Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.), thealephantasy (02.08.), TheHadouken23 (02.08.), Buchstabenkrieger (01.08.), JGardener (31.07.), Aha (28.07.), RauSamt (25.07.), Nachtvogel87 (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 680 Autoren* und 94 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.875 Mitglieder und 428.886 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.08.2019:
Glosse
Die Glosse ist ein spöttischer, mitunter satirischer Kommentar, der geistreich-ironisch und witzig (meist)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schock deine Eltern, bleib zu Hause von eiskimo (16.08.19)
Recht lang:  Mopedfahrer von Jean-Claude (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Amos und die rote Kiste von Reliwette (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Angst - Missbrauch von solxxx (nur 15 Aufrufe)
alle Glossen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich niemals aufdrängel" (Prinky)

Spiegelreflektion

Betrachtung zum Thema Reflexion


von Mondsichel

Du hast mir gesagt, ich wäre hochnäsig,
ich wäre arrogant und eingebildet.
Doch spricht aus Dir selbst in jedem Worte,
die Arroganz pur, die Eitelkeit, der Hochmut.
Du hast mir gesagt, ich bin zu kommunikativ,
ich wäre geltungssüchtig und ”Ich-bezogen”.
Und was ist mit Dir kleiner Egoist,
Du glaubst Dich überall anbiedern zu müssen!
Du hast mir gesagt, ich würde Dich bevormunden,
ich wäre jemand der Dich schlecht macht.
Dabei bist Du doch Derjenige der sagt was richtig ist,
der allen immer beweisen muss wie böse ich bin.
Du hast mir gesagt , ich wäre zu gierig,
ich würde nur des Geldes wegen Musik machen.
Aber selbst hast Du schon ein Album rausgebracht,
und wir haben noch nicht einen Pfennig gemacht.
Du hast mir gesagt in Deinem blinden Eifer,
das ich als Person der Öffentlichkeit aufpassen muss.
Was ich sage und wie ich es sage!
Dabei solltest Du Dir selber, verblendeter Junge,
Deine eigenen Worte mal zu Herzen nehmen!

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

An einen ganz bestimmten Menschen gerichtet, der hoffentlich irgendwann mal erkennt, wie verblendet er eigentlich ist...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von SylviaB (49) (12.12.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 12.12.2004:
Das Problem ist, er weiß es, ignoriert es aber. Verletzter Stolz ist immer so eine Sache, bei ihm ganz besonders. Er hat in den letzten 3 Jahren doch schon gezeigt wie er wirklich drauf ist und wie neidisch und eifersüchtig er auf uns (meinen Freund und mich) ist. Ein wirklich armes Bildnis. Ich werden den Text auf meinen Blog stellen, ich denke da wird er ihn sicher lesen, denn ich denke er schnüffelt mir immer noch nach. Würde mich nicht wundern... ;)
diese Antwort melden
Kommentar von Brazos (48) (12.12.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel antwortete darauf am 12.12.2004:
Hehe, jaja. Dieser Streit geht nun schon seit 3 Jahren, eine blöde Sache. Und das nur weil ich jemandem einen Korb gegeben hatte. Er hats nicht verkraftet und mir über 2 Jahre lang seinen verletzten Stolz gezeigt. "Jetzt ist Schluß" und dieser Text hier sind am Höhepunkt dieses Streites entstanden. Inzwischen ist Ruhe, vielleicht hat er endlich mal kapiert das es keinen Sinn hat was er macht. Würde man einen Film über mein bisheriges Leben machen, in jedem Detail, dann kommt er wohl über die 6 Stunden hinaus. Besonders dieser Abschnitt meines Lebens nimmt doch sehr viel Platz ein.... ;)
diese Antwort melden
Kommentar von Gernot12 (26) (10.03.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de