Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 665 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.410 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  nach.gedachtes von Sternenpferd (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 25 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wirtschaftsliberalismus. Grundlagen – Entwicklung – Probleme – Alternativen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich M's und P's Tochter bin" (theatralisch)

Roses in the rain

Lied zum Thema Liebeskummer/ Liebesleid


von Beaver


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
I'd like to see the green fields in the sun,
I'd like to see the kids having fun.
But as you left my heart in pain,
I only see the roses I left in the rain.

I'd like to smell the flowers in the spring,
I'd like to smell the love they could bring.
But as you left my heart in pain,
I only smell the roses I left in the rain.

I'd like to hear the birds in the morning,
I'd like to hear the birds as they're calling.
But as the pain of my heart grows,
I only hear the rain falling on the rose.

I'd like to feel your lips on mine,
I'd like to feel you as always fine.
But as I see the roses in the rain,
I only feel in my heart a pain.

Anmerkung von Beaver:

Neuaufnahme eines uralten Liedes von mir. Ich schrieb es 1994. Aus Liebeskummer. Öhrlich!


 
 

Kommentare zu diesem Text


GillSans
Kommentar von GillSans (03.04.2008)
Lieder sollte man vertont hören.....aber ich zweifle nicht an der perfekten Musik dazu......
sehr romantisch, mir gefällt es sehr....bitte vertone es in bälde ))).....es wär sonst nur ein halbes werk und ich glaube es ist ein großartiges!

Die Gill
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 03.04.2008:
Da warst Du schneller als kv laden kann. ;) Die Hörversion ist nun da! Viel Spaß! :o)
diese Antwort melden
GillSans antwortete darauf am 03.04.2008:
Hehe, ja ich wollt grad schreiben, dass ich wohl zu schnell mit dem Kommentar war................und jetzt die Hörversion dazu anhören konnte...............mann ist das romantisch....echt geil.......mehr gut kann ich nicht sagen, du weißt ))))
diese Antwort melden
Beaver schrieb daraufhin am 04.04.2008:
Danke also für Dein Lob, Gill! Freut mich, dass Dir mein Liedchen gefällt.

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
Vaga
Kommentar von Vaga (03.04.2008)
Was hast du denn da für ein seltsamschönes Timbre in der Stimme? Entsteht so etwas durch verklang-lichtes Erinnern?!
diesen Kommentar melden
Beaver äußerte darauf am 04.04.2008:
Danke, dass Du es so interpretierst. Man könnte mir auch unterstellen, das Timbre wäre bloß ein Zeichen dafür, dass ich den Ton nicht halten kann. ;o)

Aber vom Erinnern kommt das auch nicht. Ich muss bei diesem Lied meist schmunzeln. Die Zeit damals, der Text, das alles ist irgendwie niedlich. :o)

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (03.04.2008)
Die Vertonung : Hach!
Und das traurige Zittern bei den Ro-o-o-oses: Haaach!
Nee, ist nicht mehr meine Uhrzeit für Kommentare, aber das musste gesagt werden.

Nachsummende Grüße,
Sabine
diesen Kommentar melden
Beaver ergänzte dazu am 04.04.2008:
Mein Arbeitskollege meinte, ich solle den Gesang noch mal machen. Nicht wegen der Ro-o-ses, sondern weil ich hier recht schlampig sänge. Nett, dass das von euch noch niemand angemerkt hat. :o) Er ist da allerdings auch knallhart. Was ich sehr an ihm mag. Denn meist hat er Recht. Vielleicht mache die Gesangsaufnahme nochmal. Mal schauen.

Dir aber ein Dankeschön fürs Hach! :o)

Morgengruß
Manu
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (03.04.2008)
Vor 14 Jahren hattest du schon Liebeskummer??? Ui ui ui...
war wohl deine Lehrerin, die dir diese "Pain" verursacht hat... *schmunzel

Spass beiseite.. Ernst herbei... (oder hiess er Reinhard??? also der Mey, May, Mai... menno wie schreibt man den eigentlich)
also Melodie, Song, Stimme, Klang einfach ein echter Manu!!!
Du weisst ja, dass ich dich unheimlich gerne singen höre...hach...du Liedermacher du... (tönt das jetzt wie eine Drohung? soll es aber gar nicht... Im Gegenteil)
und bevor ich mich jetzt hier um Kopf und Kragen schreibe...
Daumen nach oben.... Haste fein gemacht.
LG von der Maya
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 04.04.2008:
Nein, keine Lehrerin! Die Schwester eines Freundes... Aber das ist eine andere Geschichte. (Ohne Happy End.) ;o)

Reinhard Mey wird mit "ey" geschrieben ist natürlich der Godfather of Liedermacherei. Und mit ihm in einem Absatz genannt zu werden lässt mich schon ein wenig erröten. Selbst wenn's nicht so gemeint war. ;o)

