Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 570 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.165 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.04.2021:
Märchen
Das Märchen ist eine kurze Prosaerzählung, deren Inhalt außerhalb des Realitätsbereichs steht und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frau Holle im Lockdown von FensterblickFreiberg (20.02.21)
Recht lang:  Bärentraum (Neufassung vom 10. 3.07) von tastifix (24338 Worte)
Wenig kommentiert:  Crestons Sitz von blauefrau (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Юпитер von Terminator (nur 46 Aufrufe)
alle Märchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Bartolomé de Las Casas. Kritiker der Conquista und Vater des Völkerrechts
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Gleichgesinnte gern beisammen sind." (JDvGoethe)

Kind der Politik

Songtext zum Thema Politik


von Tangalur


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Gestern, da hab ich ein Kind gesehen,
das lag da ganz einfach so rum,
niemand wollt's haben, keinem gehört' es,
es lag da ganz einfach so rum.

Geboren ward es aus guter Absicht,
es lag da ganz einfach so rum,
doch seine Eltern, die konntens nicht leiden,
drum lags da ganz einfach so rum.

Es kam aus der Hauptstadt, wer hat es gesehen?
Es lag da ganz einfach so rum!
Ich musste es sehen, konnt nicht widerstehen,
es lag da ganz einfach so rum.

Ich muss euch sagen, so hässlich und krank,
so lags da ganz einfach so rum,
soetwas hatt ich noch nie erblickt,
und es lag da ganz einfach so rum.

Meiner Treu! - das schwor ich mir,
es lag da ganz einfach so rum,
- dieses Kind muss fort von hier,
und doch lags da ganz einfach so rum.

Ich zerrte und riss und ich zog daran an,
doch es lag da ganz einfach so rum.
Egal was ich machte, ich konnte nichts tun,
und jetzt liegts da immernoch rum.

Sehr oft erblickt man ein Neues davon,
sie liegen ganz einfach so rum.
und wieder ists hässlich, nur selten mal schön,
es liegt da ganz einfach so rum.

Viele sagen: Nun tut was dagegen -
sie liegen ganz einfach so rum,
doch keinem gelingt es, weil keiner was tut,
darum liegen sie immernoch rum.


~ 10. November 2007 ~

Anmerkung von Tangalur:

Das Audio ist als Gedicht gelesen. Eigentlich ist der Text ein "moderner Shanty"...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von castorin (27) (11.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Tangalur meinte dazu am 27.11.2007:
Und ab sofort ists ganz offiziell einer... Uraufführung wird wohl die KIK-Premiere
diese Antwort melden
castorin (27) antwortete darauf am 28.11.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Tangalur schrieb daraufhin am 28.11.2007:
Das ist der Plan
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de