Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.899 Mitglieder und 430.121 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.10.2019:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Stube von Fisch (17.10.19)
Recht lang:  Wie sich Gott mir zeigte von ferris (3973 Worte)
Wenig kommentiert:  Vielleicht habe ich umsonst Stress gemacht von ferris (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wie der Zigeunerjesus die Entrückung auslöst von ferris (nur 13 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebesgeflüster
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hier noch fehlte" (Jorge)
Entdecke deinen neuen WegInhaltsverzeichnisflügeln

Jahre fern der Phantasie

Gedicht zum Thema Neuanfang/ -orientierung


von Prinky

So gehen Tage, ziehen sich
die Jahre fern der Phantasie.
Es geht querbeet, wie hüh und hott,
man strauchelt und kommt aus dem Trott,-
Begegnungen sind einfach wie

Berührungen, erwünscht, erdacht,
und dennoch fern des Lebens.
Nur ab und an wie fernes Glück,
ein Hoffnungsschimmer für den Blick,
doch leider nur vergebens.

Und doch naht dir ein Tränenzug,
um sich bei dir zu leeren.
Zu schön war dieser Punkt der Zeit,
doch nun verbleibt dir nur viel Leid,
um sich noch zu vermehren.

Verlieben ist einfach zu schön,
um es fortan zu lassen.
Lass ab von deinem Ehemann,
die letzte Träne, die verrann,
floss um es zu verfassen.

Entdecke deinen neuen WegInhaltsverzeichnisflügeln
Prinky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Das dritte Buch voller Zeilen für Morgen.
Veröffentlicht am 10.01.2008, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.07.2009). Textlänge: 108 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.550 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Prinky
Mehr von Prinky
Mail an Prinky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von Prinky:
ließ Nur wir Stille Post Sonnenaufgang Tagtäglich Das jüngste Gericht liebt mich Unterhaltung Der Unwillkommene Gleichschritt Phase
Mehr zum Thema "Neuanfang/ -orientierung" von Prinky:
Liebe begleitet Schwebetanz Nach der Nacht Tiefe Selbst die Götter wurden müde Blühende Rosen Berserker von fröstelnden Zeiten Entdecke deinen neuen Weg NACHzeit Verdruß Zeiten der Veränderung Tränen hast du noch genug reizverziert NEUE ZARTE STUNDEN
Was schreiben andere zum Thema "Neuanfang/ -orientierung"?
Es geht weiter (Serafina) Neuanfang (blauefrau) Das Zehnchen, ein Doppelgenre (Ralf_Renkking) Unbekannt verzogen (eiskimo) Was wäre wenn? (Nimbus†) Wie ernst ist es euch denn mit der Rettung des Klimas? (eiskimo) Der gemeine Wadenbeißer (LotharAtzert) Platzmangel? Dann weiterlesen (eiskimo) Traces (Arldwulf) Hast du schon mal den Boden unter den Füßen verloren? (Xenia) und 177 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de