Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 682 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.066 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.07.2019:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zwischen zwei Welten von eiskimo (09.05.19)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Selbstverwirklichung und Kindererziehung von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der SPIEGEL ist offenbar auf einen Betrüger hereingefallen von Horst (nur 65 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Laute und Gitarre in der deutschsprachigen Lyrik: Gedichte aus sechs Jahrhunderten. Eine Anthologie
von Dieter Wal
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil sie es nicht besser wissen" (Mutter)

Schatten in der Stille

Alltagsgedicht zum Thema Angst


von kata

Still ist es.
Die dürren Schatten
zittern auf Vorhängen –
mir scheint
vieles glatt,
doch so ist
es nicht.

Es blüht
kein Märchenbuch,
wenn in meinen Ohren
Tod kräht.

Es ist nicht
zum Lachen,
schmerzlich ist das Wort
„Gewesen“
Das Zimmer ist tot,
ich bin geteilt.


Abgrund
(von katarina niksic)
 
 

Kommentare zu diesem Text


Martina
Kommentar von Martina (26.10.2007)
Schwermütige Zeilen, liebe Kata...Morgengrüße von Tina
diesen Kommentar melden
kata meinte dazu am 26.10.2007:
Dankeschön,Martina
Manchmal stecken wir eben in Haut anderer
Liebe Grüße zurück
diese Antwort melden
Kommentar von MPetratsch (54) (26.10.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
kata antwortete darauf am 26.10.2007:
Es geht mir gut, danke
Der Text ist reine Fiktion
Liebe Grüße und einen schönen Tag für Dich
Katarina
diese Antwort melden
claire.delalune
Kommentar von claire.delalune (26.10.2007)
"ich bin geteilt" - was für ein schmerzhafter schluß!
ein starker text, wie ich finde. einer, der unter die haut geht und berührt. "glatt" ist anders. und dies ist gut.

lg,
kathrin
diesen Kommentar melden
kata schrieb daraufhin am 26.10.2007:
Vielen Dank,
manche Dilemmas teilen uns wirklich, der Abgrund scheint uns nah zu sein, so nah, dass man sich bereits tot fühlt.

Liebe Grüße
katarina
diese Antwort melden
Kommentar von Trollbär (48) (27.10.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
kata äußerte darauf am 02.11.2007:
Vielen, vielen Dank
Lieben Gruß
diese Antwort melden
Kommentar von clownfrancesco† (59) (05.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
kata ergänzte dazu am 07.11.2007:
dass ist nicht der erste text,
du hast mich schon früher gelesen und komentiert

liebe grüße zurück
diese Antwort melden

kata
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 26.10.2007, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.10.2007). Textlänge: 45 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.651 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.07.2019.
Leserwertung
· traurig (2)
· anklagend (1)
· berührend (1)
· beunruhigend (1)
· düster (1)
· melancholisch (1)
· nachdenklich (1)
· schmerzend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
angst
Mehr über kata
Mehr von kata
Mail an kata
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von kata:
ELIXIER IM VOLLMOND Tal des Entzückens Unbändige Begierde ICH WILL DIE NACHT AM HELLEN TAG Innere Mongolei Pulsschlag IM ALLTAG UNTERGEHEN STAHLBLAUE TRÄUME Sonnenmusik MEIN LEBEN WEISS NICHT, WAS ICH NOCH GESTERN WAR
Mehr zum Thema "Angst" von kata:
GOSPEL Wirres Spiel DÜNNE HAUT Postfach - Tod Schattenpfad DAS LETZTE MAL Stumpfsinn und Ahnungslosigkeit Die Wand DER VORHANG KREUZE TRAGEN Steine haben keine Angst Abonnement deiner Stimme Rolling Stones Stumme Sehnsucht
Was schreiben andere zum Thema "Angst"?
Demarkation (Epiklord) Dämmerung (Ralf_Renkking) Eine Sinfonie in Schmerz (morbideArtinc) Invasion (Momo) wenn wir wie die sieben schwaben erst mal angst vor hasen haben (harzgebirgler) Auf Messers Schneide (VomWahnUndSinn) gut vs ängstlich (Mimi2) 3, 2, 1 (AchterZwerg) 'die angst des tormanns beim elfmeter' (harzgebirgler) Spring (Broom87) und 436 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de