Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dreamer (10.08.), blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 604 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.018 Mitglieder und 437.455 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.08.2020:
Glosse
Die Glosse ist ein spöttischer, mitunter satirischer Kommentar, der geistreich-ironisch und witzig (meist)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Fußball... Götterdämmerung von eiskimo (29.07.20)
Recht lang:  Mopedfahrer von Jean-Claude (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Zweifelhafte Bettelei von loslosch (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Angst - Missbrauch von solxxx (nur 17 Aufrufe)
alle Glossen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Papiersoldaten
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich genauso wie die anderen ein Schreiberling auf dem Weg bin" (Yukiko)
Das Leben des MannesInhaltsverzeichnisDer Ritter und das Monster

Der Mann und der Hunger

Gedicht zum Thema Verzweiflung


von kaltric

Es war einmal ein kleiner Mann,
der spürte Hunger dann und wann.
Und wenn der Hunger so nagte,
es in seinem Köpfchen elendig klagte.

Er nun schlich zum Kühlschrank hier,
doch oh weh, es fehlt die Tür.
Ohne Tür so denkt er sich,
ein Kühlschrank ist gar kläglich.

Und Nahrung fand er hier nicht mehr,
ein anderer Plan nun musste her.
Bald in der Stadt er nun stand,
doch jeden Laden geschlossen vorfand.

Genervt er wieder nach Hause ging,
dort er schließlich sich eine Ratte fing.
Nur ungern, da er sie nicht mag,
doch so er überlebte für einen weiteren Tag.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


HarryStraight
Kommentar von HarryStraight (07.12.2015)
Witzig wie immer, aber du solltest mehr Füllwörter benutzen um die Zeilen lang genug zu machen für die Vorzeilen. So holpert es ein wenig.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Das Leben des MannesInhaltsverzeichnisDer Ritter und das Monster
kaltric
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gesammelte Lyrik.
Veröffentlicht am 22.03.2008, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 19.02.2009). Textlänge: 101 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.990 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.08.2020.
Leserwertung
· spöttisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über kaltric
Mehr von kaltric
Mail an kaltric
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von kaltric:
Ich träumte heut von dir X Liebe & Leidenschaft GS216 Dröhn Dröhn GS215 Rausch GS218 Massieren, Blenden, Lüften GS219 So Ohne Dich GS212 Samstag hier GS210 Im Rausch GS220 Massenfetzen GS 208 Immer wenn ich in der Menge steh
Mehr zum Thema "Verzweiflung" von kaltric:
Ich ertrage es nicht mehr Endlos Schwarz & Weiß
Was schreiben andere zum Thema "Verzweiflung"?
Armer Dieb. (franky) An Lushan (Terminator) trüben Blick. (franky) Kein Titel (Eclaire) Missedaten. (franky) Schaurig, wie der Donner grollt. (franky) Eine Schlagzeile die uns erschüttert (elvis1951) Hörst du den Wind? (Al-Badri_Sigrun) Das Ende unserer Träume (GastIltis) verzweifeln (AvaLiam) und 126 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de