Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.468 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Hauptsache neben Kosten von LotharAtzert (14.09.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Kanzel. von franky (nur 51 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Is` ja SAGENhaft! 4 - Norddeutsche Sagen forever
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook

Was wirklich auf Toiletten geschieht ...

Text zum Thema Leben


von JohndeGraph

Männer und Frauen sind grundverschieden und das wird nicht nur klar, wenn sie auf´s Klo gehen, aber dort ganz besonders.
Männer reden nun mal nicht beim Pinkeln. Sie versuchen alles, um eben nicht ins Gespräch zu kommen und man stelle sich vor, der Angesprochene am Pissoir dreht sich tatsächlich um, während er ... Nein man(n) riskiert keinen Blick, ob der andere neben einem eben nicht doch einen Größeren hat und man spricht auch nicht über die wirklich gut aussehende Frau in ihrem zu knappen Mini die gerade den Laden betreten hat, sonst kann man(n) plötzlich auch gar nicht mehr.
Bei Frauen ist das etwas ganz anderes und wenn möglich gehen sie immer zu zweit. Das ist grundsätzlich ein sozialer Aspekt bei dem gelästert, gelacht und gestritten wird und schließlich bringt eine Frau nie ihr ganzes Schminckkästchen mit, während zwei Frauen sich da merkwürdigerweise oft ergänzen.
Seit neuestem steht nun das Kaninchen meiner Freundin der besseren Abwaschbarkeit der Kacheln wegen im Bad, und damit fangen meine Probleme an. Ich kann nicht behaupten, dass mich der Hase unbedingt ansprechen würde, aber ich kann nun mal nicht, wenn mir jemand zusieht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Beaver (41) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Ich freu mich sehr Manuel und Grüßle zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (15.05.2007)
*g* Guckt es ständig, das Häschen ? Müsste doch eigentlich Herren -00- Atmosphäre schaffen, wenn es immer angelegentlich so tut, als würde es nicht starren. (Gut!)
Amüsierte Grüße
Sabine
diesen Kommentar melden
JohndeGraph antwortete darauf am 15.05.2007:
Ich freu mich und Kaninchen sind dermaßen neugierige Tiere ... Lachende Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von LudwigJanssen (54) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph schrieb daraufhin am 15.05.2007:
Grins, da könntest Du recht mit haben, wenn es um die teuren Handtücher und dann um mein Verbleiben in der Wohnung geht ;).
Wie ich einem Kaninchen allerdings abgewöhnen soll auf Möhren zu stehen weiß ich nicht. Nicht das ich mich, oder Teile von mir, mit einer vergleichen würde, aber Hasen würden nun mal alles poppen wenn man sie lassen würde, selbst platzende Luftballons ... Bummm oh? Schmunzelnde Grüße J.d.G.
P.S. Über das Bravo habe ich mich sehr gefreut .
diese Antwort melden
Kommentar von AugenBlick (32) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph äußerte darauf am 15.05.2007:
So war es gedacht und ich freu mich richtig über Deinen Kommentar dazu ;). Ganz liebe Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
Lena
Kommentar von Lena (15.05.2007)
...unterhaltsam ja, inhaltlich bringt er nicht ganz so viel Neues, oder? Irgendwie nimmt jeder dieses Thema auf die Schippe, vor allem die Commedians...deine Texte in Gedichtform gefallen mir besser...lG, Arja
diesen Kommentar melden
JohndeGraph ergänzte dazu am 15.05.2007:
Ist lieb von Dir Lena, aber Abwechslung ist denke ich auch mal ganz gut und sicher, die Milliarden vor uns haben alles schon mal gedacht, gesagt und auch schon vor mir geschrieben. Denn alles auf dieser Welt ist eine endlose Wiederholung und doch sind dies meine Worte, meine Ideen und meine Gedanken dazu . Hauptsache der Spaß an der Schreiberei geht nicht verloren oder? Ganz liebe Grüße an Dich J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von StefanP (58) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Aber kein gutes Handtuch, sonst kriege ich noch wirklich haue . Ansonsten ist das viel Beobachtung, darüber Nachdenken und Fragen, denn einzuschleichen brauchst Du Dich nicht wenn man miteinander reden kann, zwinker. Ich freu mich sehr über Deinen Kommentar dazu Stefan. Liebe Grüße zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von Herzwärmegefühl (53) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Na die Katze würde ich aber aus dem Körbchen scheuchen und gelinde gesagt aussperren können ... ein Hase benutzt die Gelegenheit dann gleich zur Flucht! Aber man findet sie immer wieder, da sie eine Spur aus braunen Kügelchen hinterlassen. Nun könnte man spekulieren das sie gefunden werden wollen ... Lachende Grüße J.d.G.
(Antwort korrigiert am 15.05.2007)
diese Antwort melden
Manitas
Kommentar von Manitas (15.05.2007)
endlich wieder was von dir zu lesen. Und dann auch noch äußerst amüsant und wahr...lustig lustig...viele liebe Grüße, Ramona
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Duhuu, ich freu mich und zwar sehr. Das ist voll lieb von Dir mit dem Kommentar ;). Viele liebe Grüße auch zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von jaccolo (44) (15.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Ich grinse zurück ;). Gruß J.d.G.
diese Antwort melden
BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (15.05.2007)
Ach Mensch, Johnny - ich verstehe das gar nicht, ich bin nie gerne zu zwei Frauen auf's Klo gegangen... aber Dein Schlussgag ist erste Sahne!!! (Ist das Kaninchen männlich oder weiblich? Oder spielt das keine Rolle? Wie wäre es mit einem kastrierten Kaninchen, würde das helfen? *ggg*) Liebe Grüße, Brigitte.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 15.05.2007:
Ob männlich oder weiblich spielt dabei für mich keine Rolle, die poppen eh alles, selbst was unpoppbar ist habe ich festgestellt, aber wenn es dich interessiert ... es ist weiblich. Kastriert oder nicht, das spielt dabei auch keine Rolle für mich, aber meine Freundin würde mir wohl den Hals umdrehen wenn ich ihr damit käme, oder auf die idee kommen mich zu ... Nene, ganz schlechter Vorschlag. Ich freu mich aber, dass Dir der Text gefallen hat ;). Liebe Grüße zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von trottle (31) (26.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 26.05.2007:
Den größten Hasen? Na meine Freundin natürlich ;). J.d.G.
diese Antwort melden
DerHerrSchädel
Kommentar von DerHerrSchädel (16.09.2007)
Dem kann ich nicht völlig zustimmen. Jahrelange Beobachtung in einem Multiplex-Kino läßt mich zu dem Schluß kommen, dass Männer große Freude am Pinkeln im Rudel finden und dabei auch dem Schwatzen nicht abgeneigt sind.
Tip:Zweite Studie mit breiterer empirischer Basis