Liedermachergruß und -Dank
Manu
diese Antwort melden
Maya_Gähler meinte dazu am 04.04.2008:
von wg nicht so gemeint... ich habe es genau so gemeint!!!!!!!
Für mich gehörst du genau dahin... BASTA!
Ist halt mein persönliches Empfinden und wer diese Meinung nicht teilt, auch gut. So, Maya hat gesprochen ähm geschrieben ;o)
diese Antwort melden
Kommentar von Schreibhoernchen (22) (03.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 04.04.2008:
Dankefein, Schreibhörnchen! :o)
diese Antwort melden
JohndeGraph
Kommentar von JohndeGraph (03.04.2008)
Romantisch geschrieben und die Hörversion ist gut gemacht finde ich. Grüße J.d.G.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 04.04.2008:
Naja, romantisch geschrieben ist relativ. Es ist schon sehr simple. :o) Einfachstes Schulenglisch. Aber ja, man kann schon erkennen, wie naturverbunden meine Texte waren. Sogar wenn ich Liebeskummer hatte. :o)

Danke und liebe Grüße
Manu
diese Antwort melden
Caryptoroth
Kommentar von Caryptoroth (04.04.2008)
Die erste Liebe, der erste Liebeskummer.. Also ich finde, dass dein Leid von damals auch seine guten (kreativen) Seiten hatte. Wer weiß, wenn du damals glücklich geworden wärst, könnten wir vielleicht heute deine Werke nicht erleben..

Grüße,
Caryptoroth
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 05.04.2008:
Na toll, wie egoistisch ist das denn? *empörtguck* Ich darf also euretwegen nicht glücklich werden. Habe ich das jetzt richtig verstanden?!

Tz!

Manu ;o)
diese Antwort melden
Caryptoroth meinte dazu am 05.04.2008:
Mir ist aufgefallen, dass die meisten "großen" Figuren der Vergangenheit (Bach, Goethe ..) in ihrem Leben nicht glücklich wurden. Vielleicht gehört das dazu. Dass man ein tragisches Schicksal braucht, um genial zu sein.
Und jetzt hör auf zu jammern. Schau nach vorn, vielleicht wartet hinter der nächsten Ecke schon ein neues Glück auf dich.. *aufmunterndguckt*

Caryptoroth

Edit: Buchstaben vergessen
(Antwort korrigiert am 05.04.2008)
diese Antwort melden
Beaver meinte dazu am 06.04.2008:
"Es kann niemand schreiben wie ein Gott, der nicht gelitten hat wie ein Hund." (Marie von Ebner-Eschenbach)

Wir sind von beidem weit entfernt. Aber dran ist was, ja...
diese Antwort melden
Kommentar von SuseChrist (33) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 07.04.2008:
Das ist in der Tat frech. Aber gut, wenn Rolf UND Du das sagen, muss ich mich wohl beugen. Auf meiner HP kannst Du es Dir seit 5min. nun neu runterladen. (Bei KV lasse ich die "alte" Version stehen, ist sonst zu viel Aufwand.) Kannst ja dann nochmal lauschen und sagen, wie Du es nun findest.

Grüßle
Manusz (Wieso Hund?!)
diese Antwort melden
SuseChrist (33) meinte dazu am 08.04.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
SuseChrist (33) meinte dazu am 08.04.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Beaver meinte dazu am 09.04.2008:
Hm, dann war der Hund ja fast ein Kompliment. (Und ich habs nicht bemerkt, Mist!)

Warum sagst Du nicht einfach, dass Du nach Schweden gehst? Prüft das jemand später an der Grenze?! :o)
diese Antwort melden
SuseChrist (33) meinte dazu am 10.04.2008:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von JeanDark (21) (07.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 07.04.2008:
Ja, ich spiele die Gitarre selbst. :o) Freut mich, dass Dir das Fingerpicking gefällt. Ich mag diese Art Zupftechnik voll gerne und benutze sie ständig. :o)

Ich weiß zwar nicht, was an dem "pain" besonderes ist, aber ich nehme es lächelnd zur Kenntnis. (Die einen mögen das "ro-oses", die anderen das "pain". Man steckt nicht drin. )

Grüßle und Dankefein
Manu
diese Antwort melden
Kommentar von KriegerinDerTräume (29) (15.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 16.04.2008:
Danke fürs Lauschenwollen! :o)
diese Antwort melden
Kommentar von Ina (48) (27.07.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 29.07.2008:
Meine Stümme magst Du im Besonderen? ;o) Na, für Text und Gitarre, da könnte ich was, aber für mein Sprechorgan? Nö, datt is wie ett is und datt schon immer gewesen. Dennoch Danke, InaFan! :o)

Morgengruß
Manu
diese Antwort melden

Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.04.2008. Textlänge: 140 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.246 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.12.2019.
Lieblingstext von:
GillSans.
Leserwertung
· gefühlvoll (2)
· romantisch (2)
· berührend (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 6 neue Lieder von Beaver:
Spannenlanger Hansel Das Mehr Vielleicht Die Teufelsbrücke High Voltage (Acoustic Sleaze Rock) Oh wundersam (ein Lied von Vanessa/SchwarzesSein)
Mehr zum Thema "Liebeskummer/ Liebesleid" von Beaver:
Lästiger Lenz
Was schreiben andere zum Thema "Liebeskummer/ Liebesleid"?
Ich bin hier (regenfeechen) Auf Freiersfüßen (Lluviagata) Linderung (aliceandthebutterfly) Endgültig (jaborosa) Verschüttet, verschollen, freigeschwemmt (elvis1951) Help - oder ein Text muss klingen! (eiskimo) Säure und Basen (jennyfalk78) Der Engel mein (jennyfalk78) [Lass scheiden, lass scheiden, mein Mädchen voll Trauer] (Hecatus) Ein und Alles. (franky) und 203 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de