Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 619 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.849 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.05.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Angeln am See von wa Bash (27.05.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  das erste PLUNSCHKUHDAMM – SONETT der welt nebst ps von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Übergangsweise von Ralf_Renkking (nur 19 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Veilchen-Anthologie Band 1 Taschenbuch
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Verlag habe." (Beppo)

.

Engagiertes Gedicht zum Thema Krieg/Krieger


von AZU20

Stapel von Kreuzen,
verstummende Wunden,
leere Blicke,
Masken des Todes:

Furcht erschlägt Illusion.

Die Schuldigen kommen
davon.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von orsoy (56) (28.06.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 28.06.2007:
Liebe Konni,

ich danke dir sehr für Kommentierung und Empfehlung. Was hattest du mit 13 schon für einen Durchblick! LG Armin
diese Antwort melden
orsoy (56) antwortete darauf am 28.06.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
AZU20 schrieb daraufhin am 28.06.2007:
Glaub ich nicht!!!
diese Antwort melden
Kommentar von Stefan_P. (58) (28.06.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AZU20 äußerte darauf am 29.06.2007:
Lieber Stefan,
vielen Dank für Kommentierung und Empfehlung.
Dein Gedicht trifft den Kern des Anliegens sehr gut.
LG Armin
diese Antwort melden
Prinky
Kommentar von Prinky (28.06.2007)
Es ist doch immer so, lieber Armin.
Ein Volk hat immer zu bluten, während die Machthaber sich aus dem Staube machen, oder ein Führer sich umbringt.
Das Volk ist immer der Dumme. Leider!
Gruß Micha
diesen Kommentar melden
AZU20 ergänzte dazu am 29.06.2007:
Lieber Micha,

meistens bleiben sie sogar hochgeehrt im Amt oder stehen in unseren Geschichtsbüchern. Vielen Dank für den Kommentar. LG Armin
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (28.06.2007)
Die Schuldigen kommen fast immer davon, ja.

LG, Sabine
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 29.06.2007:
Liebe Sabine,
danke für Kommentar und Empfehlung. Was kann man tun? LG Armin
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (28.06.2007)
es ist alles gesagt
LG Maya
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 29.06.2007:
Liebe Maya,

vielen Dank fürs Lesen und Empfehlen, aber man könnte sicher noch viel dazu sagen. Doch bringt es etwas? LG Armin
diese Antwort melden
Kommentar von Jaggie (39) (02.11.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 02.11.2008:
Sie sollten freilich nicht als Inschrift auf einem Kreuz enden. LG
diese Antwort melden

AZU20
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.06.2007, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.06.2007). Textlänge: 17 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.682 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.05.2020.
Leserwertung
· gesellschaftskritisch (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über AZU20
Mehr von AZU20
Mail an AZU20
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Engagierte Gedichte von AZU20:
Megalith Lass dich treiben assauer der soldat Schicksale Aufruf zum Ungehorsam Gestrandet arbeitslos verschattete seelen satt
Mehr zum Thema "Krieg/ Krieger" von AZU20:
der soldat
Was schreiben andere zum Thema "Krieg/ Krieger"?
Schau mir in die Augen, Kleines ... (Teichhüpfer) Ent-rüstet euch (eiskimo) War und Frieden (DanceWith1Life) Hirntotgesagte leben länger? (Oggy) Stille (albrext) Fahnenflucht (eiskimo) die Geister der Vergangenheit (souleria) von vätern und söhnen (Perry) Wieder einmal (albrext) Silberstreifen (Buchstabenkrieger) und 350 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de