LG

Schädel
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 07.10.2007:
Tschuldige, hab den Kommentar übersehen. Laß mich so antworten: Erfahrungen sind individuell, jeder macht seine eigenen ;). Grüße zurück J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von clownfrancesco† (59) (07.10.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 07.10.2007:
Ich freu mich Francesco ;). Grüße J.d.G.
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (30.07.2016)
es ist schon echt ein graus: wir scheiden aus / und das liegt ganz allein an trank und schmaus - / wäre das der fall im leben nicht / selbst raststättentoiletten blieben dicht. schmunzelgrüße vom harzgebirgler
diesen Kommentar melden
JohndeGraph meinte dazu am 01.08.2016:
Da gibt es jetzt ja einen Vorstoß aus der Politik der Grünen. Macht Schluß mit der Raststättenabzocke. Finde ich spannend, ist aber wohl leider zum Scheitern verurteil. Mußte nur gerade dran denken, als ich deinen Kommentar dazu noch einmal gelesen habe. Grüß dich J.d.G.
diese Antwort melden

JohndeGraph
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.05.2007. Textlänge: 189 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.316 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2021.
Lieblingstext von:
Manitas.
Leserwertung
· unterhaltsam (2)
· witzig (2)
· ergreifend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über JohndeGraph
Mehr von JohndeGraph
Mail an JohndeGraph
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Texte von JohndeGraph:
Wer ich selber bin ... Junge Römer ...
Mehr zum Thema "Leben" von JohndeGraph:
Sag ich doch ... Gedichte sind wie Briefe, die ich an mir unbekannte richte ... Der Unterschied, oder Muffinjeans (wenn der Teig oben rausquillt) ... Das Wort zur Meinung ... Etwas über die Vergänglichkeit eines Streits, aber auch von Backwaren ... Ein Gedicht über Haare ... Beziehungsweise Hören ... Glaube Der erste Eindruck ... Abrakadabra, oder eine märchenhafte Begegnung ... Bewußtes sein ... Neulich vor der Tür, oder voll krass Alder, isch schwöer ... Gerettet, oder ich meine ja auch nur ... Betrunkener Optimismus, oder scheiß Frühlingsanfang ... Vom Sumsen oder eine Wortspielerei ....
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Sechster Satz (RainerMScholz) Vierter Satz (RainerMScholz) Fünfter Satz (RainerMScholz) Siebter Satz (RainerMScholz) Zweiter Satz (RainerMScholz) Dritter Satz (RainerMScholz) Neunter Satz (RainerMScholz) Achter Satz (RainerMScholz) Zehnter Satz (RainerMScholz) Erster Satz (RainerMScholz) und 914 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de