Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
pöbelbert (16.12.), Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.916 Mitglieder und 431.663 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.12.2019:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maienfest von Winfried (21.05.19)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebesgesang von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nightmare von Artname (nur 107 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Gewissen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...dies eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten ist." (inye)
InnenweltwandelInhaltsverzeichnisHarmagedon

Engel der Apokalypse

Prosagedicht zum Thema Alles und Nichts...


von Mondsichel

Wir stehen auf einer Linie in diesem Leben,
das uns auf fernen Pfaden führt.
Mein Blick ist dem Monde zugewandt,
während Deiner im Dunkel versinkt.
Wir können die Spiegel des anderen,
zu unserem Licht im Schweigen werden lassen.
Unsere Schatten werden sich immer berühren,
unsere Flügel sich sanft streifen.
Wir sind die Kinder des selben Gedanken,
und doch geht jeder von uns seinen Weg.

Doch egal wohin das Leben uns treibt,
wir werden vereint sein in tiefster Nacht.
Unsere Schatten werden immer sich berühren,
unsere Flügel im Gleichklang schlagen.
Im Angesicht der Apokalypse,
werden wir gemeinsam kämpfen.
So wie es unser Schicksal war,
seit sich unsere Namen in die Stille brannten...

(c)by Arcana Moon

InnenweltwandelInhaltsverzeichnisHarmagedon
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Zeit des Erwachens.
Veröffentlicht am 04.08.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 02.09.2007). Textlänge: 115 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.140 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Ich Selbst Schlafende schlafend Wandel Erwachen Innenwelt Metapher Engel Apokalypse Liebe Freundschaft
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von Mondsichel:
Tosend Wind Lebenskreis (Geburtstagsgruß) Der letzte Tropfen Blut Der Beginn Vom Brote der der Gerechtigkeit Ein neues Kapitel Von Stummen und Tauben... Wunscherfüllt unglücklich Zurück zum Ursprung Schicksalstor
Mehr zum Thema "Alles und Nichts..." von Mondsichel:
Nebelschwaden Kleckerburg Wandel Besucher Als die Welt zu Eis wurde... Es ist Krieg, mein Freund Vom Selbstbetrug Schneeblind Bündnis Begrabenes Königreich Das Porträt Ich traf Reinecke Fuchs... Vertonte Songtexte Das Gesetz des Untergangs Von falschen Propheten
Was schreiben andere zum Thema "Alles und Nichts..."?
Wir wussten uns nicht zu helfen (1) (Inlines) Trugbild (Macbeth) XXX (Epiklord) Spatzenhirn. (franky) Erfolg (Teichhüpfer) Zwickmühlen (Epiklord) .Von Kugel und Rund, von Tante und Dackel. (franky) Ausbund. (franky) Oma (Teichhüpfer) Das Nebulöse der Wahrheit (Artname) und 861 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de