Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.339 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.04.2020:
Hymne
Gedicht, das in gehobener, frei rhythmischer Sprache seinen Gegenstand - nahezu - religiös besingt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Männlich - alphabetisch von Emerenz (20.03.20)
Recht lang:  Die Herrin der verlorenen Träume von Mondsichel (1175 Worte)
Wenig kommentiert:  LiO(1): Klingenstiche von Matthias_B (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Loblied. von franky (nur 68 Aufrufe)
alle Hymnen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Phantom Phynxh
von Nismion
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist" (Butterblume)

Wurzeln und Flügel

Gedanke zum Thema Mutter/Mütter


von ViolaKunterbunt

.

Die Liebe einer Mutter
soll Wurzeln schaffen,
wenn das Kind klein ist
und Flügel verleihen
beim Größer werden.


Die Wurzeln spüre ich
tief und fest,
verankert in
Moralvorstellungen,
Familiengesetzen,
Rücksichtnahmen
und Schuldzuweisungen.



Flügel sind mir gewachsen,
jede Feder habe ich mir erarbeitet.
Manchmal hebe ich ab
zu unglaublichen,
unbeschreiblichen,
euphorischen
Höhenflügen.


aber ich lande wieder
an der selben Stelle,
am gleichen Ort.
Die Wurzeln sind stärker
und ziehen mich runter,
tief bis auf den Grund.


Und ich bin schuldig,
weil ich gewagt habe
zu fliegen.


Wenn ich ganz weit fliege,
wird Mutter sterben
von der Anstrengung
meinen Flug zu verhindern, -
antatt stolz zu warten,
bis ich frewillig und immer wieder
für kurze Zeit zurückkehre.

.

Anmerkung von ViolaKunterbunt:

1999



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Mac (57) (04.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 04.11.2004:
Danke! Ich bin inzwischen schon viel besser geworden in dieser Kunst...
diese Antwort melden
Kommentar von orsoy (44) (02.05.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt antwortete darauf am 02.05.2005:
Vielen Dank, liebe orsoy!
Du hast recht, es war mir immer besonders wichtig, dass ich meine Tochter (ich habe nur ein Kinder) sehr frei und offen erzogen habe, und ihr alle möglichen Freiheiten gelassen habe. Sie ist ein wunderbares Mädchen geworden, auf das ich sehr stolz bin!
Liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von Lurifax (45) (29.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt schrieb daraufhin am 29.03.2006:
Da danke ich Dir sehr für Deinen Kommentar.
Ich werde nachsehen, wann bei Dir zu dem Thema was kommt.
Liebe Grüße, Viola
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

ViolaKunterbunt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.11.2004, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.07.2005). Textlänge: 114 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.951 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.02.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über ViolaKunterbunt
Mehr von ViolaKunterbunt
Mail an ViolaKunterbunt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedanken von ViolaKunterbunt:
Flucht DU Du bist wieder da! Blockade Feuer Nur Fassade Vulkan Tag des Meeres Die Fliege Mir geht es gut...
Mehr zum Thema "Mutter/ Mütter" von ViolaKunterbunt:
Mütter sind ein Geschenk Für meine Tochter
Was schreiben andere zum Thema "Mutter/ Mütter"?
...und warum das alles (Februar) Findelmutter (Regina) Einhundertneununddreißig Bilder (larala) Heulen Eulen? (eiskimo) Der langsame Abschied von Mama (II) (eiskimo) Blumenmeer (AvaLiam) DER NÄCHSTE MUTTERTAG KOMMT BESTIMMT (hermann8332) Der langsame Abschied von Mama (eiskimo) Versuch 1001 (nautilus) Erinnern (AvaLiam) und 70 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de