Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 677 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.900 Mitglieder und 430.181 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.10.2019:
Witz
Ziemlich neu:  Elliot Rodger von Jack (18.10.19)
Recht lang:  Große Litanei eines Nullcheckers oder: kV Hold'em von Lala (1121 Worte)
Wenig kommentiert:  Kosten im Gesundheitswesen von BLACKHEART (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Achtung, Häcker! von eiskimo (nur 27 Aufrufe)
alle Witze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Spinnennetz der Sappho
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nie lange bleibe." (erasmus)

Feldwegdrama

Gedicht zum Thema Abenteuer


von Beaver


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Durch Ackerfurchen, tief wie Schluchten,
führt sie ihr Weg fort von zu Haus.
Noch zaudert sie und harrt dort aus,
an breiten, braunen Pfützenbuchten.

Sie steigt hinauf und ist erschrocken:
ein grüner Urwald steht vor ihr.
Vor Angst und Zweifel starrt sie stier.
Trotz dem darf sie nicht länger hocken.

Den Grashalmdschungel muss sie queren,
den schauerlichen Mährchenhain,
durch grüne Riesen querfeldein,
zum weiten Land der tausend Beeren.

Dort lauern in den Schatten Steine,
die drücken, schneiden in die Haut.
Zudem stöhnt's daraus schrill und laut –
sie spürt, sie ist hier nicht alleine.

Und da! Ein Wesen auf sechs Beinen!
Es trippelt schnurstracks auf sie zu!
Doch lässt sie – gleichgültig – in Ruh';
und dennoch klopft das Herz der Kleinen!

Da endlich lichten sich die Riesen,
der Himmel lockt mit hellem Licht.
Doch wohin sie auch schaut, 's sind nicht
am Horizont die Beerenwiesen.

's sind wieder Ackerfurchen, scheiße!
Und nochmal runter, nochmal rauf,
doch diesmal flugs im Dauerlauf.
Das Ende naht der weiten Reise.

Schlussendlich kommt sie nach zwei Stunden
zum heißersehnten Wiesenrand.
Doch leider war ihr nicht bekannt:
Die süßen Beeren sind verschwunden.

Anmerkung von Beaver:

Nun auch zum hören :o)
Tausend Dank, Vanessa! Ich finde es herrlich!


 
 

Kommentare zu diesem Text


IngeWrobel
Kommentar von IngeWrobel (09.07.2007)
So ein armes (Ge-) Tierchen hats schwer, fürwahr.
Die Zeitdimension (2 Stunden) scheint mir zu menschlich - das hätte ich anders gesagt. Dahingegen wirst Du für den "Mährchenhain" eine tierische Deutung haben.... verrätst Du sie mir?
Insgesamt sehr nett zu lesen. Wieder ein Beweis dafür, dass Du ein Herz hast für alles, was da kreucht und fleugt.
Ein liebes Grüßle in Deine Woche von der Inge ,-))
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Moin Inge!

Das "Mährchen" hat keine tiefere Bedeutung. Ich habe das Wort/ diese Schreibweise nur gestern in einem uralten Gedichteband gelesen und fand sie toll! :o)

Die "Stunden" klingen zu menschlich? Hm, ich schau mal, ob man da was machen kann. :o)

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und das Lob und nun noch einen Morgengruß aus dem total verregneten Westfalen,
Manu
(Antwort korrigiert am 09.07.2007)
diese Antwort melden
IngeWrobel antwortete darauf am 09.07.2007:
...na, da schick ich Dir doch mal schnell nen Sonnenstrahl - hier hats grade zwei ("one for you, one for me") *g*
Grüüüüüüßle!
diese Antwort melden
Beaver schrieb daraufhin am 09.07.2007:
:o)

Wenn Du magst, nun gibt es auch eine Hörversion von der Feldwegmähr. :o)
diese Antwort melden
Kommentar von Synonym (32) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver äußerte darauf am 09.07.2007:
Habe mir die Seite von Hechelmann angeschaut. Wasman da erkennen kann sieht gut aus. Zumindest die Naturbilder ;o) Kann man sich die auch irgendwo größer anschauen im Net? Die waren da schon ein wenig klein auf seiner Seite.

Dein Lob freut mich. Und wenn Du magst, lausche der Geschichte nun auch - in der Hörfassung von Vanessa. Hat sie super gelesen!

