Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 95 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.865 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.08.2019:
Referat
Ein Referat ist ein Vortrag über ein begrenztes Thema, der in einer begrenzten Zeit gehalten wird (bei Tagungen sind heute... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Saisonbilanz, nicht ganz unparteiisch von Didi.Costaire (29.05.19)
Recht lang:  Die RAF Teil 1 von Harmmaus (6608 Worte)
Wenig kommentiert:  Gesammelter Unsinn und blödsinnige Idiotismen von Jack (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Alles was man über das Universum wissen muß von AlmÖhi (nur 70 Aufrufe)
alle Referat
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstückchen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne hier bin" (Ginkgoblatt)

Wo ist das Maß die Trauer zu messen (deren Bilder ich in Noten sang)

Sonett zum Thema Abschied


von Füllertintentanz


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Ausgewaschenes Sterben bettet deinen
ermüdeten Atemstand im Kummersaal.
Seine Laken erwarten neues Weinen,
denn meine Gebete waren Gott zu schmal.

Keine Glocke ist breit genug die Trauer
zu schlagen, die mir den Tag in Stücke reißt, 
keine Zeiger je Maß genug die Dauer
zu messen, die jeden Schritt nur Schicksal heißt.

Ich möchte deine Stimme an mich drücken,
der Last im Herzen junges Lächeln pflücken
und sehne dich mir tochternah zu Ohren.

Du ruhst so still, den langen Schmerz im Rücken,
dein letztes Wort zu Lippenstumm gefroren,
gingst du voraus und hast dich fortgeboren.

 
 

Kommentare zu diesem Text


souldeep
Kommentar von souldeep (12.11.2007)
liebe Sandra, es will mich beim lesen greifen,
als wäre es ein wüstensturm, es will mich
schwemmen hinfort mit urgewalt,
es will mich erinnern und mahnen an den
eignen trauerstrom, den wir geflissentlich
zurückhalten...den grössten teil des lebens.

und in diesem sinne fühle ich die enorme
macht, die der gelebten trauer innewohnt;
du lässt sie durch die zeilen spüren!

herzlichen dank dafür und einen guten
restherbst wünsch ich dir,
Kirsten
diesen Kommentar melden
Füllertintentanz meinte dazu am 12.11.2007:
Liebe Kirsten,
ich hatte bei diesem Text schon mit keinem einzigen Kommentar mehr gerechnet, dachte, er sei vielleicht zu speziell, zu privat. Ein Besuch an einem Krankenbett brachte sehr viel Erinnerung zurück. Ich fragte mich, wie viele Menschen an genau diesen Laken wohl schon geweint haben. Manchmal ist wohl gut, wenn wir gar nicht wissen, wie viel Tod ein Krankenhausbett schon gesehen hat.
Ich habe mich wirklich total gefreut, dass meine Zeilen ein Mahnen und Erinnern in dir wecken konnten. Die letzte Zeile des Textes löst in mir persönlich Hoffnung aus. Dieser eine Glaube gibt verdammt viel Halt.

Auch ich wünsche dir schöne (schon fast) winterliche Herbsttage,
Sandra
diese Antwort melden
souldeep antwortete darauf am 12.11.2007:
ja, hoffnung und glaube - sie halten und ich hab
sie hier nicht überlesen, liebe sandra!

))
diese Antwort melden
tulpenrot
Kommentar von tulpenrot (01.12.2007)
Ich empfinde deine Wortschöpfungen und den (gelesenen ) Klang deiner Zeilen als eine sehr liebevolle Hinneigung zu einem Menschen, der sein Leben beendet hat. Sehr zart, fast gehaucht. Vielleicht höre ich mir eines tages die Töne dazu an .. im Moment wären sie mir zuviel. Es ist einfach schön, zu verweilen.
LG
tulpenrot
diesen Kommentar melden
Mélan_Colie
Kommentar von Mélan_Colie (20.12.2012)
Dies ist einer der schönsten und bedeutungsvollsten Texte, die ich wohl in meinem ganzen Leben gelesen haben werde. Liebe Grüße
(Kommentar korrigiert am 20.12.2012)
diesen Kommentar melden

Füllertintentanz
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.11.2007. Textlänge: 94 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.529 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.08.2019.
Lieblingstext von:
Mélan_Colie, franky, souldeep.
Leserwertung
· berührend (2)
· nachdenklich (2)
· ergreifend (1)
· gefühlvoll (1)
· schmerzend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Tod Sterben Trauer Liebe Nachruf Schöpfung Schicksal
Mehr über Füllertintentanz
Mehr von Füllertintentanz
Mail an Füllertintentanz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von Füllertintentanz:
Treibjagd Der Winde Wächter Renaissance Das letzte Wort Kronendichter Auferstehung Dein Himmel schultert mir zu Rücken Sommertagsgedicht Melancholie Lumen
Mehr zum Thema "Abschied" von Füllertintentanz:
K a m m e r f l i m m e r n Kammerflimmern Auf Hirn gefaltet Das letzte Wort Fremde Hände Weiße Margeriten Der Liebe Tod Abschiedsschmerz Abschied
Was schreiben andere zum Thema "Abschied"?
Nachtluftnikotin (Heftigbestrittene) Es ist Schluß (Teichhüpfer) wenn zauber flötet (Perry) Herztränen (Corvus) Amselliederpause. (franky) . Prinzessin Rani . (kirchheimrunner) O Bitterkeit (Artname) Egal (Xenia) Abschied (Teichhüpfer) Und wenn (Littlelady) und 1167 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de