Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Terminator (09.04.), kleinschreibe (08.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 626 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.966 Mitglieder und 434.599 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.04.2020:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Tag 26: Mittwoch, der 8.4. von Manzanita (09.04.20)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Heimkehrende von Xenia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tag 25: Dienstag, der 7.4. von Manzanita (nur 22 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil aktiv mitmache" (Wortsucht)
Stille WasserInhaltsverzeichnisDer Kuss des Nachtfalters

Stimme der Wahrheit

Prosagedicht zum Thema Gefühle


von Mondsichel

Ich weiß, Deine Worte sprechen Lügen,
doch Deine Stimme erzählt Wahrheit mir.
Die Du nicht wagst auszusprechen,
weil Dein Herz vom Leid berührt.
Verführte Sinne auf falschen Wegen,
spürt doch meine Seel' den wahren Blick.
Den Deine Augen vor mir verschließen,
und Deine Zunge mir malen will.
Ich sag Dir, Du kannst nicht den Nebel winden,
der wie die Nacht mein Sehen verdunkelt.
Spür' ich doch in jedem Atemzuge,
welches Schicksal Dich mit Krallen umarmt.
Nein, ich kann Dir nicht mehr glauben,
das Bild verblasst im Stimmenklang.
Willst Du selbst es einfach ignorieren,
so wird brechen das starke Holz.
Und die Erde wird verschlingen,
was an Wahrheit noch geblieben ist...

(c)by Arcana Moon

Stille WasserInhaltsverzeichnisDer Kuss des Nachtfalters
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 01.08.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 03.08.2010). Textlänge: 114 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.160 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Gefühle Emotionen Hoffnungen Wahrheit sehen fühlen lieben Liebe Erkenntnis Lüge lügen Selbstbetrug
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von Mondsichel:
Tosend Wind Lebenskreis (Geburtstagsgruß) Der letzte Tropfen Blut Der Beginn Wunscherfüllt unglücklich Vom Brote der der Gerechtigkeit Schicksalstor Meine allererste wahre Liebe Ein neues Kapitel Zurück zum Ursprung
Mehr zum Thema "Gefühle" von Mondsichel:
Melodie Deines Herzens Wasser - Kristall der inneren Ruhe Das Drama vom Glücklichsein Das zerbrochene Paradies Gefühle sind ein wildes Pferd Schaumkrönchen Bauchschuss Was bleibt... Seelenbuch Saitenklang Tränen Eisprinzessin Tot Gefühlsmord Fröhlich
Was schreiben andere zum Thema "Gefühle"?
SEELE (regenfeechen) Etwas drückt einen immer (elvis1951) Chaos der Gefühle (Serafina) Wohlweislich. (franky) Spieluhr (Serafina) Sterilisierte Sorgenfalten (klaatu) Die Vollendung der Vogelscheuche (klaatu) Gescheitertes Geschäftsmodell (klaatu) Nachträuber (hexerl) Unterm Strich (Ralf_Renkking) und 619 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de