Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.), Dejávueneukoelln (04.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 741 Autoren und 117 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.02.2019:
Lehrgedicht
Im Vordergrund des Lehrgedichts steht die Vermittlung von Wissen und Erkenntnis, von Erfahrung und moralischer Einsicht. Die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Weg vom Blumenkasten-Denken von eiskimo (10.02.19)
Recht lang:  Epochentypische Gedichte. Aufklärung. Lessing: Der Tanzbär von EkkehartMittelberg (806 Worte)
Wenig kommentiert:  Richtig oder falsch? von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Heilsbringer auf Zeit von eiskimo (nur 62 Aufrufe)
alle Lehrgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
"Zweigleisig"
von Omnahmashivaya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich niemanden beleidige." (Schwarzlicht)

Glücklich

Gedankengedicht zum Thema Einsamkeit


von Isabell.Joyeux

Glücklich diejenigen, die mehr an die Liebe als an den Hass glauben.

Niemand kann aus seiner Haut.
Die Sache hat einen Haken.
Ich habe es satt.

Es gibt kein Zurück.
Ich habe lange auf die Antwort gewartet.
Ich danke dir, dass du mich akzeptierst wie ich bin.
Um endlich einmal Schluss damit zu machen.

So ist es!
Auf Regen folgt Sonnenschein.
Was habe ich davon?

Einsamkeit.
                                                  K.I.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Jean-Claude (23.02.2008)
Dein Gedicht gefällt mir sehr. Hoffentlich glaubst du selbst nicht mehr an den Hass als an die Liebe. Hass ist zerstörerisch, letztlich selbstzerstörerisch. Höre ich am Ende leises Bedauern? Einsamkeit ist besser als Mehrsamkeit ohne Liebe. Herzlichst Jean-Claude
diesen Kommentar melden
Isabell.Joyeux meinte dazu am 23.02.2008:
Merci beaucoup !
Noch ein sehr netter Kommentar.Danke.
Auch wenn er mich nachdenklich stimmt.
LG K.I.
diese Antwort melden
Melancholic.
Kommentar von Melancholic. (23.08.2008)

Sehr traurig, meine Liebe, dennoch mag ich dein Gedankengedicht "Gluecklich" zum Thema Einsamkeit.
Ich wuensch dir was! Pass auf dich auf...
Melancholische Grueße, deine Melan.
diesen Kommentar melden
Isabell.Joyeux antwortete darauf am 03.02.2009:
Huhu Melan ....
einwenig traurig geht doch immer *liebguck* fröhliches schreiben fällt mir halt schwer. Lg ISa
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de