Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
raffzahn (25.05.), LEONIDAJA (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.984 Mitglieder und 435.801 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2020:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zu - Das ist Jens Schulte von Teichhüpfer (10.05.20)
Recht lang:  Erwachen in einer anderen Dimension von aliceandthebutterfly (3103 Worte)
Wenig kommentiert:  der könig fällt... von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Familie von Teichhüpfer (nur 19 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weltbilder im Mittelalter: Perceptions of the World in the Middle Ages
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier alle willkommen sind" (tenandtwo)

In der Stadt

Text zum Thema Ansichtssache


von Martina

Sie hatte nie in diese Stadt gepasst,
hasste die vielen Häuser, die sie immer zu verschlucken drohten.
Diese kamen ihr vor wie Gesichter und ihre Fenster -
sie schauten stets ihrem Gang hinterher.
Unentwegt fühlte sie sich begafft. Immer diese Blicke im Rücken. Grauenvoll.
Deshalb wirkte ihr Gang stets ein wenig gehetzt.
Die Menschen hier, waren auch nicht viel besser.
Sie wirkten so fad wie ihre Häuser. Weiß. Grau. Steinern.
Manchmal kamen ihr die Häuser lebendiger vor, als ihre Bewohner,
obwohl sie sich nie von der Stelle bewegten.
Die Menschen gingen zwar durch die Straßen,
kamen aber anderweitig doch nie von der Stelle. Irgendwie.
Sie hätte diese blöde Stelle als Friseuse hier nie annehmen dürfen,
da sie wusste, dass sie kein Stadtmensch war.
Anfangs hatte sie Angst, sie würde etwas verpassen. Das Leben. Das sie nicht lachte!
Wo sie wohnte, so sagte man, sei der Hund begraben.
Oder: Hier möchte man nicht mal tot übern Zaun hängen.

Aber...dort waren die Toten wenigstens (richtig) tot!

© M.Brandt


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (10.09.2018)
"pfad wirken"???
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 16.02.2020:
Außerdem:

stehts -> stets

??? Komma in:
"Die Menschen hier, waren auch nicht viel besser."

Richtig gut der Satz:
"Sie hätte diese blöde Stelle als Friseuse hier nie annehmen dürfen."

Stark!

Der Rest ist, mit Verlaub, Geschwafel.

Ich würde alles wegschmeißen und mit dem Frisösensatz neu anfangen. Dies nur als Vorschlag.
diese Antwort melden
Martina antwortete darauf am 18.02.2020:
Danke, ein wenig hab ich es umgesetzt =)
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de