Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.091 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.08.2021:
Werbetext
Verbale, oft mit nonverbalen Elementen verknüpfte Aufforderung oder Beeinflussung zugunsten eines Produktes oder Zieles.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Flugblatt von Quoth (31.07.21)
Recht lang:  Meine persönlichen Gebote im KV von GillSans (508 Worte)
Wenig kommentiert:  Überschrift von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Subsubübermenschen von Terminator (nur 59 Aufrufe)
alle Werbetexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Arthurgeschichten
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...siehe oben..." (Macpal)

Fragloses

Gedicht


von Traumreisende

Fragte gar zu oft die Sterne,
selbst den Mond am Himmelszelt,
bat ich flehend, ach wie gerne
hätt’ Klarheit unverstellt

Fragte auch der Karten Weisheit,
nach der Trauer tiefem Sinn,
versuchte die Bescheidenheit,
nahm zurück, was ich doch bin.

Dieses ungezähmte Leben,
das mit jedem neuem Tag,
willig ist, sich selbst zu geben,
nie den Fragen unterlag.

Nicht den Zweifeln, nicht den Sorgen,
nicht der Angst vor neuem Leid,
durstig will ich sein am Morgen,
klar in meinem Selbstentscheid.

Denn was nützen mir die Fragen,
die ich zu den Sternen schick,
müsst ich wartend nur ertragen,
ewig hadernd dem Geschick.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Martina
Kommentar von Martina (15.08.2007)
Schön! Hab ich doch auch die Fragen schon so manchens Mal gestellt, und versucht Antworten zu bekommen :0) Lg Tina
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 15.08.2007:
))
in uns ist einfach die antwort, die wir auch akzeptieren ..
dir liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (15.08.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 15.08.2007:
stimmt, so ganz gefeit... ach wär das schön!!!

dir liebe grüße sendend
silvi
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.08.2007, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.08.2007). Textlänge: 100 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.461 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Traumreisende:
begleitet Zwischentöne Novemberkreisen Planetenbahnen hin gezogen Vom Eigentlichem verinnerlicht Strandwege verstrickt Schweigeraum
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de