Und da verbleibt sie immer da.

Wer ahnt schon die Zukunft?
Wer plant schon sein Sein?
Wer geht schon ohne Angst,
Durch unsere Reihen?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (30.04.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.05.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.12.2008). Textlänge: 78 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.242 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Angst Zukunft Lebensfragen Erkenntnis
Mehr über saxa
Mehr von saxa
Mail an saxa
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Kurzgedichte von saxa:
Die Trommel des Schamanen die Stadt am Meer
Mehr zum Thema "Angst" von saxa:
Lichtlos Die Trommel des Schamanen
Was schreiben andere zum Thema "Angst"?
Demarkation (Epiklord) Eine Sinfonie in Schmerz (morbideArtinc) Dämmerung (Ralf_Renkking) Kein Grund zur Panik (klaatu) Invasion (Momo) wenn wir wie die sieben schwaben erst mal angst vor hasen haben (harzgebirgler) Auf Messers Schneide (VomWahnUndSinn) gut vs ängstlich (Mimi2) Alpträume 1 (Xenia) 3, 2, 1 (AchterZwerg) und 446 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de