Abendgruß,
Manuel
diese Antwort melden
Kommentar von Ichthys (32) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
SuseChrist (33) ergänzte dazu am 09.07.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
:o) Du hast also auch den Film gesehen, Nico? Oder ist das jetzt Zufall? (Der Film, den Suse unten meint, "Die Rotkäppchenverschwörung) Jedenfalls, geiler Film, wir haben Tränen gelacht! Ach ja, und das Mädel hier im Gedicht ist jetzt fit, allerdings! :o)

Grüßle,
Manu

PS @ Suse: wir werden ihn sehen, wenn Du mit Deinen Prüfungen fertig bist, ok?
diese Antwort melden
SuseChrist (33) meinte dazu am 10.07.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Stefan_P. (58) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Wenn ich ehrlich bin, ich hab keine Ahnung, wer da dieses Abenteuer erlebt hat. Hatte mich spontan für eine SIE entschieden. 0:o)

"Mährchenhain" - das Wort sieht viel schöner aus als die moderne Schreibweise. Dieses "th" zeugt noch vom Wortursprung, das mag ich.

Danke für Dein Lob, Stefan - auch fürs Hörversionlob. Ich finde, Vanessa hat es super gelesen! Ich mag die Aufnahme voll!!!

Abendgruß,
Manuel
diese Antwort melden
Kommentar von rhea (63) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Na, ich bin doch kein Fiesling, rhea! Nur ein bisschen ;o)

Die Idee zu dem Gedicht kam mir gestern beim Spazieren durch die Felder. Überall kreuchte und fleuchte es, schneckig, ameisig, hüpferig. Ich schaute mir das Geschehen eine Weile an, und dachte mir, wie groß alles (und ich, falls sie das überhaupt fassen können) für sie ist. Und wie lange es dauert, vom Maisfeld über den Feldweg hin zum Roggenfeld zu gelangen. Da machen wir uns gar kein Bild von!

Liebe Grüße und Dankefein für Deinen Besuch!

Manu
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (09.07.2007)
Eine Nacktschnecke (geht ja fort von zu Haus)?
Öhm, fressen die Beeren?

Der Reim Scheiße/Reise gefällt mir nicht so wirklich, ansonsten ein herrliches verreimtes Abenteuer aus dem kleinen Reich. Gern gelesen.

Liebe Grüße,
Sabine
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Nacktschnecken gehen fort von zu Haus. *lol* Allerdings! Wie schon zu Stefan gesagt, ich habe keine Ahnung, wer da auf Reisen ging. Apropos Reisen: ich finde den Reim zwar schluderig, aber nur ein bisschen. Man darf ja auch "schön" auf "gehn" oder "Himmel" auf "Schimmer" reimen. :o)

Wenn Du magst, Vanessa hat das Abenteuer super toll gelesen. Kannst Du Dir nun auch hier anhören!

Dank und Gruß,
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von Balu (57) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Huhu Balu!

In die Wiese kuscheln? Zwischen den kleinen Krabblern und Hüpfern? Oder doch lieber auf einer Decke? ;o)

Wenn Du magst, es gibt nun eine Hörfassung vom Gedicht! :o)

Liebe Grüße,
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von SuseChrist (33) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Ich für meinen Teil sag Danke! :o) Und Du, Vanessa?

Hat supi Spaß gemacht, also, den Text zu schreiben und hinterher zu hören. Ein Erlebnis! :o)

Grüßle,
Manu (der das Eis nachwievor nicht vergessen hat - nur immer dann, wenn wir vor einer Eisdiele stehen...)
diese Antwort melden
Liamé (27) meinte dazu am 09.07.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Liamé (27) (09.07.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 09.07.2007:
Dieses "scheiße" ist für mich der Höhepunkt der Aufnahme! Das ist so, so aus tiefstem Herzen. So enttäuscht, erstaunt, klein. Richtig klasse! Aber auch der Rest, die Gruselstelle mit der Spinne, einfaches alles: die Dramatik, der Ekel, die Hilflosigkeit, Erschlagenheit, die ganze Situation ist super getroffen! Hach, toll! :o) (Auch meine Stimmung ist gehoben)

Abendgruß und Tausend Dank!
Manu
diese Antwort melden

Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.07.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.07.2007). Textlänge: 184 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.520 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.09.2019.
Leserwertung
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Beaver:
Pflanzwut Kein Lied will mir gelingen Trügerisches Idyll Kirschkrieg Beerendienst Sonntagskinder Tausendkuss Bei Familie Schwarzkittel Beaver's back Auf dem Holzweg
Mehr zum Thema "Abenteuer" von Beaver:
Die Teufelsbrücke
Was schreiben andere zum Thema "Abenteuer"?
Day of Honor (Harmmaus) Shelter (Teichhüpfer) Zoo Wuppertal heute (tueichler) Steine (Teichhüpfer) Mt. Yasur (Hartmut) Komplex Simplizissimus (Ralf_Renkking) Malaranka offenbart sich (Aguaraha) Dabei sein? (Matthias_B) Kapitel 16 - Zeit (Broom87) Yolanda, die Kuh (Aguaraha) und 392 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de