Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.322 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.03.2020:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Q von buchtstabenphysik (21.03.20)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  wildblumen von feeling (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  short story by night von buchtstabenphysik (nur 20 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Menschen unterm Sternenhimmel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)

Folgenschwer

Gedicht zum Thema Missbrauch


von ViolaKunterbunt

Sie war die kleine Dicke,
schon immer so gewesen,
das süße Pummelchen,
so`n knubblig, niedlich Wesen.

Dadurch recht früh entwickelt,
ein süßer kleiner Busen,
sie war erst fünf, und doch schon
so richtig was zum Schmusen.

Er war schon beinah fünfzig,
ein geiler alter Bock,
der suchte sein Vergnügen
auch unterm Kinderrock.

Sie konnte sich nicht wehren,
sah gar nicht, was geschah,
das wurd` ihr erst nach Jahren
voll Schuldgefühlen klar.

Sie suchte Wärme, Nähe,
kindliche Zärtlichkeit.
Er hat benutzt, beschmutzt
zu frühe Weiblichkeit.

Schuld und Scham versteckt sich
gut hinter vielen Pfunden,
nach außen strahlend fröhlich,
doch einsam viele Stunden.

So blieb sie stets ”die Dicke”,
ihr Schutzwall rund und stark,
dass keiner an sie rankam,
weil sie sich selbst nicht mag.

Heut ist sie fast vierzig,
der alte Bock ein Greis,
der tut, als wäre nichts passiert,
als ob er von nichts weiß.

Erst jetzt lernt sie erkennen
was da mit ihr geschehn.
Sie lernt es nun zu leben,
die Liebe ist so schön.

Der Weg dorthin war schwierig,
voll Tränen und voll Wut,
doch erst in tiefen Gräben
erwachte wieder Mut.

Anmerkung von ViolaKunterbunt:

1996



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von der_Kern° (36) (09.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 09.11.2004:
Dieser Kommentar freut mich besonders, denn verständlicherweise ist mir dieser Text sehr wichtig. Vielen Dank.
diese Antwort melden
Kommentar von pyrieth (53) (12.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt antwortete darauf am 12.11.2004:
Liebe Pyrieth, vielen Dank für Deinen Kommentar. Aber mir ist nicht ganz klar, was Du meinst. Das ist doch gerade das, was diese Kerle sehen und was dem Kind ein Leben lang Schuldgefühle einbleut. So dass es denkt, selber die Taten des Mannes herausgefordert zu haben.
Ich würde mich freuen, wenn Du mir Deine Gedaken dazu nochmal genauer erklärst. Danke.
diese Antwort melden
Kommentar von fraukevdb (67) (13.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt schrieb daraufhin am 13.11.2004:
Danke... danke... danke... für so einen langen Kommentar. Du hast völlig recht. Es hilft, alles herauszuschrei(b)en. Auch malen war mir eine Erleichterung. Erst mal verstehen, dass ich nicht schuld bin. Und mit dem Konfrontieren war es wirklich so, dass er so tut, als ob er nichts mehr weiß. Es hat trotzdem geholfen, ihm einfach mal die Meinung zu sagen. Ganz besonders liebe Grüße.
diese Antwort melden
Kommentar von AliseaAvery (32) (13.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt äußerte darauf am 13.11.2004:
Ich danke Dir sehr. Liebe Grüße
diese Antwort melden
Kommentar von pyrieth (53) (14.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt ergänzte dazu am 14.11.2004:
Ganz lieben Dank für´s nochmallesen. Schön, dass Du es jetzt mit neuen Augen gesehen hast. Liebe Grüße an Dich.
diese Antwort melden
Kommentar von Spielkind (20) (23.11.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 23.11.2004:
Vielen Dank, - ich freue mich über jden Kommentar, gerade zu diesm Text, weil mir der sehr wichtig ist. - Es soll auch wütend machen, - so wie ich heute endlich wütend sein kann und nicht in Schuldgefühlen ersticke. Deshalb Danke!
diese Antwort melden
pArAdoX
Kommentar von pArAdoX (13.09.2005)
sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr ... gut. bin leider mit diesem thema konfrontiert worden...des öfteren...und ja, sehr gut umgesetzt und völlige wahrheit geschrieben. sehr realitätsnah.einfach wunderbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 14.09.2005:
Boah, sind das viele sehr! Vielen Dank, liebe pArAdoX. Liebe Grüße,, Viola
diese Antwort melden
Kommentar von Melancholic. (31) (10.08.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
ViolaKunterbunt meinte dazu am 10.08.2008:
Vielen Dank auch für diesen Kommentar.
Nicht weinen, sondern kämpfen!
Nicht in der Opferrolle bleiben, sondern aktiv werden!

Ganz liebe Grüße,
Viola
diese Antwort melden
MrDurden
Kommentar von MrDurden (26.12.2008)
Dein Gedicht ist sehr stark und hat bestimmt einiges gekostet, beim Schreiben. Das Thema ist unglaublich schwer zu behandeln aber die Umsetzung ist hier wirklich mehr als gelungen. Gerne gelesen, auch wenns weh tut. Grüße, David.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

ViolaKunterbunt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 08.11.2004. Textlänge: 184 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.106 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 31.03.2020.
Leserwertung
· berührend (2)
· aufwühlend (1)
· düster (1)
· ergreifend (1)
· gefühlvoll (1)
· schmerzend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über ViolaKunterbunt
Mehr von ViolaKunterbunt
Mail an ViolaKunterbunt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von ViolaKunterbunt:
Jeder Tanz mit Dir...... Wiegenlied des Kreumes Autobahn Märchenhaft... Betroffenheit Gefühlswechsel sie sagen Im Paradies Rückzug Sternennacht
Mehr zum Thema "Missbrauch" von ViolaKunterbunt:
Vorbei Befreit Raus damit !
Was schreiben andere zum Thema "Missbrauch"?
Zueinander passen (Xenia) Ehrliche Blöße (Serafina) Traurige (Kinder-)Augen (Scarlett) das angebot bestimmt die nachfrage.... (Bohemien) auferstehung in die hölle-die geschichte von tristania (Bohemien) Schmerzensbilder1978 (Feuervogel) dein schmutz (Bohemien) herr biedermann war bauernschlau (harzgebirgler) Honey, erzähl mir was über Sex (Xenia) Kindheitsabgrund (Feuervogel) und 173 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de