Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.669 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Es grünt so grün! von wa Bash (30.06.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  verhangen von Momo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 35 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachten im Anderen Land
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wachsen will." (Carlito)

punkt:um

Gedankengedicht zum Thema Augenblick


von Isaban

und als uns die minute schlug
da legte ich mich wie ein tier
in deinen blick ich hab mich ver
und du mich auf vielleicht auch ein
gefangen ich war es war es frei
tag oder mai wir schnitten zeit
in scheiben die sich selber fraßen
als wir die welt um uns vergaßen
sind sie wie wir darin vergangen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (12.11.2007)
Guten morgen liebe Sabine,

gedanken die in die vergangenheit führen:
"wir schnitten zeit
in scheiben die sich selber fraßen"
spiegelt ein intensives leben wieder
es gibt keine schuldfrage
es wird mit augenblicken beginnen
jeder wimpernschlag bringt staunen zurück
es breitet sich schon über deine erwachende seele.
sei lieb gegrüßt von Franky
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 12.11.2007:
Danke, Franky, für dein Lesen und dass du dich so intensiv mit meinem Text beschäftigt hast. Ich freue mich.
Viele liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
styraxx
Kommentar von styraxx (12.11.2007)
Das Gedicht hat einen unnachahmlichen Klang. Nein, keine Schuldfrage - nur sich gehen lassen das ist es . So was lese ich gern. Gefällt mir. Super!

Lieber Grüsse
c.
diesen Kommentar melden
Isaban antwortete darauf am 12.11.2007:
Ich freue mich, dass du dich dem Klang überlassen hast, Cornel .
Danke für deine Bereitschaft, dich auf diesen Text einzulassen.
Und nein, keine Schuldfrage, mehr ein "sich in die Zeit fügen".

Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
souldeep
Kommentar von souldeep (12.11.2007)
das ist ein wunder-dicht.


herzlichst
kirsten
diesen Kommentar melden
Isaban schrieb daraufhin am 12.11.2007:
Oh, das ist wirklich ein herrliches Wort, Kirsten! )
Hab vielen herzlichen Dank für deine schöne Rückmeldung.
Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (12.11.2007)
Immer wieder für Überraschungen gut, liebe Sabine. Gute Einfälle, hervorragend durchkomponiert. Ich las es mehrfach. LG
diesen Kommentar melden
Isaban äußerte darauf am 12.11.2007:
Ach weißt du, lieber Armin, in einer einzigen, festen Schublade würde es mir einfach zu eng werden.

(Britgitte, wehe du lachst!)

Ich freue mich sehr , dass dir meine Unbeständigkeit in diesem Falle gefällt.
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und
liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von rock-n-roller (58) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban ergänzte dazu am 12.11.2007:
Vielen Dank für deine Rückmeldung, lieber Stefan, und für dein Lob.
Ich wünsche dir gute Besserung. Erhol dich gut.
Es grüßt herzlichst
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von angyal (44) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 12.11.2007:
Joah, so um die Mittagszeit hat das eindeutig was.
Besten Dank, Rosi
und liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von janna (60) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
Danke, liebe Janna.
Ich freue mich, dass die etwas ungewohnte Form dich nicht schrecken konnte.
Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von orsoy (56) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
*g* Hättest du nicht eine etwas weniger runde Metapher finden können?

Danke, Konni. Ich freu mich total über dein Lob.
Viele liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Balu (57) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
Vielen herzlichen Dank, lieber Knut
und die besten Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von kyl (57) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
*g* Klar, jetzt liegt es an der Uhrzeit.
Mach ich, mein Prosaheld.
Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
kyl (57) meinte dazu am 13.11.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
Das war mir ja sooowas von klar! :-D
diese Antwort melden
Kommentar von Spocki (57) (12.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
Oh, es ist echt spannend, was dieser Text für Assoziationen auslöst.
Vielen Dank für deine sehr interessante Interpretation, lieber Matthias.
Ich grüß dich herzlich,

Sabine
diese Antwort melden
Traumreisende
Kommentar von Traumreisende (13.11.2007)
du experimentierst hier gekonnt um die punkte herum und lässt einen somit manchmal wieder zurückkehren um den faden nicht zu verlieren oder neu aufzuwickeln.
gefällt mir

liebe grüße
silvi
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 13.11.2007:
Ja, es ist eines, das sich nur in Scheibchen öffnet.
Ich freue mich, dass es dir trotzdem, oder gerade deshalb gefällt.
Viele liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Dolphilia (48) (14.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 14.11.2007:
*g*
Da ist noch ein Scheibchen versteckt.
Ich freu mich, Dolphi, dass es dir gefällt.
Danke, Schnegge.

Besteste Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Tangalur
Kommentar von Tangalur (31.03.2010)
Grausam gestolpert bin ich, weil man am Bildschrim nunmal nicht umblättern kann und beim "scrollen" die Konturen verschwimmen, und so konnte ich den frei tag gar nicht richtig genießen, und doch muss ich sagen: genial!

Ich freue mich, dass der Abend, der Zufall, KV und Du mir einen solch spielerisch schönen Klangtext präsentieren konnten.

Anmerkung: Entgegen zu vielen Meinungen empfinde ich den Schluss, die Mitte und den Anfang gar nicht als traurig. Denn vergehen ist nicht immer negativ - vergehen kann auch eine Art der Freiheit sein, und als solche sehe ich das.
(Kommentar korrigiert am 31.03.2010)
diesen Kommentar melden

Isaban
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.11.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.03.2010). Textlänge: 59 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.189 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.06.2020.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· traurig (2)
· anklagend (1)
· anregend (1)
· erotisch (1)
· gefühlvoll (1)
· nachdenklich (1)
· spielerisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Isaban
Mehr von Isaban
Mail an Isaban
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Isaban:
Bettlage Raubtier Treibgut Blickkontakt Partikel Gute Erziehung Heimkehr Winterblues Ich will schon wieder nach Paris Hyphen
Mehr zum Thema "Augenblick" von Isaban:
Zeitverschiebung Schwanenlied Feldlerchenlied Punktuell Maimain Da! Einblick Schlagkraft Momento Vogelfrei Balde Tönung Memento Waschtag Zugeneigt
Was schreiben andere zum Thema "Augenblick"?
Muschelbruch (FliegendeWorte) Die Muse küßt (Teichhüpfer) Lächeln aus der Erinnerung (RainerMScholz) Die Zeiten, die Zeiten, die Zeiten, die Zeiten, die Zeit ... (Aha) Wer lockert mehr? (eiskimo) Unfassbar wie kostbar du für mich gewesen bist (Serafina) So ist das eben (Teichhüpfer) Herztattoo (hexerl) Bunte Gedankenwelt (regenfeechen) Blickfang (Blickfang) und 279 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de