Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 662 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.915 Mitglieder und 431.615 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.12.2019:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das ist ein Sonnett(Szene im Schulbus) von Agneta (13.12.19)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8195 Worte)
Wenig kommentiert:  Wie der Sultan einmal nach Deutschland kam von ElviraS (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  OPERATION AFFEN-DROHNE von Heor (nur 23 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebesgeflüster
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil dies ein offenes Forum ist." (Peter)

*silence*

Alltagsgedicht zum Thema Grenzen/ Grenzen überschreiten


von bratmiez


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...

Hüllt sich in Schweigen der Moment,
welcher gerade verstrichen,
so konnt ich doch
die Gedanken und Fragen,
all diese Sehnsüchte,
in der Flut deiner Atemzüge hören.

Keine Zeit existiert mehr,
nur dieses stete auf und ab.
Ein leises wortloses Stöhnen,
völlig unkontrolliert - und doch so real.
Die Nacht wiegt uns anonym ins Verderben.
Sind wir uns dessen bewusst?

Verloren finden wir uns wieder,
wenn der Mond seine letzte Kraft
an die Sonne übergibt.
All die Stimmen in unseren Köpfen,
jene Erinnerungen, machen sehnend,
machen sprachlos - betäubend sind sie!

Eine handvoll Dunkelheit war es,
die zwischen all den Sternen,
wie durch Zauberei,
unser beider Sinne verlinkte.
Und all die Blitze schlugen ein,
immer und immer wieder!

Keine Entfernung zerstört diese Nähe,
diese endlose, verdammte Tiefe!
Siehst du das BLAU?
Am Horizont ist es - ganz unscheinbar.
...
"Lass uns schlafen, Baby,
mit Träumen spielt man nicht!"



Hüllt sich in Schweigen der Moment,
welcher gerade verstrichen,
so konnt ich doch
die Gedanken und Fragen,
all diese Sehnsüchte,
in der Flut deiner Atemzüge hören.

Keine Zeit existiert mehr,
nur dieses stete auf und ab.
Ein leises wortloses Stöhnen,
völlig unkontrolliert - und doch so real.
Die Nacht wiegt uns anonym ins Verderben.
Sind wir uns dessen bewusst?

Verloren finden wir uns wieder,
wenn der Mond seine letzte Kraft
an die Sonne übergibt.
All die Stimmen in unseren Köpfen,
jene Erinnerungen, machen sehnend,
machen sprachlos - betäubend sind sie!


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Elén
Kommentar von Elén (09.01.2008)
ich mag deine lesestimme. sehr.

lg
diesen Kommentar melden
bratmiez meinte dazu am 09.01.2008:
ich mag das wort: "horizont"
danke.
miao :o)
diese Antwort melden
Kommentar von fledermaus30 (39) (09.01.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
franky
Kommentar von franky (09.01.2008)
Hey liebe Miez

Dein Text macht mich irgentwie melancholisch, ob wohl er doch Glück in den Nachthimmel schreibt.
Ist einfach wunderbar und ergreifend.

Liebe Grüsse
von
Franky
diesen Kommentar melden
Kommentar von Farnaby (41) (09.01.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Tierra (28) (09.01.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Dosenschrott (48) (13.01.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
bratmiez antwortete darauf am 13.01.2008:
boah, dankööö! :o)
diese Antwort melden
Kommentar von philiplarkin (63) (08.02.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Spocki (57) (12.08.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

bratmiez
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.01.2008, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 31.07.2008). Textlänge: 231 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.568 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.12.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· berührend (2)
· geheimnisvoll (2)
· ermutigend (1)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· romantisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über bratmiez
Mehr von bratmiez
Mail an bratmiez
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von bratmiez:
So isses eben! Im tiefen schwarzen Fichtental März 8 de bäggorsfra und mei handy 01:22 Uhr Und keine Zeit vernichtet all das Lachen LEBEN - NEBEL WENN DIE METRIK NICHT STIMMT dreiviertel vier ICH LIEBE MICH!
Mehr zum Thema "Grenzen/ Grenzen überschreiten" von bratmiez:
...warum nicht einfach blind?
Was schreiben andere zum Thema "Grenzen/ Grenzen überschreiten"?
Über mir Schwalben (fritz) eine US-amerikanische (BLACKHEART) Lösungsbereitschaft (Ralf_Renkking) 8 – Arne, und ein Finale (ZAlfred) Sorgenfalten (Momo) Schock deine Eltern, bleib zu Hause (eiskimo) Horizonte (Ralf_Renkking) Nein! (klaatu) Zwischentöne (Ralf_Renkking) Von Fliegern und Sprintern (eiskimo) und 163 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de