Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.665 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Es grünt so grün! von wa Bash (30.06.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  Anforderung. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 35 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Licht der Lupinen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe" (elvis1951)

Du! Du! Du! [oder: Retour...]

Alltagsgedicht zum Thema Ausweglosigkeit/ Dilemma


von Manitas

Du
bist das Messer,
das meine tiefen Wunden macht.
Du
bist die Selbstsucht,
die laut über mich und meine Narben lacht.
Du
bist das Feuer,
an dem ich mir die Haut verbrenn.
Du
bist der Wahnsinn,
in dem ich mich manchmal nicht mehr kenn.
Du
bist der Nebel,
in dem alles verschwimmt.
Du
bist der Mensch,
der mir die Kraft dafür nimmt.

Könntest du mich doch nur hören...

Anmerkung von Manitas:

SOWAS KOMMT VON SOWAS!!!!



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von BlackMind (30.05.2007)
..emotional gute beschreibung eines gefühls, welches der eine oder andere kennen mag..
lg günter
diesen Kommentar melden
Manitas meinte dazu am 30.05.2007:
danke dir ganz herzlich! Es freut mich sehr! Ja, ich denke der eine oder andere mag dieses Gefühl (oder ein ähnliches) wohl gut kennen. Es ist ärgerlich.....Lg, Ramona
diese Antwort melden
Kommentar von Tierra (28) (30.05.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Manitas antwortete darauf am 30.05.2007:
*lacht* Danke Maus...ja, ach...Auch er verbrennt sich an meinem Feuer und sowas....manchmal denke ich. Aber der Nebel...tja...I´m doing my best. Nur manchmal wäre es schön, wenn er verstünde...Ist vielleicht etwas drastisch geschildert, aber es ist ja auch nur ein Text....Die Idee mit dem Text: Ich ! Ich! Ich! finde ich gut, werd mal darüber nachdenken. (Und neeee, er würde bestimmt nicht sagen: schreib ein Gedicht...aber....] Nun, ich will nicht so in die Tiefe gehen, das hier geht womöglich schon zu weit...
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (11.03.2012)
Oder DU hilfst mir zu sehen, wer ICH bin.
Nur mal so als gedankliche Variante.
Liebe Grüße, Ira
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Manitas
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.05.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.05.2007). Textlänge: 68 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.569 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.06.2020.
Leserwertung
· anklagend (1)
· berührend (1)
· kritisch (1)
· schmerzend (1)
· schockierend (1)
· tiefsinnig (1)
· traurig (1)
· zynisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Du Angst
Mehr über Manitas
Mehr von Manitas
Mail an Manitas
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Alltagsgedichte von Manitas:
Wir Ich! Ich! Ich! [oder: auch das geht...]
Was schreiben andere zum Thema "Ausweglosigkeit/ Dilemma"?
Das Zimmer (hanswerner) Weltgeschichte (Andalp) Die Gebrüder Kirchhof und die GEZ (solxxx) Austausch in viren Zeiten (Walther) Der letzte Winter (Xenia) Installiere (Teichhüpfer) Coronavirus: Die prekäre Lage im Kreis Heinsberg (Horst) 4 – Laufschrift (ZAlfred) Absolution (RainerMScholz) Schockster (RainerMScholz) und 285 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de